Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

HSG Wettenberg 2 lässt die Muskeln spielen

Wettenberg | Das Bezirksoberliga-Team der HSG Wettenberg schickt sich an, die gleiche Rolle wie im Vorjahr in der Handball-Bezirksoberliga der Männer zu übernehmen. Nach einem kurzen Tief mit einer Niederlage und einem Sieg nahmen die Fähler-Buben wieder Fahrt auf und besiegten zunächst die TSF Heuchelheim mit 29:21 (20:9) Toren. Die Gäste vom Bieberbach waren dabei vor allem in der ersten Halbzeit einem wahren Offensiv-Feuerwerk des Titelverteidigers ausgesetzt. Nach der Pause ließen die Leib & Co. die Zügel etwas schleifen und die TSF konnte das Ergebnis noch erträglich gestalten.

Am Samstag stand das Auswärtsspiel in Florstadt auf dem Plan. Dort musste man zu Beginn zunächst einem 0:5 Rückstand hinterherlaufen, setzte sich dann aber wieder gekonnt in Szene und gewann die Partie am Ende nicht deutlich aber souverän mit 25:23.

Als nächstes steht das Derby gegen den TV Mainzlar an. Auch hier will die Wettenberger Landesliga-Reserve, die leider weiterhin auf Olaf Kleinschmidt (Bänder) verzichten muss, zeigen, wer "Herr im Hause" ist und die Tabellenführung vor dem Spitzenspiel in Langgöns am nächsten Wochenende sichern. Der Anwurf gegen den TV Mainzlar erfolgt am 23.11. um 18 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule Gleiberger Land.

Mehr über

Handball (200)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...
Katharina Till im Anflug auf das gegnerische Tor
Wettenberger Frauen weiter an der Spitze
Die erste Frauenmannschaft der HSG Wettenberg steht weiterhin an der...
Wettenberger Frauen vor dem Aufstieg ?
Am Samstagabend greift die erste Frauenmannschaft der HSG Wettenberg...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Hochstein

von:  Thomas Hochstein

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Hochstein
134
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wettenberger Frauen vor dem Aufstieg ?
Am Samstagabend greift die erste Frauenmannschaft der HSG Wettenberg...
Katharina Till im Anflug auf das gegnerische Tor
Wettenberger Frauen weiter an der Spitze
Die erste Frauenmannschaft der HSG Wettenberg steht weiterhin an der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.