Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

24. Golden Oldies vom 26. bis 28. Juli stehen unter dem Motto: Musik, Motoren, Modetrends

Foto: Freuen sich auf die 24. „Golden Oldies“: Rosemarie Kircher (Licher Brauerei), Rita Langhammer (Sekretärin des Bürgermeisters), Bürgermeister Thomas Brunner, Corinna Bonnekamp (Eventeam), Susanne Dörr-Heil (Sparkasse Wetzlar), Kai Momberg
Foto: Freuen sich auf die 24. „Golden Oldies“: Rosemarie Kircher (Licher Brauerei), Rita Langhammer (Sekretärin des Bürgermeisters), Bürgermeister Thomas Brunner, Corinna Bonnekamp (Eventeam), Susanne Dörr-Heil (Sparkasse Wetzlar), Kai Momberg
Wettenberg | Bis bei den „24. Golden Oldies“ in Krofdorf-Gleiberg am letzten Juliwochenende 2013 wieder Oldtimer und Damen in Petticoats für 50iger und 60iger Jahre-Flair sorgen ist es zwar noch eine Weile hin, die Vorbereitungen für „Deutschlands schönste Oldiefete“ laufen jedoch bereits auf Hochtouren. Bürgermeister Thomas Brunner stellte am vergangenen Dienstag gemeinsam mit dem Organisatoren-Team und Vertretern der Hauptsponsoren Sparkasse Wetzlar, Skoda und Licher Brauerei das Programm vor.

Es soll wieder ein Fest für die ganze Familie werden, verspricht Brunner. Daher ist auch weiterhin der Eintritt für Kinder bis 14 Jahre frei, um die Familienkassen zu entlasten. Erhöhte Gema-Gebühren und weitere gestiegene Kosten, vom Strompreis bis zur Dixie-Toiletten-Miete, zwingen die Veranstalter 2013 zum ersten Mal seit Jahren zu einer leichten Erhöhung des Eintrittspreises. Der Drei-Tage-Button, der für die ganze Festivalzeit gilt, kostet nun 12 Euro, vormals 10 Euro. Der Ein-Tages-Button für den Sonntag wurde ebenfalls um 2 Euro auf 10 Euro erhöht. Brunner betonte, dass es nur darum ginge mit einer „schwarzen Null“ herauszugehen.

Mehr über...
Oldtimer (96)Musik (794)Konzert (654)Golden Oldies (56)Festival (78)Auto (147)
Für den immer noch sehr moderaten Eintrittspreis bekommen die Festbesucher wieder Einiges geboten.

Neben alten Bekannten wie den „Glitter Twins“ treten viele neue Musiker auf. Insgesamt werden über 50 Musikacts erwartet. Das Musikprogramm startet am Samstag bereits um 11 Uhr auf drei Bühnen.

Nicht fehlen beim alljährlichen „Golden Oldie“-Programm darf die Kinderwagenparade am Samstag, der beliebte Petticoat-Wettbewerb am Sonntag und der Nostalgiemarkt mit Originalwaren aus den 50iger und 60iger Jahren an über 100 Marktständen. Bei einer Aktion zu Gunsten der Opfer-Organisation „Der Weisse Ring“ gehen am Samstag und Sonntag die Showtaschendiebe der Truppe „Die ehrlichen Taschendiebe“ auf Beutetour. Natürlich bekommen die Besucher ihre Uhren und Portemonnaies wieder zurück.

Im „Golden Oldies Kinderland“ der Sparkasse Wetzlar gibt es für die Kleinen Kinderschminken, Kinderkaraoke und eine Hüpfburg. Außerdem wird am Samstag „Chapiteaux- das Gartenzwergmusical“ aufgeführt und am Sonntag präsentiert „Manioli“ Zauberei für Kinder. Am „Baby-Point“ befindet sich ein Still- und Wickelraum.

Die Kommentierung der Einfahrt der Oldtimer am Samstag wird wieder von einem guten alten Bekannten übernommen- Johannes Hübner, der „zu jeden Auto etwas zu erzählen weiß“, so der Bürgermeister. Auch das Polizeioldtimer-Museum ist wieder zu Gast in Wettenberg und präsentiert besondere Oldtimer-Schätze.

