Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Musik der Gegensätze am 10. Januar im Irish Pub

Porcelain in the elaphantshop.
Porcelain in the elaphantshop.
Wettenberg | Im Januar 2014 waren die Gießener von "Porcelain in the elephantshop" gemeinsam mit ihren Bandkollegen von "Unten Gestern" in und um deren Heimatstadt Berlin unterwegs. Jetzt, genau ein Jahr danach, ist es Zeit für ein "Revival" - und einen "Gegen-Gig". Am Samstag, 10. Januar 2015, sind die beiden Bands mit den ungewöhnlichen Namen im "Irish Pub" in Gießen zu Gast.

Kennen gelernt haben sich die beiden Bands (zumindest Teile davon) bei einem Open-Stage-Abend in Berlin. Dort entstand die Idee, gemeinsam zu spielen und sich gegenseitig "Austausch-Gigs" zu verschaffen, was tatsächlich in die Tat umgesetzt wurde.

"Unten Gestern" stehen für deutschsprachigen Indie-Rock. Dabei setzen sie neben den in der Stilrichtung üblichen Schredder-Gitarren aber vor allem auf poppige, hymnische Melodien, die dafür sorgen, dass ihre Songs sofort im Kopf bleiben. Das geht nach vorne, ist tanzbar, aber zugleich einprägsam und warm. Mit ihren wortgewandten Sprachbildern versteht das Trio, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Dabei steht immer der Gesang von Frontmann Georg im Vordergrund, der, mal kräftig und klar klingt, dann wieder typisch rotzig-indierockig, so dass man sich an die Hamburger Schule erinnert fühlt. Im Herbst ist die EP "Böse" erschienen.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Die Gießener von "Porcelain in the Elefantshop" spielen nicht nur in ihrem Namen, sondern auch in ihrer Musik mit Gegensätzen. Zerbrechliche, vom Klavier getragene Melodien treffen bei dem Quartett auf verzerrte Gitarrensounds, die, getragen von Bass und Schlagzeug, ganz eigene emotionale Momente schaffen. "Porcelain in the elephantshop" bieten Lieder mit zuckersüßen Pianomelodien, die Platz für experimentelle Elemente und Cordel Ungers Stimme lässt. Der Spielraum zwischen laut und leise wird von der Band gekonnt in Szene gesetzt und Unger klingt mal sanft, mal zerbrechlich, kann aber auch kraftvoll und energiegeladen Gas geben.

Beginn ist um 21 Uhr, der Eintritt beträgt 5 Euro.

Porcelain in the elaphantshop.
Porcelain in the... 
Unten gestern.
Unten gestern. 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabine Glinke

von:  Sabine Glinke

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Sabine Glinke
5.280
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Big/Gun reißen jeden mit.
Big/Gun, Soliloquy und Cuma rocken das "Jokus"
Rockig wird es am Samstag, 21. Mai, im Gießener Kultur- und...
Neivi Martinez stellt erste eigene CD am 9. April vor
"Für mich ist ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen", sagt die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bands aus der Region

Bands aus der Region
Mitglieder: 25
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
EP Release Party Lights Out
Entstanden aus Schülern der Musikschule Music Camp haben die sechs...
Woite am Mischpult bei der Veranstaltung "Monsters of Tribute" in Fronhausen/Lahn.
Laut? Aber bitte gut! Vom Hobby zum Beruf
Thim Woite, 24 Jahre alt, hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er...

Weitere Beiträge aus der Region

9. Sportabzeichen Tag der LG Wettenberg
Am vergangenen Wochenende fand der 9. Sportabzeichen Tag der LG...
Chorgesang trifft Blech
Der Männergesangverein Dutenhofen 1877 e.V. lädt am Sonntag, den 30....
Noch führe ich mit der Nr. 9 das letzte Drittel an (Foto: Michael Rackl)
Königskrönung in Rekordzeit
Bei Kaiserwetter wurde beim 6. internationalen Kaitersberglauf der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.