Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Auszubildende gaben Einblick in ihren Alltag

Geschäftsführer Michael Gross (2.v.l), begrüßte mit seinem Team und den Auszubildenden Bürgermeister Thomas Brunner
Geschäftsführer Michael Gross (2.v.l), begrüßte mit seinem Team und den Auszubildenden Bürgermeister Thomas Brunner
Wettenberg | Mit einigen praktischen Vorführungen und jeder Menge Information, präsentierten sich die Auszubildenden der Firma Gross GmbH aus Wettenberg am Wochenende der Öffentlichkeit.
Beim ersten Ausbildungs-Infotag, gaben die Azubis, an verschiedenen Stationen einen Einblick in ihren Alltag und informierten interessierte Jugendliche über die Ausbildung innerhalb des Betriebes.
Mit dieser Aktion, möchte Geschäftsführer Michael Gross weiterhin seinen Weg nach dem Motto „ von Azubis für Azubis“ gehen.
„ Die Zukunft unseres Unternehmens liegt in der umfassenden Aus-und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nur in einem motivierten und perfekt ausgebildeten Team, können wir gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft blicken.“
Und so ließ es sich auch Wettenbergs Bürgermeister Thomas Brunner nicht nehmen, am besagten Infotag, in der neu eingerichteten Ausbildungswerkstatt des Unternehmens vorbeizuschauen.
Dieser ließ sich unter anderem Wartungsschritte an einem Kompressor vorführen, unterschiedliche Messsysteme erklären, oder auch Fertigkeiten des Anlagenbaus – beispielsweise das Schweißen von Kunststoffrohren, oder das Gewindeschneiden auf Stahlrohren – zeigen.
Zudem stellten alle Auszubildenden, in einem Gemeinschaftsprojekt, die Firmenhistorie in einem großen Schaubild dar.
Neben Michael Gross, der durch den Infotag, die Integration der Azubis in den Betrieb bestätigt sieht und diese für ihre Eigeninitiative lobte, zeigten sich auch die Ausbilderin Johanna Angerer und Ausbilder Oliver Watola über die gelungene Veranstaltung sehr zufrieden: „ Durch die enge Zusammenarbeit kommt so manches Talent zum Vorschein. Gerne möchten wir unsere jungen Talente maximal fördern“.
Für das kommende Ausbildungsjahr, plant das Unternehmen weitere drei Industriemechaniker im Fachbereich Maschinen- und Anlagenbau einzustellen.
Die Gross GmbH nimmt Bewerbungen bis zum 15.01.2014 gerne entgegen.

Geschäftsführer Michael Gross (2.v.l), begrüßte mit seinem Team und den Auszubildenden Bürgermeister Thomas Brunner
Geschäftsführer Michael... 
An einigen Stationen zeigten die Azubis ihren Arbeitsalltag
An einigen Stationen... 
Bürgermeister Thomas Brunner, ließ sich von Geschäftsführer Michael Gross alles erklären
Bürgermeister Thomas... 
Das Gewindeschneiden von Stahlrohren, war nur eine Station von vielen
Das Gewindeschneiden von... 
Auch die Azubis, erklärten Bürgermeister Thomas Brunner ihre Tätigkeit
Auch die Azubis,... 

Mehr über

Gross GmbH (1)Bürgermeister (90)Ausbildung (229)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Schneider (rechts) und Ausbildungsleiterin Beate Böhm (3.v.l.) zeigten sich beeindruckt von den Projektergebnissen der Auszubildenden. Bild: Landkreis Gießen
Auszubildende der Kreisverwaltung haben „Die Zukunft im Blick“ und präsentieren ihre Projektergebnisse
Eine ausgearbeitete Präsentation, mit der bei der Ausbildungsmesse...
Tarifrunde 2018: Jung und Alt gemeinsam kämpfen!
Unbefristete Übernahme aller Azubis und Jungfacharbeiter entsprechend...
Brunnen in der Borngasse (Kirchstraße)
Osterbrunnen-Fest in Allendorf (Lumda) am Mittwoch den 28. März um 14 Uhr - zu diesem Ereignis lädt der Heimatverein alle BürgerInnen ein.
In diesem Jahr wird der Heimatverein erstmals den historischen...
Bürgermeister Thomas Benz
Sprechstunde des Bürgermeisters
Sprechstunde des Bürgermeisters Thomas Benz am 12.04 2018 im...
Florian Langecker beim Feuerwehrgrundlehrgang
Uniformwechsel bei Florian Langecker
Ende April geht für Florian Langecker die Dienstzeit bei der...
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017
Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze...
BiZ-Veranstaltung: Karriereberater der Bundeswehr informiert
Einen Vortrag zu den Karrieremöglichkeiten in den verschiedenen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tim Klemm - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Tim Klemm - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Tim Klemm - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
576
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stellten das Programm für das 8. Licher Wiesnfest in Pohlheim vor: (v.l.) Rosi Kirchner (Licher), Bill-Geschäftsführer Richard Stoiß, Bürgermeister Udo Schöffmann, FFH-Moderator Felix Moese und Clara Körber (Bill-Marketing).
8. Licher Wiesnfest 2016: Heino kommt nach Pohlheim
Vom 29. April bis zum 08. Mai 2016 wird die Mockswiese im Pohlheimer...
Das Team der Licher BasketBären präsentierte sich im Licher Golf-Club seinen Förderern.
Licher BasketBären präsentieren sich im Golf-Club
Die neue Basketball-Saison rückt für die Licher BasketBären immer...

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: Magdalena Kaim
"Alles Banane?!" Clowntheaterstück im KuKuK
"Alles Banane?!" Am 13. Juni um 10 Uhr (und nicht wie ursprünglich...
Begegnungen im KuKuK
Gemeinschaftsausstellung „Begegnungen“ im KuKuK
Vernissage 25.5. um 18 Uhr mit Musik vom Grundschulchor Launsbach....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.