Bürgerreporter berichten aus: Überall | Ort wählen...
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Nunsense poster by Keller Theatre
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Probenfoto von Nunsense, the Keller Theatre
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
LEGO im Advent
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Modellbeispiel LEGO-Technik
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Modellbeispiele
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Veranstaltungsplakat
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Der Einladungsflyer zur Veranstaltung mit Café Rodtberg (rechts) und dem Gebäude von Schreibwaren Köhle (im Vordergrund) - heute Heimat und Sitz des Alevitischen Kulturvereins.
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Özge Güre (2. v. rechts) vertritt die "dritte Generation" in Gießen, ihrer Heimat. Süleyman Koc (1. v. links) kam in den 80ern aus der Türkei in den Asterweg: "Das schnelle Erlernen der Sprache war mein spätere Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe."
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Nordstadtbewohner Gerhard Stöckmann erzählt seine Erlebnisse aus den Anfängen der Nordstadt.
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Stadtteilmanager Lutz Perkitny dankt allen Teilnehmern und Unterstützern für eine spannende und bisweilen emotionale Veranstaltung.
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Nach der Veranstaltung gab es einen kleinen Snack und ein Kurzkonzert des Türkischen Kunstmusik und Kulturvereins, der seinen Wirkungsschwerpunkt in der Nordstadt hat, im Nordstadtzentrum probt und auch weiterhin Projektmitstreiter sucht.
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Professorin Dr. Georgia Rakelmann bei ihrer einleitenden Präsentation.
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Menschen aller Altersgruppen und Nationalitäten waren vor Ort.
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zu Veranstaltungsbeginn ahnte keiner der Anwesenden, dass erst die Hälfte der Besucher eingetroffen war.
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zum Beitrag des Bildes Kommentar schreiben
Zeige das Beste
Deiner Heimat.
Werde Teil der größten Bürgerreporter
Community für Hessen und triff Dich
mit anderen Heimatbegeisterten.
Schon dabei?
E-Mail-Adresse:
Passwort:

Neu dabei

Doris Reinhard
Patrick Kaufmann
Gerhard Wißner
Kinderland Gießen

Neue Gruppen

Athletik Camp
Förderverein Laubacher Stift
Talente - Tauschring Giessen
Drei reichen!
Schönes Mallorca
BAUHAUS Info
Reif für die Insel
Valder-Wohnen - Azubi 2016 gesucht!