Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Ein freudiges Ereignis wirft seine Schatten voraus: "Rodgau Monotones" auf Burg Gleiberg

Freuen sich auf "Gleiberg Rocks": Carsten Siebert, Thorsten Hartmann, Theo Friedrich, Michael Hartmann und Bürgermeister Gerhard Schmidt (von links).
Freuen sich auf "Gleiberg Rocks": Carsten Siebert, Thorsten Hartmann, Theo Friedrich, Michael Hartmann und Bürgermeister Gerhard Schmidt (von links).
Wettenberg | "Es wird eines der bestbesuchten Konzerte auf Burg Gleiberg sein". Dessen ist sich Wettenbergs Bürgermeister Gerhard Schmidt sicher. Denn wenn am Freitag, 22. Mai, unter dem Motto "Gleiberg rocks" rockige Töne vom Burghof hinab ins Dorf schallen, dann wird dort oben ordentlich Stimmung sein. Davon gehen zumindest die Organisatoren des Konzertes, Thorsten Hartmann und Carsten Siebert von "Milk Events" sowie ihr Manager Michael Hartmann aus. Denn erwartet werden keine geringeren Headliner als die legendären "Rodgau Monotones", die im vergangenen Jahr ihr 30. Bühnenjubiläum feiern konnten. Dazu treten "Mother's Milk", die "Red Hot Chili Peppers"-Coverband, in der Hartmann und Siebert spielen, auf. Außerdem feiert "Peep Durple" um Frontmann Gerhard Schmied nach fünf Jahren Bühnenpause Revival. Die Band bietet, wie der Name vermuten lässt, "Deep Purple"-Covers.
"Es soll ein unvergesslicher Abend werden", berichtet Carsten Siebert. Die Idee, ein großes Konzert mit den "Rodgaus" zu veranstalten, stammt von seinem Bandkollegen "Hardy", wie Hartmann genannt wird. Damit erfüllen sich die beiden Musiker einen langgehegten
Mehr über...
Rodgau (2)Peep Durple (3)Open Air (40)Monotones (1)Konzert (729)Gleiberg (67)Burg (75)
Traum, der allerdings mit einem finanziellen Risiko für die beiden, die eigens für das Konzert die GbR "Milk Events" gegründet haben, behaftet ist. Doch alles läuft gut: Derzeit stehe man in punkto Kartenverkauf dort, wo man vor zwei Jahren am Ende gestanden habe. Denn damals hat alles angefangen: Im September 2007 ging das Open-Air "Gleiberg rocks", bei dem "Mother's Milk" und die "Meat Loaf"-Tribut-Band "Schmied Loaf" zu erleben waren, erstmals über die Bühne.
"So ein Event ist etwas Besonderes", freut sich Gerhard Schmidt - nicht nur für die Gemeinde, sondern auch für den Gleibergverein. Er sicherte den Konzertveranstaltern jegliche Unterstützung zu. Er selbst ist Fan der "Rodgau Monotones" und freut sich sehr auf den Abend für "Jung und Alt". Derzeit überprüfe man, wie man das Konzert logistisch stemmen kann - denn die Parkplätze rund um die Burg sind stark begrenzt. Eventuell sei es möglich, Shuttlebusse zusätzlich zum regulären Linienverkehr, der wenige hundert Meter unterhalb der Burg anhält, einzusetzen, so Schmidt. Dies werde derzeit aber noch geprüft. Zwei Wiesen etwas unterhalb der Burg haben die Veranstalter aber bereits angemietet, um einige Parkflächen zu schaffen.
Für das leibliche Wohl sorgt an dem Abend Burg-Gastronom Theo Friedrich mit seinem Team. Der Einlass soll über zwei Eingänge erfolgen - vorausgesetzt, die Mauerarbeiten am Tor oberhalb der Kirche sind dann abgeschlossen. Das soll aber in jedem Fall so sein, wie Schmidt und Friedrich bestätigen. Einlass soll ab 19 Uhr sein, Beginn um 20 Uhr, damit spätestens um 22.15 Uhr die "Rodgaus" auf der Bühne stehen. Die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 19 Euro. Infos und Tickets unter www.gleiberg-rocks.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Moderne Klangästhetik und faszinierende Orgelklänge: Chor TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalteten außergewöhnliches Benefizkonzert
„Modern“ muss nicht zwangsläufig „Pop“ bedeuten: Das zeigte der...
Die Musikschule Lich lädt alle Musikbegeisterten zur Einweihung des neuen Flügels ein.
„Es gibt zwei Dinge, die wir unseren Kindern mitgeben sollten:...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
"poco piu" am 17. August 2017 - 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Ein Sommernachtstraum: "poco piu" - Harfenpop & Percussionsoul am 17. August 2017 um 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Es ist der 6. August 2015, eine lauer Sommerabend, Donnerstag, 19:30...
Tonsprünge singen Teile aus der Gospelmass von Robert Ray
Biebertal (kmp). Der Chor "Tonsprünge" der Pfarrei Sankt Anna...
Mit viel Spielfreude: das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V.
Herzlicher Applaus zur Musikalischen Andacht in St. Thomas Morus
Am vergangenen Sonntag fand in der St. Thomas Morus Kirche in Gießen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabine Glinke

von:  Sabine Glinke

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Sabine Glinke
5.280
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Big/Gun reißen jeden mit.
Big/Gun, Soliloquy und Cuma rocken das "Jokus"
Rockig wird es am Samstag, 21. Mai, im Gießener Kultur- und...
Neivi Martinez stellt erste eigene CD am 9. April vor
"Für mich ist ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen", sagt die...

Weitere Beiträge aus der Region

Weihnachtskonzert des Blasorchester Wißmar
Das Blasorchester Wißmar unter der musikalischen Leitung von Dirigent...
Vocal Pur im KuKuK
Chorkonzert Vocal Pur im KuKuK
Am 27.1.2018 während der Ausstellung "Ruhe-Störung" findet das...
Ruhe-Störung im KuKuK
Vernissage Ruhe-Störung am 12.1.18 im KuKuK
Der KuKuK Wettenberg kündigt eine neue Ausstellung an:….. Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.