Celik erlöst FC Gießen

73

Mit seinem Siegtreffer in der 83. Minute erlöst Celik den FCG nach 5 sieglosen Spielen . Noch nicht erlöst waren die Zuschauer des Livestreams , die mussten noch bis zur 90. Minute plus Nachspielzeit warten ehe sie von dem was sich da auf dem Rasen ereignet oder auch nicht ereignet hatte endlich erlöst wurden.

Mehr kann man über dieses niveaulose Spiel nicht berichten.

FC Gießen: Löhe – Weiß, Heil, Fink, Boras, Takehara – Trkulja, Hofmann (55. Mohr) – Ibrahimaj, Korzuschek (64. Celik) – Arcalean (89. Markovic).

FK Pirmasens: Reitz – Grünnagel, Frisorger, Zimmer, Cisse – Neufang (85. Eichhorn), Bohl – Dimitrijevic (64. Bürger), Krob, Schmitt (73. Hecker) – Neofytos (85. Maroudis).

Tore: 1:0 (83.) Celik. – Schiedsrichter: Philipp Hofheinz (Niefern)

Am Rande wurde bekannt das der Spieler Johannes Hofmann den FCG in Richtung Barockstadt Fulda verlässt.

Lokalsport
FC Gießen