Die Bucht von Sa Colobra auf Mallorca

71

Durch anklicken werden die Bilder größer

Letztes Jahr im Juli waren wieder auf Mallorca. Man konnte wieder auf diese schöne Insel und wir in unser Haus am Meer an dem wir immer sind. Durch Corona war überall wenig los und so sind wir schon sehr früh los zur Bucht von Sa Calobra und zum Torrent de Parreis gefahren. Der Parkplatz war bis auf zwei Autos leer und ebenso der Weg dorthin. Einen Ausflug zu einer solchen Natursehenswürdigkeit hätte ich im Juli sonst nie unternommen. Mit dem Auto durch das Tramuntana Gebirge zu fahren bis zur Bucht von Sa Caobra ist allein schon ein Erlebnis. Vom Parkplatz aus läuft man durch den Felsen und kommt im Torrent heraus. Die Bucht, wenn man links herumläuft,  ist eingeschlossen von hohen Felswänden auf jeder Seite was diesen Reiz ausmacht. Zur anderen Seite geht man durch den Torrent. Er endet ebenfalls mit Felswänden. Von hier aus kann man auf einem Weg der immer schmaler und enger wird, weiter laufen.       (Durch anklicken werden die Bilder größer )

Diese Straße führt bis ans Meer hinunter.
Das Meer kommt in Sicht
Immer wieder mal sehr enge Stellen im Straßenverlauf
Keine Menschen auf dem Weg zum Torrent
Hier geht es zum Weg durch den Fels
Schön beleuchter Durchgang
Schöne Durchblicke beim durchlaufen

Geschafft, der Torrent liegt vor uns
Links im Bild ist der Ausgang im Fels zu sehen und hier geht es zur Bucht
Die Bucht von Sa Calobra noch mit wenigen Menschen
Der Torrent liegt vor uns. Etwas Wasser ist auch noch vorhanden vom letzten Regen
Blick zurück zur Bucht

Ein paar Ziegen liefen uns über den Weg
Der Weg wird enger
Immer wieder mal Wasserstellen
Hier geht es nur durch einen beschwerlichen Weg weiter
Hier ist der Einstieg in den Weg zur anderen Seite. Es kommen aber auch einige Leute von oben herunter
Tolle Felsformationen
Diesen Vogel konnte ich dort fotografieren. Ich kann ihn aber leider nicht bestimmen