Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Die Schwäne von St. Anna

Ballettschwäne, wie sie in ihrer Anmutigkeit nicht zu überbieten sind
Ballettschwäne, wie sie in ihrer Anmutigkeit nicht zu überbieten sind
Wettenberg | Alljährlich kommt die Zeit und ein besonderer Ruf schallt durch das Biebertaler und Gleiberger Land - immer dann, wenn es Winter ist und die weihnachtlichen Klänge schon verstummt sind. Diesem liebevollen Ruf folgen seit vielen Jahren regelmäßig sieben bis zehn männliche Schwäne, die bereits sehnlichst auf ein Signal ihrer Dompteuse Dr. Gaby Mortan gewartet haben. Von nun an formieren sie sich an jedem Sonntag Abend, um neue Schritte für das Schwanenballett einzuüben. Anfänglich geben sich die erhabenen Vögel noch etwas schüchtern, jedoch nach dem Einsatz einiger Tropfen „Enthemmer“ schweben die Schwäne schon wesentlich leichter über das Parkett. Jedes Jahr werden neue Schrittkombinationen eingeübt, die dann später von traditionellen Klängen wie z.B. „Tanz der kleinen Schwäne“ aus Tschaikowskis „Schwanensee“ umrahmt werden. Auch Modernes ist bereits zur Tradition geworden. So ruft einstimmig das gesamte Publikum mit der Erwartung nach einer Zugabe, damit die Schwäne von St. Anna (Pfarrgemeinde in Biebertal) zum Rhythmus von „We Are The Best Old Fashioned Boygroup“ nochmal ihr Bestes geben – was sie denn auch tun. Auch in diesem Jahr war es wieder ein wundervoller Abend für die Schwäne und sicherlich auch für das Publikum. Im kommenden Jahr werden wir es wieder erleben können, wenn es Winter ist und die weihnachtlichen Klänge...

Ballettschwäne, wie sie in ihrer Anmutigkeit nicht zu überbieten sind
Ballettschwäne, wie sie... 
Die "Schwänchen-Boygroup"
Die "Schwänchen-Boygroup" 
...und jetzt kommen wir!
...und jetzt kommen wir! 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tretboote am Kai der THM
"Schwani" und "Gerda", die neuesten Attraktionen am Schwanenteich
Habe ich da was verpasst? Normalerweise geht so was doch nicht ohne...
BSV Biebertal mit solidem Wachstum und Anbauplänen
Am vergangenen Freitag Abend zog der BSV auf der diesjährigen...
Neue Angebote Boxen-nur für Frauen und Bauch-Rücken Kurs beim BSV Biebertal
Mit zwei neuen Angeboten erweitert der BSV Biebertal im März sein...
Workshop des BSV Biebertal: Gesunde Füße bei Hallux Valgus, Spreiz- und Plattfuß mit Cornelia Dietz
Beim Hallux Valgus liegt die Ursache in der Regel im ersten...
BSV Biebertal und Gesundheitssportverein beschreiten nun gemeinsame Wege
Rehasport ist nun auch unter dem Dach des Breitensportvereines...
Faszientraining....Es wird Sie faszinieren !
Heute betrachten die Faszienforscher das gesamte Bindegewebe des...
Lebensraum stehendes Totholz
Am Sonntag nahm mich unsere Bürgerreporterin Jutta mit nach Hungen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Läufer

von:  Andreas Läufer

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Andreas Läufer
543
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gequältes Lächeln am Anstieg zum Bilstein (Quelle: TGV Schotten)
Premiere des Vogelsberger Vulkan-Trail
Zu einer besonderen Premiere hatte der TGV Schotten am vergangenen...
... im Ziel
Wenn der „Kine“ ruft, dann…
Alljährlich im September, wenn der Sommer zu Ende geht und der Herbst...

Weitere Beiträge aus der Region

Dieterich Emde, Gerhard Schmidt und Michael Gross
Kunst trifft Wirtschaft, Zusammenarb. KuKuK u. Fa. Gross, 26.5.17
Der KuKuK Wettenberg informiert: (Text: V. Mattern) Der Verein KuKuK...
Krofdorfer Frühschoppen am 1. Juli mit dem Volksmusikverein Wettenberg
Zünftiges Essen, Blas- und Stimmungsmusik in gemütlicher Atmosphäre –...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.