Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Der Herbst ist da

der Herbst ist da, schon fallen die Blätter von den Bäumen
der Herbst ist da, schon fallen die Blätter von den Bäumen
Buseck | Der Herbst ist da

Mit großen Schritten eilte er schon zum Ende September herbei und nun ist er da, mitten im goldenen Oktober.
Noch schenkt er uns schöne warme Tage mit Sonne und Restwärme, aber dennoch ohne Pullover oder dickere Jacke geht nichts mehr.
Auch die Morgen sind nun windig und kalt und es fällt nicht mehr nur vereinzelt, sondern jeden Morgen mischt sich Morgennebel mit kühlem Tau.
Zarte Spinnweben lauschen erwartungsvoll dem Fliegengesurr.
Ein einsamer Reiher steht wie ein alter grauer Mann in der Wiese, den einen Fuß hat er unter sein Gefieder geschoben. Er scheint in der Morgendämmerung zu schlafen.
Am Abend wird es früher dunkel und die Heizung ist in den meisten Wohnungen an.
Pfeif auf die Nebenkosten sagt man sich, man will ja nicht frieren.
Schmetterlinge schließen ihre Flügel und frieren, ihre Lebenszeit ist nun begrenzt.
Pilze sprießen allerorten überall aus dem Boden und wer Glück hat, braucht nicht mal in den Mischwald wandern, sondern kann in den Garten gehen und sie aus der Erde abpflücken.
Viele lieben den Herbst mit seinen bunten Farben aber mir fiel auf, dass viele bunte Farben schon wie abgetrocknet ganz verwelkt erscheinen.
Mehr über...
Die Sträucher und Bäume an Straßenrändern und Waldeinfassungen erscheinen sehr trocken.
Winterreifen müssen drauf, es gibt ein neues Gesetz, dass uns dazu zwingt, dass keiner mehr ohne fahren darf.
Herbst
Wer nicht in die Natur geht, wird nicht sehen wie sich die Blätter bunt verfärben, wie das Letzte leise sich hinab schwingend - wie ein kleines Lied ertönt wenn es vom Baum zur dunklen Erde fällt.
Wie das Gras in der Wiese seine Farbe verändert und sich vom Grün sacht ins Grau verwandelt.
Er wird nicht hören wie sich der Wind in den Zweigen verfängt und mit leisem Raunen ein Herbstmärchen erzählt.
Er wird nicht die ziehenden Wolken am Himmel sehen, die nun mit rasender Geschwindigkeit manchmal sacht wie feine Meereswellen rauschen, dem Zug der sich sammelnden Vögel lauschen.
Der Herbst mit seinen bunten melancholisch oft dunkleren Herbstfarben ist wohl eine der Jahreszeiten in der die Menschen auch mal nach Innen sehen.
Die Kraniche ziehen.
Herbst – ich mag ihn.


© Angelface

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unser Stellplatz in Dresden.
Mit dem Eigenheim unterwegs
Ist man auf Autobahnen und Bundesstraßen unterwegs, Wohnmobile...
Wenn der Herbst kommt
Wenn der Herbst kommt, und die Tage langsam kürzer werden. Die...
Umweltfeindliche Laubsauger und Laubbläser
Offener Brief An den Magistrat der Stadt Lollar ...
Die kleinen Sonnenblumenzüchter mit ihrer Pädagogin Heike Riedl (re) am Sonnenblumenzaun.
Kita-Projekt rund um die Sonnenblume
Wer Netzwerke benutzt, kommt leichter voran, weiß mehr, spart Kosten,...
Warten auf Mama
Spätsommerliches Erlebnis bei "Herbstzauber" auf Schloss Laubach
Vom 2. bis 4. September fand auf Schloss Laubach die Verkaufs- und...
Wandern, ist nicht nur des Müllers Lust. Hochbetrieb auf der Wanderer Strecke in 2015
Die 11. Limeswanderung ist "angerichtet"
„Es ist angerichtet“ die Tour kann starten, meldeten in der letzten...

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
7.256
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 12.10.2010 um 10:17 Uhr
Kalt aber Wunderbar. Ein Spaziergeng im Herbst. Ja es gibt viel zu sehen.
Aber die Ruhe im Herbst ist einfach das beste. Ich war gestern erst 3 sd mit dem Hund am Stueck gewandert und heute nur 2 aber ich kann sagen ja der Herbst ist da also raus an die frische Luft.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Angelika Petri

von:  Angelika Petri

offline
Interessensgebiet: Mücke
Angelika Petri
1.756
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Betreuen ist gut, gut betreuen noch besser
Alten – Senioren und Pflegeheime Alle ein Graus – und keiner ...
Gewandwechsel vom Normalbürger zum Schauspieler
Sommerspektakel in Bobenhausen 2
Im Sommer findet statt was im Winter keinen Platz hat. Den...

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.