14.9 C
Giessen
Montag, 20. Mai 2024
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hightech-Treff in Wetzlar – Fachmesse W3+ Fair bringt Innovationen von morgen in die Optikstadt

März 13 @ 9:30 - März 14 @ 17:00

25EUR

Visionäre Themen, große Namen: Am 13. + 14. März 2024 treffen sich Fachleute der optischen Industrien zum 10. Mal auf der Fachmesse

Auf dem Jubiläumsprogramm: moderneste Technik für die Raumfahrt, ultrastarke Laser und visionäre Forschung zu CO2-freien Energiequellen. Gut zu wissen: Hessen hat in vielen Hightech-Bereichen die Nase vorn.

Raumfahrt ohne optische Technologien wäre nicht machbar, auch der Hoffnungsträger „Fusionsenergie“ – zum Teil mit ultrastarken Lasern betrieben – könnte ohne die Schlüsselbranchen Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik nicht funktionieren: Innovationen den Weg bereiten will die fachübergreifende Fachmesse und Konferenz für Zukunftstechnologien, W3+ Fair (w3-fair.com), die am 13. + 14. März 2024 in Wetzlar ihre Tore öffnet. Anlässlich ihres 10. Geburtstags holt die Veranstaltung visionäre Hightech-Konzepte für übermorgen in die Buderus Arena. Interessant: Vielfach ist die Technik „made in Hessen“.

Neben zahlreichen Key Playern und Hidden Champions, die sich auf der Veranstaltung präsentieren, darunter Carl Zeiss SMT, Leica Camera, OptoTech, Hensoldt, Trioptics, Harmonic Drive oder Werth Messtechnik, wird jede Menge Wissen und Inspiration geboten: Mit Dr. Thomas Reiter, dem ehemaligen ESA-Raumfahrer und Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner, Raumfahrtkoordinator der Hessischen Landesregierung, stehen gleich zwei prominenten Fachleute zum Thema „Raumfahrt“ auf der Bühne. Gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität Gießen werden Einblicke in neuste Entwicklungen der Raumfahrtindustrie gegeben und erörtert, wie das Projekt „Hessen in Space“ der Hessischen Landesregierung vorangetrieben werden kann.

Auch das Zukunftsthema „sichere, saubere und nahezu unbegrenzte Energie durch Fusion“ hat in Hessen starke Akteure. Passend zum Fokus der Landesregierung, Hessen zum Leitstandort für die Erforschung der Kernfusion zu machen, experimentiert das Start-up „Focused Energy“ aus Darmstadt zur Zukunft der Energiegewinnung durch Laserfusion. Einmalig ist die Besetzung des Panels, das zum Thema „Anforderung an die Lieferketten“ referiert. So sind auch Pionier „Marvel Fusion“ aus München sowie ein Unternehmen der Magnetfusion zu Gast. Die Einführung übernimmt Prof. Dr. Constantin Häfner, Leiter des Fraunhofer Instituts für Laserforschung ILT aus Aachen und Leiter der BMBF-Expertenkommission zur Fusionsforschung, die für das Bundesministerium eine Empfehlung erarbeitet hat.

Andere visionäre Themen bekommen auf der W3+ Fair ebenfalls eine Bühne. Ob Neuheiten aus der optischen Industrie, das Thema KI mit der Tagung der IHK Lahn-Dill, der Keynote „KI als CEO?“ sowie einer KI-Beratungs-Lounge, die hessische Automotive Initiative TeamMit, Präzisionsmesstechnik oder hessische Start-ups – der Besuch der Messe lohnt sich für Technikexperten aus allen Unternehmensbereichen.

„Wir freuen uns sehr, zum runden Geburtstag ein wahres Themenfeuerwerk mit hochkarätigen Gästen veranstalten zu können. Ob Chef oder Mitarbeiter von Hightech-Unternehmen: auf diesem besonderen Marktplatz der Innovationen wird für alle viel geboten. Hier ist es ganz einfach, bei den vielen relevanten Themen am Ball zu bleiben“, sagt Jörg Brück, Project Director der W3+ Fair.

Eröffnet wird die Veranstaltung am 13. März um 9.45 Uhr von Staatssekretär Stefan Sauer (Hessisches Ministerium für Digitales und Innovation), Dr. Rainer Waldschmidt (Hessen Trade & Invest), Dr. Christoph Ullrich (Regierungspräsident Gießen), Dr. Felix Heusler (Präsident der IHK Lahn-Dill) sowie Manfred Wagner (Oberbürgermeister von Wetzlar).

Wetzlar/ Mittelhessen ist das Zuhause der optischen Technologien. Mit der W3+ Fair wird seit 2014 ein fach- und Regionen-übergreifender Austausch und Wissenstransfer für die Schlüsseltechnologien Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik geschaffen. Die Messe bietet eine einzigartige Gelegenheit für Entscheidungsträger, Experten und Interessierte, sich über neueste Hightech-Entwicklungen zu informieren, sich auszutauschen und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Die Veranstalter erwarten gut 200 Aussteller, Partner und Referenten sowie rund 2000 Besucher.

Das Tagesticket für 25 Euro und das Zwei-Tagesticket für 40 Euro gibt es im Ticketshop auf der Website. Der Eintritt für Schüler und Studenten ist frei.

Mehr Informationen unter w3-fair.com/de/Wetzlar

Details

Beginn:
März 13 @ 9:30
Ende:
März 14 @ 17:00
Eintritt:
25EUR
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,
Webseite:
https://w3-fair.com/wetzlar/

Veranstalter

FLEET Events GmbH / W3+ Fair
Telefon
+49 40 66 906 900
E-Mail
w3plus@fleet-events.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Buderus Arena Wetzlar
Wolfgang-Kühle-Straße 1
Wetzlar, Hessen 35576 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen