Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

„Unser Dorf Launsbach hat Zukunft“

Die Kommission beim Wettbewerb 2011 in Begleitung ganz vieler Bürgerinnen und Bürger
Die Kommission beim Wettbewerb 2011 in Begleitung ganz vieler Bürgerinnen und Bürger
Wettenberg | Am Dienstag, dem 16. September 2014 steht die Dorfgemeinschaft Launsbach im Blickpunkt der Bewertungskommission des Landeswettbewerbs.
Die Bewertungskommission wird in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.45 Uhr vor Ort sein.

Begrüßung ist um 9.30 Uhr vor der Kindertagestätte Mäusenest.
Unter dem Motto „Unser Dorf hat Zukunft!“ beteiligt sich Launsbach zum fünften Mal am Landeswettbewerb. Alle Teilnahmen waren überragend und Launsbach hat immer sehr gute Bewertungen bekommen.
Ziel des Wettbewerbs ist es die herausragenden Beispiele an Aktivitäten, Vereinsangebote, Initiativen im Rahmen der Dorfentwicklung, Kinder- und Jugendbetreuung, ehrenamtliches Engagement und die Dorfgemeinschaft zu präsentieren und eine nachhaltige Stärkung der Zukunftsfähigkeit „Unseres Dorfes Launsbach“ zu erreichen. Herausgestellt werden soll das Zusammenleben im Dorf, die Aktivitäten der Vereine, die Angebote für Kinderbetreuung und Bildung, das Zusammenwirken von Jung und Alt, die Gestaltung des Ortsbildes, Aktivitäten im Bereich Energieeinsparung/Klimaschutz und Landschaftspflege sowie die Kooperation von Verwaltung, Bürgern und Gewerbe. Besonders Augenmerk wird dieses Mal auf dem Querschnittsthema „Jugend im Dorf“ liegen.
Mehr über...
Die teilnehmenden Orte des Wettbewerbs sind angesprochen, ihren eigenen Lebensraum eigenverantwortlich mitzugestalten und damit die Lebensqualität für alle auf Dauer zu sichern. Im Wettbewerb steht nicht die Platzierung im Vordergrund, vielmehr geht es um die Stärkung der dörflichen Identität, des gemeinsamen Zusammenlebens und einer nachhaltigen Gestaltung des eigenen Lebensraumes. Dieses Ziel hat Launsbach sichtbar erreicht. Auch künftig sollte es allen Bürgerinnen und Bürger ein persönliches Anliegen sein, sich für die Gestaltung ihres Wohnortes, für die Sicherung des Lebensraumes zu engagieren und damit zum positiven Gesamtbild beizutragen.
Eine aktive Dorfgemeinschaft wird sich an vier Station in Launsbach präsentieren.

Die Stationen werden in folgendem Ablauf besucht:

1. 9.30 – 10.00 Uhr Kindertagesstätte „Mäusenest“
2. 10.05 - 10.35 Uhr Gesamtschule Gleiberger Land
3. 10.40 – 11.10 Uhr Launsbacher Seen
4. 11.15 – 11.45 Uhr „Belzgass“-Museum

mit anschließendem Buffet.

Wir bitten daher viele Launsbacher Bürgerinnen und Bürger, die Vertretung aus Politik und ortsübergreifenden Vereinen, uns bei der Begehung zu unterstützen. Zum Abschluss werden am „Belzgass“-Museum Getränke und Häppchen für das leibliche Wohl gereicht.
Begleiten Sie die Bewertungskommission und die Akteure Launsbachs am Dienstag, dem 16. September 2014, von 9.30 Uhr bis 11.45 Uhr.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Teufel und seine Großmutter
Wer wagt sich in die Hölle des Teufels?
Es ist November. Draußen wird es langsam kalt, trüb und nass. Sogar...
"Komm ich zeig DIR meinen Verein…“ – die etwas andere Mitbringparty...
Neulich im Wohnzimmer…: „ALEXA, sing mir ein Lied!“ „Das kannst Du...
Benefizkonzert "Krofdorf-Gleiberger Klangerlebnisse"
"Krofdorf-Gleiberger Klangerlebnisse" am 4. November 2018
Eine Fotoaufnahme, die beim 50-jährigen Jubiläum der...
Der Weihnachtsmann im Bürgerhaus Launsbach
Launsbacher Senioren erhielten Besuch vom Weihnachtsmann
Der Weihnachtsmann, die Kinder der Kindertagesstätte Frau Meyer von...
Blumen für Marion Rentrop vom HTM-Museumsleiter Dieter Mülichieter
Holz- u. Technikmuseum Wettenberg: Dank für 4.000 Stunden ehrenamtliche Mitarbeit in 2018
"Das Essen und Trinken sind kein Lohn, sondern sollen unsere...
Museumsbeirat und Freundeskreis zogen eine positive Bilanz 2018
Holz- und Technikmuseum mit beeindruckender Jahresbilanz 2018
Seit Januar 2006 wird die Arbeit des Holz- und Technikmuseums durch...
Eine Kanone und viele Böller so startet das Jahr für die Kanoniere
Neujahrsschiessen im Gleiberger Feld mit Blick auf den Gleiberg

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Brunner

von:  Thomas Brunner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Brunner
323
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Aktion Saubere Landschaft Wettenberg: Herzlicher Dank allen Helferinnen und Helfern!
Mehr als 100 Helferinnen und Helfer, darunter viele Kinder,...
Bescheidübergabe durch Frau Landrätin Schneider
300.000 € Förderung aus der Dorfentwicklung für den Neubau der gemeindlichen Kindertagesstätte in Wettenberg-Wißmar
Frau Landrätin Schneider und Frau Schäfer, Leiterin der Abteilung für...

Weitere Beiträge aus der Region

Frühlingserwachen auf Burg Gleiberg - Neue Emailadresse für Kartenbestellungen
Aus technischen Gründen funktioniert die angegebene-Email-Adresse des...
JHV im Belzgass Hof am 23.03.2019 der Kanoniere
Die 1. Kanoniergesellschaft Wettenberg 1992 e.V. trifft am 23.03. zur...
Waldexkursion mit anschließendem Museumsbesuch
Holz- und Technikmuseum ist Erlebnishaus und Bildungsträger
Neben dem klassischen Museum mit den Bereichen "Forst",...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.