Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Rugbyspieler gesucht!

Wettenberg | „Wenn ich in Deutschland durch die Straßen gehe, sehe ich überall Rugbyspieler. Das Problem ist, sie wissen noch nicht, dass sie Rugbyspieler sind – niemand hat es ihnen gesagt…“ (Robbie Grieveson, englischer Rugbytrainer in Deutschland). Wo sind diese Rugbyspieler, die noch nichts von ihrem Glück ahnen? Das fragen sich aktuell die Spieler der Männermannschaft des TSV Krofdorf-Gleiberg und machen sich mit diesem Artikel auf die Suche:

Seit zwei Jahren spielen die „Rugby Kelten“, wie sich die Rugbyspieler des TSV in Anlehnung an die tapferen Krieger nennen, die sich vor 2000 Jahren am benachbarten Dünsberg tummelten, in der Regionalliga Hessen mit. Klar, dass das neue, fast ausschließlich aus Rugbyneulingen zusammengesetzte Team gegen die etablierten Mannschaften zunächst Lehrgeld zahlen musste. Die Niederlagen gegen Mannschaften aus Frankfurt, Offenbach, Darmstadt, Heusenstamm, Marburg und Gießen wurden in der gerade abgelaufenen Saison aber immer knapper. Bei den hessischen Meisterschaften im Siebenerrugby gelang den Kelten im Mai sogar der erste Sieg. Gegen Rugby Cassel behielten sie erstmals mit 24:19
Mehr über...
Wettenberg (298)Sport (886)Rugby (190)Hessen (391)Gießen (2260)
die Oberhand. Die Zukunftsaussichten wären nicht schlecht – wäre da nicht der aktuelle Spielermangel. In der Rückrunde hatten die Kelten immer wieder Schwierigkeiten, für ihre Spiele ein volles Team mit 15 Mann auf den Platz zu bekommen. Die Gründe dafür waren neben Verletzungen auch berufliche oder private Verpflichtungen. Fünf Abiturienten sagten für die Rückrunde komplett ab, um sich auf ihr Abitur vorzubereiten, Spieler gingen für ein Jahr ins Ausland, andere beendeten ihre sportliche Laufbahn. Um für die kommende Saison einen spielstarken Kader zu haben, starten die Rugbyspieler des TSV deswegen nun den Aufruf an alle Männer ab Jahrgang 1996:
Wir suchen neue Rugby Spieler! Vorkenntnisse können – müssen aber nicht vorhanden sein. Die Statur spielt keine Rolle, da Rugby für jeden Körperbau die passende Position bereit hält. Wichtiger sind andere Aspekte:

- Macht es dir etwas aus, einen Sport auszuüben, der auch mal weh tun kann?
- Bist du bereit, deinen Kopf und deine Knochen für die Mannschaft hinzuhalten? Im Gegenzug kannst du sicher sein, dass deine Mitspieler das Gleiche für dich tun werden!
- Rugbyspieler sind ein lustiges Volk. Auf dem Platz sind sie hart aber fair. Nach dem Spiel sind sie gesellig. Ein Sprichwort sagt, Rugby sei ein Sport für Raufbolde, gespielt von Gentlemen. Nach dem Abpfiff ist es Tradition, dass beide Mannschaften gemeinsam die „Dritte Halbzeit“ im Pub oder in der Kneipe „ausspielen“.
- Eine gehörige Portion Selbstironie gehört für einen Rugbyspieler dazu. Man nimmt sich selbst nicht so ernst.
- Die Vereinsfarben sind rot und weiß. Vermischt ergibt das rosa. Rosa sind unsere Trikots. Frei nach dem Motto: Nur echte Kerle können pink tragen! Wenn du damit kein Problem hast: Herzlich willkommen!
- Ach ja: Unser Trikotsponsor braut Bier, sogar ziemlich leckere Sorten. Auch das sollte dir nichts ausmachen…

Wenn du jetzt sagst: „Vielleicht bin ich ja einer von den in der Einleitung beschriebenen Rugbyspielern, die noch nichts von ihrem Glück wissen?“ Finde es heraus: Probier‘ es aus! Kontakt: rugbyspielen@email.de, facebook: "Rugby Kelten TSV Krofdorf-Gleiberg". Oder du kommst einfach ins Training: montags und mittwochs, 19 – 21 Uhr, Sportplatz Seeküppel, Krofdorf-Gleiberg.

 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Konzert „It´s showtime – Chor meets Orchestra" am 29. Oktober in Krofdorf-Gleiberg
„20 Jahre beim selben Arbeitgeber…“ – das muss schon in...
28. Festival Golden Oldies - Zeitreise in vergangene Epochen
„Ich würde sagen, wir sind gut vorbereitet“, so Bürgermeister Thomas...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Schwitzen und Grillen bei der Karate „Sommerschule“ in Lich
Am Freitag, den 30. Juni reisten Karateka aus dem ganzen Bundesgebiet...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das Spitzenbrett Dennis Moritz siegt
Königsjäger verlieren gegen den Klassenprimus Gießen
In der Bezirksklasse Frankfurt waren die Königsjäger Hungen zu Gast...
Mehr Bilder von der Limes-Winterlaufserie gibt es auf turnverein07.de, facebook.com/turnverein07 und instagram.com/tv07_watzenbornsteinberg.
Haustein und Hoffmann gewinnen Auftakt der Limes-Winterlaufserie
Beim 10-km-Lauf der 43. Limes-Winterlaufserie hat Oliver Hoffmann...

Weitere Beiträge aus der Region

Wettenberger Frauen verlieren knapp - Samstag Heimspiel um 18.00 Uhr
Die Oberliga-Frauen der HSG Wettenberg verloren ihre Auswärtspartie...
Auch der Herbst hat noch schöne Tage / Blumen
"Spätzünder"
Der Nordische Winter zieht um nach Kloster Altenberg (Solms)
Was einst in Wettenberg (Krofdorf) erfolgreich begann, findet in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.