15.4 C
Giessen
Freitag, 27. Mai 2022
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„(M)ein Leben mit Sehnsucht nach dem Süden – und die Partnerschaft mit Sorgues“ – Gespräch mit Günter Feußner, DFG-Ehrenvorsitzender

24. Oktober 2021 @ 17:00 - 19:00

Kostenlos

Die Veranstaltung ist öffentlich, beginnt pünktlich – und endet spätestens dann, wenn erste Ergebnisse der Bürgermeisterwahl (Zweiter Wahlgang) zu erwarten sind.

Die Geschichte unseres 1977 gegründeten Vereins, der Deutsch-Französischen Gesellschaft Wettenberg, kann nicht dargelegt werden, ohne dass die Rede auf Günter Feußner kommt. Der mittlerweile 84-Jährige war von 1965 an Bürger-meister von Krofdorf-Gleiberg und als solcher bei uns 1971/72 die motivieren-de Kraft zum Abschluss einer Partnerschaft mit des südfranzösischen Städtchen Sorgues bei Avignon. Während der Lahnstadt-Jahre regte er 1977 als Ehrenamtlicher die DFG-Gründung an, um die Jumelage vor einem Identitätsverlust innerhalb der neuen 155.000-Einwohner-Stadt mit dem Doppel-Kopf Gießen/Wetzlar zu bewahren.

Als es 1979/80 zur Großge¬meinde Wettenberg kam, wurde er wieder Bürger-meister – und er blieb, gemeinsam mit seinem Kollegen und Freund Fernand Marin in Sorgues, der Jumelage-Motor. 

Damit allein ließe sich aber eine „Sehnsucht.Süden.“-Neigung bei Günter Feußner nicht erklären. Das entlang seiner Biografie zu führende Gespräch im Rahmen des Ausstellungsprojektes beginnt vielmehr mit dem ganz oben abgebilde¬ten Foto aus dem Sommer 1957: Es zeigt ihn, seinerzeit 20 Lenze jung, bei einer ersten großen Reise, die ihn – gemeinsam mit drei Freunden und einem VW Käfer – nach Andalusien führte. Fortan war er angetan vom europäischen Süden, von der mediterranen Welt.

Zu reden ist mit dem politischen Menschen Feußner über seine Haltung zur europäischen Idee, wie sie nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem ganz großen Thema wurde. Über den Prozess der deutsch-französischen Aussöhnung und etwa darüber, wie er diese Bewegung in Krofdorf-Gleiberg erlebte. Das Dorf zählte damals zum Landkreis Wetzlar, wo man in der Metropole bereits seit Jahren mit Avignon verschwistert war, wo Elsie Kühn-Leitz mit viel Courage um weitere Mitstreiter warb.

Der junge Bürgermeister nahm diesen Ball auf, warb im privaten Umfeld ebenso wie im politischen Raum vor Ort, wurde Fürsprecher Europas und des deutsch-französischen Miteinanders – fand, mit seiner Ehefrau Erna und seiner Familie, den „Süden“ auch in Sorgues und in einer tiefen Freundschaft mit Fernand Marin (†2016) und Ehefrau Claude (†2017) samt Angehörigen.

Details

Datum:
24. Oktober 2021
Zeit:
17:00 - 19:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
https://www.kukuk-wettenberg.de/projekte/2021-sehnsucht-s%C3%BCden/#feuss

Veranstalter

Deutsch-Französische Gesellschaft Wettenberg e.V.
E-Mail:
norbertschmidt53@googlemail.com
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Kunst- und Kulturkreis Wettenberg e.V. – KuKuK
Goethestr. 4b
Wettenberg, Hessen 35435 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0641 870159
Veranstaltungsort-Website anzeigen