Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Großer Rugbytag beim TSV Krofdorf-Gleiberg

Heiß auf Versuche: Innendreiviertel Jakob Seifert hat es inzwischen in die Hessenauswahl im Siebenerrugby geschafft. Im Hintergrund Kapitän Jayson Reed
Heiß auf Versuche: Innendreiviertel Jakob Seifert hat es inzwischen in die Hessenauswahl im Siebenerrugby geschafft. Im Hintergrund Kapitän Jayson Reed
Wettenberg | Am Samstag, den 27. April ist auf dem Sportplatz Seeküppel in Krofdorf-Gleiberg wieder großer Rugbytag. Ab 10:30 Uhr kämpft der hessische Rugbynachwuchs bei einem Turnier der Hessischen Rugby Jugend ums Ei. Gespielt wird in den Alterklassen U8, U10 und U12. Die Rugbyabteilung des TSV erwartet Mannschaften des Bundesliganachwuchses aus Frankfurt und Heusenstamm, sowie Teams aus Marburg und Obertshausen. Im Anschluss findet ein Freundschaftsspiel der U14 statt.

Noch eine Spur härter dürfte es ab 14 Uhr zur Sache gehen, wenn zum Regionalligaderby der Männer zwischen den Rugby Kelten des TSV Krofdorf-Gleiberg und den Schlammbeißern des Uni Rugby Club Gießen angekickt wird. Neben dem Kampf um Ligapunkte spielen beide Teams auch um den „Zulu-Cup“, einem Wanderpokal, der bei jeder Begegnung beider Teams ausgespielt wird. Aktuell ist der Pokal im Besitz der Gießener und die Kelten dürften es nicht leicht haben, ihn den Schlammbeißern zu entreißen. Da die Spielerdecke der Wettenberger aktuell sehr dünn ist, ist der TSV auf der Suche nach neuen Spielern, um seine Rugbymannschaft personell zu verstärken. Interessierte Männer ab Jahrgang 1995 können jederzeit in den laufenden Trainingsbetrieb einsteigen. Absolute Neueinsteiger, Umsteiger aus anderen Sportarten und erfahrene Rugbyspieler sind herzlich willkommen. Die Rugbymänner trainieren montags und mittwochs von 19 bis 21 Uhr auf dem Sportplatz Seeküppel in Krofdorf-Gleiberg.

Auch der Rugbynachwuchs des TSV ist auf der ständigen Suche nach jungen Talenten – Mädchen und Jungen – um seine Spielerkader zu vergrößern. Das Trainingsangebot besteht bei den Minikelten schon für Kinder ab 3 Jahren (!) und erstreckt sich über alle Altersklassen bis zur U18. Kontakt: rugbyspielen@email.de

Heiß auf Versuche: Innendreiviertel Jakob Seifert hat es inzwischen in die Hessenauswahl im Siebenerrugby geschafft. Im Hintergrund Kapitän Jayson Reed
Heiß auf Versuche:... 
Das Maskottchen der Rugby Kelten: Der Kelte!
Das Maskottchen der... 
... und hier in echt: der Kelte aus Fleisch und Blut!
... und hier in echt:... 
Immer mit viel Spaß dabei: Die Minikelten (3-5 Jahre)
Immer mit viel Spaß... 
In der U8 wird noch ohne Körperkontakt gespielt. Der Gegner muss statt des Tackles sogenannte "tags" vom Klettgürtel des Ballträgers ziehen.
In der U8 wird noch ohne... 

Mehr über

Wettenberg (282)Sport (837)Rugby (185)Hessen (374)Gießen (2145)Frankfurt (186)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
ÄNDERUNG DER ANKÜNDIGUNG- Lesung mit Texten von Matthias Beltz in Gießen
AUSGEWÄHLTE UNTERTREIBUNGEN Eine Lesung mit Texten des...
Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...
Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...
Patricia Kelly kehrt mit weihnachtlichen Klängen in den Kreis Gießen zurück
Patricia Kelly beschert ihrem Publikum in diesem Winter ein...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Limes-Winterlaufserie: Bartels und Haustein sind nicht zu stoppen
Sie holen die Pokale in der Tages- und in der Gesamtwertung: Florian...
Mit 24 Punkten und 19 Rebounds maßgeblich am Sieg beteiligt: Johannes Lischka
TV Lich Basketball Die Zwote auch in Fellbach erfolgreich
Der neunzehnte Spieltag führte Die Zwote nach Baden-Württemberg,...

Weitere Beiträge aus der Region

Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...
Banda Bariolée im KuKuK 24.3.17
Banda Bariolée
„Buntgemischt“ wie der Bandname Banda Bariolée ist auch das...
Tulum Muzika im KuKuK 12.03.17
Tulum Muzika
„Ajde, idemo na tulum“ – bedeutet in den Sprachen Ex-Jugoslawiens so...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.