Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Andrea Allamode

Kommentare zu: NABU bittet darum, Hunde anzuleinen

3 Kommentare letzter Kommentar von Jenny Burger (25.03.2011 10:49 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 24.03.2011 um 18:49 Uhr
Für mich als Hundehalterin eine Selbstverständlichkeit :)

Kommentare zu: 10 Jahre Katzenstammtisch - Infobörse, Fortbildung, Fachsimpelei und mehr

3 Kommentare letzter Kommentar von Antje Amstein (19.03.2011 23:28 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 18.03.2011 um 17:57 Uhr
Gratulation zu eurem 10 jährigen :)

Kommentare zu: Podiumsdiskussion mit Ursula Hammann, MdL in Langgöns

2 Kommentare letzter Kommentar von Ilona Kreiling (17.03.2011 17:53 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 16.03.2011 um 15:05 Uhr
Wirklich sehr interessant zu lesen, dass morgen um 19 Uhr eine Podiumsdiskussion zu dem Thema „Tierschutz – Was kann die Gemeinde tun?“ veranstaltet wird. Jetzt stellt sich für mich die Frage, wurden denn die umliegenden Tierschutzvereine zur der Podiumsdiskussion eingeladen? Für TierfreundLich e.V. kann ich sagen, dass wir von dieser Veranstaltung nichts wussten und zufällig darüber aus der Zeitung erfahren haben. Wie sieht es mit den anderen Vereinen aus dem Landkreis Gießen aus???

Kommentare zu: Zum Wiederholten mal kam es zu einem Beißangriff durch einen unangeleinten Hund!

4 Kommentare letzter Kommentar von Andrea Allamode (25.02.2011 18:09 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 25.02.2011 um 13:37 Uhr
Und da wären wir wieder bei dem alten Thema: Das Wiesbadener Manifest zur Halterschulung (http://www.giessener-zeitung.de/lich/beitrag/38196/an-qalleq-aus-hessen-wiesbadener-manifest-zur-halterschulung/)

Ich kann die 4 geforderten Punkte des Manifestes nur unterstreichen, die da lauten:

1. die Einführung einer Halterschulung VOR der Anschaffung eines Hundes unabhängig von der Rasse!

2. die Sicherstellung ausreichender Freilaufmöglichkeiten für die tierschutzgerechte Haltung der Hunde!

3. eine Pflicht zum Abschluss einer Tierhaftpflichtversicherung für alle Hunde!

4. eine Identifikationsmöglichkeit durch Chip oder Tätowierung, um alle Tiere zurückverfolgen zu können!

VG

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 25.02.2011 um 16:23 Uhr
@Christian: Und für solche Fälle schließt man vorsorglich eine Hundehaftpflichtversicherung ab! Es können verschiedene Faktoren zusammen spielen bei denen ggf. jemand verletzt wird und für solche Möglichkeiten sollte man sich absichern. Selbst wenn man einen Chihuahua sein Eigen nennt. Auch dieser kleine Hund kann sich losreißen und durchaus einen Radfahrer zu Fall bringen.

Viele Hundehalter, die kleine Hunde haben, denken immer, sie benötigen keine Versicherung - da irren sie.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 25.02.2011 um 18:09 Uhr
Das hatte ich jetzt auch nicht angenommen, aber man möchte als Hundebesitzer halt doch für den Fall der Fälle abgesichert sein :) Ich für meinen Teil zumindest :)

Podiumsdiskussion

Kommentare zu: 10 Jahre TierfreundLich e.V.

5 Kommentare letzter Kommentar von Andrea Allamode (22.02.2011 20:00 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 22.02.2011 um 20:00 Uhr
Stimme euch voll zu, es war ein gelungener Abend. Auch wenn es nicht so erbauend war, was von politischer Seite kam, so sind wir doch mit ihnen ins Gespräch gekommen. Es kann nur besser werden (die Hoffnung stirbt zuletzt). Ich denke, alle Gäste sind auf ihre Kosten gekommen :)

Kommentare zu: Einkaufsgutschein über 100 Euro zu gewinnen

45 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (21.03.2011 17:42 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 03.02.2011 um 12:14 Uhr
"Cafe Petit" :)

Computersimulation aus 2009.