Foto: Freuen sich auf die 24. „Golden Oldies“: Rosemarie Kircher (Licher Brauerei), Rita Langhammer (Sekretärin des Bürgermeisters), Bürgermeister Thomas Brunner, Corinna Bonnekamp (Eventeam), Susanne Dörr-Heil (Sparkasse Wetzlar), Kai Momberg
Foto: Freuen sich auf die 24. „Golden Oldies“: Rosemarie Kircher (Licher Brauerei), Rita Langhammer (Sekretärin des Bürgermeisters), Bürgermeister Thomas Brunner, Corinna Bonnekamp (Eventeam), Susanne Dörr-Heil (Sparkasse Wetzlar), Kai Momberg
Ein Höhepunkt des Festivals ist die Fahrzeugprämierung die auch 2013 Michael Gross mit seinem Team übernimmt. Es werden Preise in verschiedenen Kategorien vergeben, z.B. an die größte Rarität, den ältesten Oldtimer oder die weiteste Anfahrt.

Rund 70.000 Menschen besuchen die „Golden Oldies“ jährlich. Laut einer Umfrage, die aktuell auf der Internetseite der Veranstalter läuft, kommen davon auch viele aus dem benachbarten deutschsprachigen Ausland und aus Holland. Aber auch Besucher aus Übersee wurden schon in Wettenberg gesichtet.
Und wer einmal da war, kommt meist gerne wieder bestätigt die Umfrage. Über 60 Prozent der Umfrageteilnehmer waren bereits mindestens dreimal da, 21,7 Prozent kommen sogar jedes Jahr. Die meisten reisen dabei mit dem PKW an, 60 Prozent mit dem aktuellen Fahrzeug, 31 Prozent mit einem Oldtimer. Nur 5 Prozent der Besucher nutzten bisher Bus und Bahn. Das könnte sich 2013 ändern. Erstmals kann man stilecht mit einem nostalgischen Dampfzug von Siegen aus zum Festival anreisen.

Weitere Informationen zum Festival finden sie unter www.golden-oldies.de

Informationen zum Dampfzug und der Fahrt von Siegen nach Gießen finden sie unter www.ef-betzdorf.jimdo.com

Foto: Freuen sich auf die 24. „Golden Oldies“: Rosemarie Kircher (Licher Brauerei), Rita Langhammer (Sekretärin des Bürgermeisters), Bürgermeister Thomas Brunner, Corinna Bonnekamp (Eventeam), Susanne Dörr-Heil (Sparkasse Wetzlar), Kai Momberger (Licher Brauerei) und Heinz und Rudi Maas mit ihrem 1949er Skoda. (von links nach rechts)

Foto: Freuen sich auf die 24. „Golden Oldies“: Rosemarie Kircher (Licher Brauerei), Rita Langhammer (Sekretärin des Bürgermeisters), Bürgermeister Thomas Brunner, Corinna Bonnekamp (Eventeam), Susanne Dörr-Heil (Sparkasse Wetzlar), Kai Momberg
Foto: Freuen sich auf... 
Foto: Freuen sich auf die 24. „Golden Oldies“: Rosemarie Kircher (Licher Brauerei), Rita Langhammer (Sekretärin des Bürgermeisters), Bürgermeister Thomas Brunner, Corinna Bonnekamp (Eventeam), Susanne Dörr-Heil (Sparkasse Wetzlar), Kai Momberg
Foto: Freuen sich auf... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Barock und Romantik für Sopran, Trompete und Orgel
Greifenstein (kmp / kr). Konzerte der drei Künstler Karola Reuter und...
Colours of Rock präsentieren „Finest Rock Classics-Live“ auf dem Schiffenberg.
Am kommenden Samstag, dem 09.07.16 steigt ab 19.30 Uhr im...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
6 Wochen standen die Ampeln auf Rot
Ab 20. August wieder freie Fahrt auf L 3131
Pünktlich wie die Maurer, so kann man den Fertigstellungstermin der...
Patricia Kelly kehrt mit weihnachtlichen Klängen in den Kreis Gießen zurück
Patricia Kelly beschert ihrem Publikum in diesem Winter ein...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Kowollik

von:  Christiane Kowollik

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Christiane Kowollik
1.608
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Erste Stadtrat Werner Wirth überreicht Bürgermeister Rainer Wengorsch (links) die Jubiläumsurkunde
Hungens Bürgermeister Wengorsch feiert 25jähriges Dienstjubiläum
Am 1.Juli feierte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch sein 25....
Bürgermeister Rainer Wengorsch, Stefan Buck, Anne Dietz und Dirk Siebert präsentieren die neuen Leseausweise. (von links nach rechts)
Die neuen Leseausweise der Hungener Stadtbücherei sind fertig
Rund 8.000 Leseausweise hat die Stadtbücherei Hungen bisher...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.