Was für ein toller Sänger in der Robinie

77

Seit einiger Zeit kann man sie schon beobachten und immer wieder mal vom Gesang her hören, diese Mönchsgrasmücke. Bei der Stunde der Gartenvögel vom letzten Wochenende, werden sie mitgezählt, denn da sind diese markante Stimmen ein gutes Hilfsmittel zum dokumentieren! Bei meiner letzten Vogelstimmenwanderung am Muttertag im Weidig in Lohra, konnte ich passent dazu eine Dorngrasmücke aufnehmen. Sollte das verrückte Maiwetter mal mitspielen, so könnte ich noch einen Beitrag über den Weidig bei Lohra verfassen!

Diese Dorngrasmücke trällerte am Muttertag im Feldgehölz, in der Nähe vom Weidig!
Wolfgang Heuser
Naturfreund im Salzbödetal, aktiv im Vogel- und Amphibienschutz, seit Januar 2009 als BR in der GZ Plattform tätig!

1 KOMMENTAR

  1. Eigentlich ist inzwischen in dieser Plattform alles etwas entspannter, wenn man mal Lust dazu hat, stellt man einen Beitrag ein. Im ePaper kann es dann Nachgelesen werden, ob ein Beitrag dort veröffentlicht wird und wenn man Lust dazu hat, kann auch mal ein Kommentar in die veröffentlichen Beiträge rein geschrieben werden.

    Es ist insgesamt wesentlich ruhiger und entspannter in diesem Forum geworden, ist mir so mal aufgefallen und wollte das hiermit mal rein schreiben!