Kommentare zu: Diskussion: Die unendliche Geschichte um das Gießener Kinocenter

5 Kommentare letzter Kommentar von Mathias Engelhart (28.01.2011 14:55 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 28.01.2011 um 11:06 Uhr
Wundert mich, dass es sich noch immer nicht herum gesprochen hat. Die bestehenden Gießener Kinos gehören doch ebenfalls zum Unternehmen Kinopolis Management Multiplex GmbH (Darmstadt). Und wer aufmerksam die Berichte in den Tageszeitungen verfolgt, hat vor kurzem u. a. folgendes lesen können: "...... Das soll sich bis Juni ändern. Zunächst soll das Foyer im Kino-Center modernisiert werden. Nach dem Roxy sollen auch das Kino-Center mit seinen vier Sälen sowie das Heli auf digitale Technik umgerüstet sein, wobei zwei Säle zusätzlich mit einem 3D-System ausgestattet werden. Dann könnten beispielsweise auch Filme in der Originalversion mit Untertiteln leichter angeboten werden. Auch Live-Übertragungen von Veranstaltungen wie WM-Spielen bis zur Oper aus der Met sind denkbar.

'Das zeigt, dass wir davon ausgehen, auch diese Kinos nach der Eröffnung des Großkinos am Berliner Platz noch weiter zu betreiben.' Gießen verfüge dann über 15 Kinosäle. "

Die letzte Hürde für das Multiplexkino wird hoffentlich am 17.02. in der Stv.-Versammlung genommen. Wenn die Vorlage eine Mehrheit findet, geht alles seinen Weg. Endlich, kann ich da nur sagen! Im letzten Jahr hatte ich mich 1x ins Heli verirrt, aber auch nur, weil ich Freikarten für einen Film gewonnen hatte. Nach dieser Vorstellung wurde ich nur wieder darin bestätigt, lieber die paar Kilometer nach MR zu fahren, um dort im Cineplex einen schönen Abend zu verbringen.

Es wird Zeit, dass auch Gießen ein Multiplexkino erhält!

Kommentare zu: Finger weg vom Wolf! - NABU fordert Gelassenheit statt Abschuss

9 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (21.01.2011 13:18 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 12.01.2011 um 09:38 Uhr
Wenn es kein zugewanderter Wolf ist, könnte es durchaus ein Wolf sein, der Privat in einem Gehege gehalten wurde. Sollte dies der Fall sein, ist doch klar, dass sich der eigentliche Besitzer nicht meldet, um zu sagen, mir ist mein Wolf abhanden gekommen. Andere Möglichkeit, vielleicht ist es ein Saarloos Wolfshund? http://www.bilderhoster.at/upload/czrdh1241336704.jpg

Sollte es sich tatsächlich um einen Wolf handeln, hoffe ich, dass er nicht abgeschossen wird, so wie es dem Braunbären Bruno ergangen ist.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 12.01.2011 um 19:18 Uhr
Heute stand ja ein Artikel in der Zeitung über die Frau, die den Wolf wohl angefahren hatte. An ihrem Auto hingen entsprechende Tierhaare, die würden sich doch für eine solche Probe eignen. :-) Ich finde es einfach toll, dass sich auch der Luchs so langsam wieder einfindet. Schlimm genug, dass wir Menschen diese Wildtiere in vielen Teilen der Erde ausgerottet haben.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 15.01.2011 um 10:55 Uhr
Stimmt Herr Herold, das habe ich nach meinem Kommentar auch gelesen :) - mal schauen, was bei rum kommt.

