Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Umbau im „Mäusenest“ steht kurz vor der Fertigstellung

Das Ende der Baumaßnahmen am „Mäusenest“ steht bevor. Am Montag können die Kinder ihr neues Domizil in Besitz nehmen.
Das Ende der Baumaßnahmen am „Mäusenest“ steht bevor. Am Montag können die Kinder ihr neues Domizil in Besitz nehmen.
Wettenberg | Wenn die Launsbacher Kinder am Montag, 2. Dezember, in den Kindergarten kommen, werden sie entdecken, dass ihr „Mäusenest“ viel größer geworden ist. Die Umbaumaßnahmen in der Kindertagesstätte werden bis dahin vollständig beendet sein, ein Umzug ist bereits für den kommenden Montag geplant.
Bevor die Kleinen ihr erstes Mittagessen in der neuen Mensa essen können, müssen in den nächsten Tagen noch eilig die letzten Bauarbeiten abgeschlossen werden. Das Umbauprojekt, das im Vorfeld für langwierige Diskussionen in allen politischen Lagern gesorgt hat, ist in der Bauphase ohne nennenswerte Verzögerungen über die Bühne gegangen.
Mit dem Umbau schließt die Gemeindeverwaltung eine wichtige Versorgungslücke. Der neu errichtete Speisesaal ermöglicht die angestrebte Ganztagsbetreuung mit Essensversorgung. Viele berufstätige Eltern profitieren von dem Umbau, da die bisherigen Betreuungsangebote ihren Ansprüchen nicht genügten.
Womöglich werden die „Mäusenest“-Besucher ihr Mittagessen in Kürze mit ihren größeren Geschwistern einnehmen können. Der Landkreis Gießen bezuschusst das Projekt mit 150 000 Euro und sichert der benachbarten Schule die Mitnutzung der Mensa für die kommenden 25 Jahre. „Wir wollen gemeinsam Perspektiven entwickeln, um die Entwicklung der Kinder nachhaltig zu fördern“, sagte Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl. „Dieses Verzahnungsprojekt von Landkreis und Gemeinde ist auch aus pädagogischer Sicht eine gute Möglichkeit, um Kita- und Schulkinder zusammenzubringen, um ihre Sozialisation und Interaktion zu fördern. Außerdem ist es ein weiterer Schritt in Richtung einer Ganztagsversorgung, die den heutigen Ansprüchen von berufstätigen Eltern genügt.“ Bis zu Beginn des Schuljahres 2014/15 sollen die neuen Räume für die gemeinsame Mittagsversorgung zur Verfügung stehen.

Mehr über

Mäusenest (2)Kindertagesstätte (77)Ganztagsversorgung (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kinder der Kita "Die Mäuschen" mit dem Paten Hr. Krenschker von Edeka Krenschker aus Giessen
Aus Liebe zum Nachwuchs – Edeka Krenschker bepflanzt Gemüsehochbeet der Lindener Mäuschen
Auch in diesem Jahr hat Hochbeet-Pate Edeka Krenschker aus Gießen...
Lardenbacher Kindergarten besteht seit 40 Jahren
Auf sein 40-jähriges Bestandsjubiläum kann in diesem Jahr die...
Vor dem Eingang singen KInder und Betreuerinnen: „Einfach spitze, dass du da bist!"
Kurzweilige Einweihung der Francke-Kita
Wer steht im Fokus bei der Einweihung einer Kindertagesstätte?...
Bärbel Lotz, Anita Schneider, Frank Ide, Sieglinde Hartel und Gabriele Arnold bei der Fördergeld-Übergabe am Grundstück der neuen Kita. Noch ist nur die grüne Wiese zu sehen im Wohngebiet Baumgartenfeld. Aber bis Ende 2017 soll der Neubau fertig sein.
Zuschuss für neue Kita in Grünberg über 460.000 Euro: Landrätin übergibt Fördergeld zur Sicherung von Kita-Plätzen
Noch ist nicht viel zu sehen auf dem Grundstück im Grünberger...
Die Initiatoren des Projekts Dirk Oßwald, Fritz Rossbach und Elke Bär zusammen mit Claudia Schmidt (vorne links), der Leiterin der Kita „Wetterfeld“ aus Laubach. Bild: Landkreis Gießen
Erzieherinnen dürfen kleine Verletzungen versorgen
Landkreis Gießen. In Kindertagesstätten, Schulen oder anderen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
2.898
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Bei der diesjährigen GZ-Weihnachtsvorstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Tinko Kindertheater das Märchen "Aschenputtel" gezeigt.
Wünsche erfüllt: Das Tinko Kindertheater und die GIEßENER ZEITUNG luden zur Weihnachtsvorstellung von "Aschenputtel" ein
"Ein Wunsch ist ein Traum des Herzens! Glaub daran und eines Tages...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.