Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Großer Frühjahrsputz in der Nordstadt

Trotz strammen Winds und leichten Schneefalls war die Stimmung von Beginn an gut.
Trotz strammen Winds und leichten Schneefalls war die Stimmung von Beginn an gut.
Gießen | „Wisch Mob“ fegte am 14.März durch den Stadtteil

Sauber ist schöner - unter diesem Motto organisierte der Nordstadtverein e.V. am Samstag den 14. März einen Frühjahrsputz in der gesamten Nordstadt.
Die Aktion war angelehnt an die Kampagne „Sauberhaftes Gießen“ und damit Teil der lan-desweiten Umweltkampagne „Sauberhaftes Hessen“. Ziel des „Wisch Mobs“ war es, in drei Stunden so viel wie möglich Müll und Unrat von den Straßen, Gehwegen und Plätzen der Nordstadt zu „fegen“.
Über 70 Freiwillige trotzten letztlich der feuchtkalten und windigen Witterung. Sie reinigten gemeinsam mit den Stadtteilakteuren (Wohnbau Gießen GmbH, Alevitischer Kulturverein, Türkisch-Islamische Gemeinde zu Gießen - DITIB, Jugendfeuerwehr Gießen Mitte, Jugend-zentrum Holzwurm, Aktino, Nordstadtverein) die Nordstadt und hatten dabei durchaus viel Spaß. So sprach der 12 jährige David augenzwinkernd „vom schönsten Tag seines Lebens“.
Startpunkt für die große Reinigungsaktion war um 10 Uhr das Nordstadtzentrum. Die acht Gruppen des „Wisch Mobs“ verteilten sich nachfolgend über den gesamten Stadtteil und tra-fen sich abschließend um 13 Uhr auf dem Gelände der Evangelisch Freikirchlichen Gemein-de in der Marburger Straße. Hier genossen die erschöpften Helfer Getränke, eine warme Suppe vom Ausbildungsrestaurant Lahnterrasse, selbstgebackene Muffins, Kuchen und türki-sche Spezialitäten einiger Stadtteilmütter.
Zudem wurden die eifrigsten Müllsammler geehrt und mit Urkunden und kleinen Sachpreisen ausgezeichnet. Bis nach 14 Uhr saßen die großen und kleinen Akteure noch ausgelassen zusammen.
Das Ergebnis der Sammelaktion konnte sich sehen lassen. Ein prall mit Müll gefüllter Contai-ner des Stadtreinigungs- und Fuhramts stand an der Sammelstelle neben dem Bolzplatz am Edeka-Herkules-Center zur Abholung bereit.
Die durch das Stadtreinigungs- und Fuhramt gestiftete Aufwandsentschädigung für den ge-sammelten Müll, sowie die Spenden der Sponsoren (Graffiti-Entfernungsspezialist rewa-CLEAN mit 100 €, Stadtwerke Gießen mit 100 €, Stadtreinigungs- und Fuhramt mit 100 €) kommen dem Jugendzentrum Holzwurm zugute.
Darüber hinaus unterstützen der Obi-Markt Gießen Süd, der Rewe-Markt in der Marburger Straße, sowie die Firma Hussel und die DM Drogerie im Seltersweg die Aktion durch Materi-al- und Sachspenden mit. Die ZAUGg GmbH, die Wohnbau Mieterservice GmbH und das Stadtreinigungs- und Fuhramt stärkten die Aktion durch Werkzeuge und Logistik.

Trotz strammen Winds und leichten Schneefalls war die Stimmung von Beginn an gut.
Trotz strammen Winds und... 
8 Teams waren in den verschiedenen Quartieren der Nordstadt unterwegs.
8 Teams waren in den... 
Das Zwischenergebniss konnte sich sehen lassen. Auch Schränke und Reifen fanden engagierte Bewohner im Gebüsch.
Das Zwischenergebniss... 
Nach 13 Uhr stand aufwärmen und erholen bei Suppe, Brot und Getränken an.
Nach 13 Uhr stand... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Demokratie schützen.
„Die Razzia heute Morgen zeigt erneut, wie wichtig es ist, gegen die...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Großer Frühjahrsputz in der Nordstadt
„Wisch Mob“ fegt am 9.März durch den Stadtteil Sauber ist schöner...
Stadt Gießen stellt Testplanung am Runden Tisch Flussstraßenviertel vor.
Die Sanierung des Flussstraßenviertels nimmt konkretere Formen an....
Viele Interessierte beim Nordtalk.
20. Nordtalk: Lärmbelästigung, Radfahrer und Dauerparker Friedhofsallee
Sitzplätze waren Mangelware beim Nordstadtbürgertisch Ende Oktober....
Tannenzauber in der Nordstadt
Am 29. November ist es wieder soweit. Der Tannenzauber in der...
Ausstellung der Lebensfäden
Bunte Ausstellungseröffnung der Lebensfäden im Nordstadtzentrum
"Nichts war über Nacht von den Trägerstoffen gerutscht, nichts hatte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nordstadtverein e. V. Gießen

von:  Nordstadtverein e. V. Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Nordstadtverein e. V. Gießen
649
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hundetag im Flussstraßenviertel
Hunde und Menschen sind auf eine besondere Weise verbunden. Die...
Jutta Oerter und Rudolf Michna präsentieren das Unterstützungsangebot BIWAQ: Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier.
Gut besuchter Runder Tisch Flussstraßenviertel
Nicht nur die Städtebauliche Rahmenplanung war am 26. März 2019 beim...

Weitere Beiträge aus der Region

Bild der Trinitatis Kirche in Sedelberg
Osternacht in Sedelsberg in Kurzfassung
5:30 in der Kirche. Dunkler Raum, wir alle bekamen eine Kerze die...
Aberglauben
"Stell die vor", erzählte Michael," meine Frau glaubt ganz fest, dass...
Liebe Jazz- und Blues-freunde, am Freitag dem 26.04.2019 gastiert zum 1.mal Hobo & The Diving Ducks im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazz- und Blues-freunde, am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.