Kommentare zu: Skispringen in Willingen - die GZ verlost 10 x 2 Eintrittskarten

19 Kommentare letzter Kommentar von Walther Süßkind (02.04.2011 08:42 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 07.01.2011 um 11:38 Uhr
Ich würde gerne mal "live" beim Skispringen in Willingen dabei sein - denn mit Sicherheit ist die Atmosphäre vor Ort um ein vielfaches besser als wenn man vorm Fernseher sitzt. :-)

Kommentare zu: Ein echtes Ärgernis - Tretminen

9 Kommentare letzter Kommentar von Antje Amstein (02.01.2011 13:30 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 17.09.2010 um 11:00 Uhr
Erstaunlich wie Hundehalter gerade in Gießen diese Spender für die Tüten ignorieren. Bevor wir wieder ins neue Rathaus umgezogen sind, hatten wir in der Bauzeit unser Büro in der Südanlage - genau gegenüber vom Theaterpark. Jeden Tag konnte ich zig Hundehalter (jeden Alters) im Park beobachten, wie sie dort spazieren gingen und noch nicht einmal Anstalten unternahmen, die Hinterlassenschaften trotz der vorhandenen Beutel aufzusammeln und gleich im Abfalleimer zu entsorgen. Zu gerne hätte ich jedes Mal das Fenster aufgerissen und rüber gebrüllt, dass sie doch bitte schön den Dreck auch wegräumen sollen. Gerade eben weil der Theaterpark im Sommer von vielen Gießenern frequentiert wird, als grüne Erholungsoase mittig in der Stadt.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 17.09.2010 um 12:34 Uhr
Und wie war der Tenor im HR 1?

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 17.09.2010 um 12:49 Uhr
Was vielleicht noch anzumerken wäre, die umliegenden Kommunen könnten sich durchaus ein Beispiel an der Stadt Lich nehmen, die haben vor gar nicht allzulanger Zeit - mit Unterstützung von Sponsoren - sogenannte "Dog Station" an drei Stellen in der Stadt aufgestellt. An diesen können nicht nur Plastikbeutel gezogen werden, sondern die Hinterlassenschaften der Hunde in die integrierten Mülleimer gleich entsorgt werden.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 17.09.2010 um 13:10 Uhr
Nein, leider sieht die Realität anders aus - aber volle Tüten bei der Stadt abgeben - schon krass. Wer kommt auf solche Ideen - kopfschütteln. Mir würde es als Hundebesitzerin schon reichen, wenn von Seiten der Städte gerade in Bereichen, wo auch viele ihre Hunde ausführt werden, mehr entsprechende Abfallbehälter aufgestellt würden. Denn auch hier liegt einiges im Argen, oft sieht es in diesem Bereich auch sehr mager aus - leider.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 17.09.2010 um 13:11 Uhr
Uups, Fehlerteufel :-) Natürlich muss es heißen: .... wo auch viele ihre Hunde ausführen, ....

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 02.01.2011 um 12:15 Uhr
Gerade von einem Spaziergang zurück, möchte ich mich nochmals bei allen Hundebesitzern bedanken, die so ignorant mit ihren Mitmenschen umgehen: DANKE! Bin gerade einen Weg entlang gegangen, an dem sich mehrere Kleingärten befinden, an einem Zaun eines Kleingartengrundstücks hing ein Hinweis, dass der Grünstreifen (der natürlich jetzt zugeschneit ist) KEIN Hundeklo ist. Doch daran hält sich anscheinend niemand, denn mindestens 4 Hundehaufen konnte ich zählen - über soviel Ignoranz kann ich als Hundehalterin einfach nur den Kopf schütteln :(

Andrea Allamode

offline
Interessensgebiet: Buseck
Andrea Allamode
810
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Pflegestellenkoordination
WIR BRAUCHEN SIE! Da unser Verein seit der Gründung immer mehr...
Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer
Unglaublich aber die Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer...

Kontakte des Users (20)

Ilona Kreiling
Ilona Kreiling
Heuchelheim
Jürgen Becker
Jürgen Becker
Gießen
Denise Kulle
Denise Kulle
Heuchelheim
Antje Amstein
Antje Amstein
Gießen

Gruppen des Users (4)

GZ Stammtisch - Sushi Gruppe
Im Mittelpunkt steht der Austausch von allerlei Rezepten und die intensive,...
Rhodesian Ridgeback Hilfe e.V.
Die Rhodesian Ridgeback Hilfe e.V. sieht es als ihre Aufgabe, RR-Halter zu...
TierfreundLich e.V.
Tierschutzverein, gegründet 2001, ca. 140 Mitglieder, betreibt Tierschutz vor...
Tierschutz in Mittelhessen
Tierschutz in Mittelhessen