Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Die Schwäne von St. Anna

Ballettschwäne, wie sie in ihrer Anmutigkeit nicht zu überbieten sind
Ballettschwäne, wie sie in ihrer Anmutigkeit nicht zu überbieten sind
Wettenberg | Alljährlich kommt die Zeit und ein besonderer Ruf schallt durch das Biebertaler und Gleiberger Land - immer dann, wenn es Winter ist und die weihnachtlichen Klänge schon verstummt sind. Diesem liebevollen Ruf folgen seit vielen Jahren regelmäßig sieben bis zehn männliche Schwäne, die bereits sehnlichst auf ein Signal ihrer Dompteuse Dr. Gaby Mortan gewartet haben. Von nun an formieren sie sich an jedem Sonntag Abend, um neue Schritte für das Schwanenballett einzuüben. Anfänglich geben sich die erhabenen Vögel noch etwas schüchtern, jedoch nach dem Einsatz einiger Tropfen „Enthemmer“ schweben die Schwäne schon wesentlich leichter über das Parkett. Jedes Jahr werden neue Schrittkombinationen eingeübt, die dann später von traditionellen Klängen wie z.B. „Tanz der kleinen Schwäne“ aus Tschaikowskis „Schwanensee“ umrahmt werden. Auch Modernes ist bereits zur Tradition geworden. So ruft einstimmig das gesamte Publikum mit der Erwartung nach einer Zugabe, damit die Schwäne von St. Anna (Pfarrgemeinde in Biebertal) zum Rhythmus von „We Are The Best Old Fashioned Boygroup“ nochmal ihr Bestes geben – was sie denn auch tun. Auch in diesem Jahr war es wieder ein wundervoller Abend für die Schwäne und sicherlich auch für das Publikum. Im kommenden Jahr werden wir es wieder erleben können, wenn es Winter ist und die weihnachtlichen Klänge...

Ballettschwäne, wie sie in ihrer Anmutigkeit nicht zu überbieten sind
Ballettschwäne, wie sie... 
Die "Schwänchen-Boygroup"
Die "Schwänchen-Boygroup" 
...und jetzt kommen wir!
...und jetzt kommen wir! 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

7. Biebertal spielt!
„Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser...
Breitensportler bauen an und erweitern Angebot
Endlich geht es los. Seit Anfang September wird an der der...
So schön hat sich der Oktober 2017 verabschiedet
Goldene Stunde am Silbersee bei Heuchelheim, hier ein paar...
Schlaraffen auf dem Vetzberg
Biebertal /Giessen ( ) Bei einem sommerlichen Ausflug und...
Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wanderung zwischen den Burgen Gleiberg und Vetzberg
Urlaub in der Heimat
Mit der Veranstaltungsreihe „Urlaub in der Heimat“ hatte die...
Schwanennachwuchs 10 Wochen alt
Der Nachwuchs der Schwanenfamilie ist nun 10 Wochen alt und schon...
Märchennacht im Park
Zu einer „Märchennacht im Park“ lädt das Pflege- und Förderzentrum...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Läufer

von:  Andreas Läufer

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Andreas Läufer
562
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Marburger Schloß vor blauem Himmel
Marburg an einem schönen Herbsttag
Sonnenschein und milde Temperaturen sorgten für einen perfekten...
Selten, aber flach geht auch...
Zweite Auflage des Vogelsberger Vulkan-Trail
Nach der gelungenen Premiere genau vor einem Jahr hatte der TGV...

Weitere Beiträge aus der Region

Weihnachtskonzert des Blasorchester Wißmar
Das Blasorchester Wißmar unter der musikalischen Leitung von Dirigent...
Vocal Pur im KuKuK
Chorkonzert Vocal Pur im KuKuK
Am 27.1.2018 während der Ausstellung "Ruhe-Störung" findet das...
Ruhe-Störung im KuKuK
Vernissage Ruhe-Störung am 12.1.18 im KuKuK
Der KuKuK Wettenberg kündigt eine neue Ausstellung an:….. Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.