Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Mäusenest in Launsbach nach Sanierungsarbeiten wieder in Betrieb

Die Mitarbeiter und Kinder des "Mäusenest" freuen sich über die neuen Räumlichkeiten
Die Mitarbeiter und Kinder des "Mäusenest" freuen sich über die neuen Räumlichkeiten
Wettenberg | Nach umfassenden energetischen Sanierungsarbeiten nahmen die „Mäuse“, die Kindergartenkinder der Kita „Mäusenest“, ihr umgebautes „Nest“ wieder in beschlag. „Heute können wir das Mäusenest wieder als komplett betriebsfähig erklären“, freute sich Architektin Stefanie Muskau von dem mit den Renovierungsarbeiten beauftragten Architektenbüro Seidel und Muskau. Über die schönen neuen Räume freuten sich am vergangenen Donnerstag auch Bürgermeister Thomas Brunner, Familienbeauftragte Tanja Meyer und Kindergartenleiterin Anita Stork mit Team.
Das ursprüngliche Gebäude ist bereits 40 Jahre alt. „Wir haben uns im Vorfeld natürlich viele Gedanken gemacht, ob ein Neubau erschaffen werden muss oder ob wir das alte Gebäude erhalten und modernisieren können- wir freuen uns sehr darüber, dass sich die Gemeinde für die nachhaltige Variante der Sanierung entschieden hat“, so Brunner am vergangenen Donnerstag.
„Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss zur Kita-Mäusenest gehen“, sei das Motto der letzten Monate gewesen, so Architektin Muskau. Die Ergebnisse der umfassenden Umbaumaßnahmen können sich sehen lassen. Die
Mehr über...
Nutzfläche der Kita wurde von 626m2 auf 820m2 erweitert. Aus dem Eingangsbereich der Kita wurde so zum Beispiel durch die Entfernung von Innenwänden eine schöne, helle Eingangshalle, die für diverse Aktivitäten geeignet ist. Besonderer Wert wurde auf die praktische Verwendbarkeit der Räumlichkeiten gelegt. So ermöglichen mehrere separate Eingänge die Teilnutzung der verschiedenen Bereiche.
Der Ausbau des Speiseraumes mit Ausgabeküche dient der Verzahnung von benachbarten Grundschulen und dem Kindergarten- eine lückenlose Kinderbetreuung ist das Ziel. In diesem großen Essraum werden zukünftig auch die Kinder des Waldkindergartens verköstigt werden. Ab Sommer 2014 kommen noch rund 80 Schulkinder hinzu.
Auch der U3- Betrieb ist nun dank eines neuen, separaten Wickelraums mit Kindertoilette, Dusche und elektrisch höhenverstellbarem Wickeltisch vergrößert worden und bietet nun Platz für 13 Kleinkinder.
Besonderer Schwerpunkt der Bauarbeiten lag auch auf der Energiesparung, so Muskau. Hierzu wurden die Außenwände aus Stahlbeton der ursprünglichen Bausubstanz mit einem Wärmedämmverbundsystem energetisch optimiert. Auch die Kinder zeigten sich begeistert von den Veränderungen des „Mäusenest“, ist jetzt doch auch das Spielen auf dem Boden dank einer Fußbodenheizung problemlos möglich.
Erste Kalkulationen zeigen, so freute sich Brunner, dass die im Haushalt der Gemeinde Wettenberg veranschlagten Mittel in Höhe von 1.380.000 Euro nicht überschritten wurden. Brunner bedankte sich bei den mitwirkenden Baufirmen, dem Bauamtsleiter Sven Nagel, der Familienbeauftragten Tanja Meyer sowie dem Architektenbüro Seidel und Muskau. Ganz besonderer Dank galt den Mitarbeiterinnen des Kindergartens, die mit großen Einsatz bei Aus- und Einräumarbeiten halfen.

Die Mitarbeiter und Kinder des "Mäusenest" freuen sich über die neuen Räumlichkeiten
Die Mitarbeiter und... 
 
Die neuen, gemütlichen Räume laden zum Spielen und Spasshaben ein
Die neuen, gemütlichen... 
Bürgermeister Thomas Brunner und Architektin Stefanie Muskau anlässlich der wieder in Betriebnahme des Mäusenests
Bürgermeister Thomas... 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Die kleinen Sonnenblumenzüchter mit ihrer Pädagogin Heike Riedl (re) am Sonnenblumenzaun.
Kita-Projekt rund um die Sonnenblume
Wer Netzwerke benutzt, kommt leichter voran, weiß mehr, spart Kosten,...
Zum Abschied hoch auf den Zaun und mit der Rutsche in Richtung Schule
Kita "schmeißt die Großen raus"
Charmant, witzig und doch mit etwas Wehmut gespickt, wurden in der...
Der geschlüpfte Schmetterling aus der „Raupe Nimmersatt“, gespielt von der Vorschulgruppe „Wackelzähne“
"Rappelkiste" bietet nun Platz für 76 Kinder von 1 bis 6 Jahre
Sommerfest, Sommerfest, wir feiern heute Sommerfest. Ein Fest für...
Vor dem Eingang singen KInder und Betreuerinnen: „Einfach spitze, dass du da bist!"
Kurzweilige Einweihung der Francke-Kita
Wer steht im Fokus bei der Einweihung einer Kindertagesstätte?...
Die Vorschulgruppe der Kita Sonnenschein (ehemals Kirchstraße)  Hintere Reihe v.L. Silke Freese, Heinz-Otto Schmidt und Beate Eigenbrod.
Kita-Gruppe presst 80 Liter Apfelsaft
Die zurzeit vielen Orts vollhängenden Apfelbäume haben die...
Kita Senfkorn: geo spricht sich für zwei Kindergartengruppen aus.
Evangelische Kita Senfkorn in Atzbach soll mit zwei Gruppen erhalten bleiben
Pressemitteilung der Fraktion geo zu der Vorlage der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carolin Beinroth - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

von:  Carolin Beinroth - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Karen und Jürgen Laser besuchten bereits zum 20.Mal das Golden Oldies Festival
Trotz Regen und Sturm begeistert das Golden Oldies Festival mit "Musik, Motoren und Memories"
Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit: bereits zum 26. Mal...
Die diesjährigen Absolventen freuten sich mit ihren Lehrern sowie Vertretern der Friseur-Innung
Friseur-Innung freut sich mit 23 Junggesellinnen und 1 Junggesellen
Nach drei Jahren Ausbildung konnten sich am vergangenen Montag 23...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.