Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Thomas Brunner geht ins Rennen - Wettenberger SPD stimmt dem Wahlvorschlag zur Bürgermeisterwahl geschlossen zu

(vl) Thomas Brunner, Hans-Peter Steckbauer
(vl) Thomas Brunner, Hans-Peter Steckbauer
Wettenberg | Einstimmig ist am Donnerstagabend während einer Mitgliederversammlung im Wißmarer Bürgerhaus der SPD-Wahlvorschlag zur Wettenberger Bürgermeisterwahl angenommen worden. Somit geht Thomas Brunner nun auch offiziell für die SPD ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Nachdem Ortsverbandsvorsitzender Hans-Peter Steckbauer das Abstimmungsergebnis bekannt gegeben hatte, wandte Thomas Brunner, der das Amt des scheidenden Bürgermeisters Gerhard Schmidt (SPD) anstrebt, sich an die rund 30 anwesenden Genossen und bat um Unterstützung für den Wahltermin im Juni. Brunner, Familienvater und seit 20 Jahren in der SPD, versprach, alle Möglichkeiten zu nutzen, um mit möglichst vielen Wettenberger Bürgern ins Gespräch zu kommen. Um das Gemeinwohl zu befördern, sei er bereit, mit allen demokratischen politischen Kräften der drei Ortsteile zusammenzuarbeiten, Brunner, seit 15 Jahren als Leiter des Hauptamts der Gemeinde tätig, verwies auf seine langjährigen Erfahrungen in der Wettenberger Kommunalpolitik. Summa summarum wolle er kein Wettenberg der Ellenbogen, in dem sich die Starken auf Kosten der Schwachen durchsetzen. Er forderte dazu auf, gerade Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Die Ereignisse in Winnenden zeigten, wie wichtig das Engagement in diesem Bereich sei, sei es durch die Schaffung von Ausbildungsplätzen oder der unterstützenden Schulsozialarbeit, um in wirtschaftlich düsteren Zeiten bei den Heranwachsenden Resignation und fehlenden Lebensperspektiven vorzubeugen. Weiterhin sprach Brunner sich dafür aus, die Lokale Agenda 21 konsequent fortzusetzen. Die Mitgliederversammlung sagte ihm Loyalität zu und bestätigte dem Bürgermeisterkandidaten, integrativ, kompetent und effizient zu arbeiten. Er sei ein Garant dafür, die gute Arbeit von Gerhard Schmidt fortzusetzen

(vl) Thomas Brunner, Hans-Peter Steckbauer
(vl) Thomas Brunner,... 
Thomas Brunner
Thomas Brunner 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tomas Schrewe

von:  Tomas Schrewe

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akteure bei der Kulturentwicklungsplanung (vl), OB Dietlind Grabe-Bolz, Jörg Wagner, Annette Eidmann, Cerstin Gerecht, Manuela Weichenrieder, Dr. Friedhelm Häring
Oberbürgermeisterin stellt Kulturentwicklungsplan für 2011 vor
Am letzten Donnerstag hat die Gießener Oberbürgermeisterin und...
Lahnauer Musicalbande
Atzbacher Adventmarkt 2010 lockt Besucher an
Am Wochenende hatten die Atzbacher zum 29. Mal Gäste aus Nah und Fern...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.