Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Osterspaziergang

Staufenberg | Am Nachmittag des Ostermontags unternahmen wir einen Spaziergang durch den Schosspark Rauischholzhausen. Nachdem die Wege befreit sind von den Resten des letzten Unwetters, läßt es sich gut durch den Park spazieren. Neben mächtigen alten Bäumen ist auch unterhalb des Schlosses ein Teich und ein kleiner Wasserfall zu sehen. Als Abschluß bietet sich ein Besuch des Schloßcafe`s an.

Schöne Blüten am Wegrand
1
Das Schloss versteckt hinter Bäumen
2
Blick zum Schloss
1
Der Schlossteich
Hier tauchte gerade ein Fisch ab ...
3
Auf Futtersuche
1
Mal die Besucher begrüßen ...
2
schönes buntes Federkleid
5
der stolze Schwan zog seine Runden
rauschender Wasserfall
1
Blick aus dem Schlosscafè
Schuhwechsel am Ende ...

Mehr über

Teich (59)Schloss (74)Park (35)Gras (39)enten (68)Bäume (223)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Rund um den Abtsteich
Idyllisch gelegen am Waldrand zwischen Lehnheim, Atzenhain und Merlau
Am Pfaffenteich
Stadt der Seen, die Landeshauptstadt Schwerin
Auf einer Insel steht das Schloss, der Hauptsitz der damaligen...
Kleintierausstellung am 12.+ 13.11. in Stangenrod
Der Kleintierzuchtverein H107 Stangenrod lädt ein zur diesjährigen...
Öko-Weihnachtsbäume: ROBIN WOOD informiert und gibt Einkaufs-Tipps
Weihnachten unterm Tannenbaum ist beliebt. In mehr als jedem zweiten...

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 07.04.2010 um 10:47 Uhr
Ja, hab ich da was verpasst?
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 07.04.2010 um 11:41 Uhr
Und wieder ein guter Tipp für einen Ausflug!
Ingrid Wittich
18.894
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 07.04.2010 um 11:44 Uhr
Nach Rauischholzhausen gehe ich immer wieder gerne.
Mathias Engelhart
5.319
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 07.04.2010 um 12:00 Uhr
Das Schloss dort ist übrigens im Besitz der Uni.
Karin Kirch
43
Karin Kirch aus Staufenberg schrieb am 11.04.2010 um 10:40 Uhr
Leider, Ja. -:)))))) Hugo
War ein schöner Nachmittag.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.115
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eisige filigrane Miniaturen
Hobbyausstellung des Hobby-und Kunstkreises Lollar
Am 19./20. November findet wieder die Jahresausstellung des Hobby-...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Sonntag in Grünberg
Diesen Sonntag sollte es nach Grünberg gehen. Weihnachtsmarkt und bei...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.