Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

“One Last Shot”! - Rolling Stones beenden ihre „50 and Counting Tour“.

Wettenberg | Mit einem weiteren Auftritt endete gestern Abend im Bundesstaat New Jersey die Ultrakurztournee zum 50. Bandjubiläum der Rock´n´Roller – zumindest vorerst.

Newmark, Prudential Center. Das letzte von insgesamt nur fünf Jubiläumskonzerten endete exakt nach zweieinhalb Stunden, 20 Songs und drei Zugaben. Keine Frage, die ca. 20.000 Zuschauer hatten das Prudential Center einmal mehr in einen Hexenkessel verwandelt und dies nicht ohne Grund! Neben Mick Jagger & Co. die ihre Songs in gewohnt authentischem Sound boten – „egal wie´s klingt, Hauptsache ´live´“, sorgten wieder die special guests für das ein oder andere Highlight.
John Mayer & Gary Clark Jr. rockten zu „Going Down“, während Lady Gaga im eher unscheinbaren Bühnenoutfit zu „Gimme Shelter“ erschien. Besonders umjubelt - der Gastauftritt von ´The Boss` Bruce Springsteen, der die legendäre Exile On Main St. – Single „Tumbling Dice“ mit seinem markanten Gitarrenspiel vorwärtspeitschte, und Mick Taylors filigran fließende Gitarrensoli zu „Midnight Rambler“.
And then it was over… Frontman Mick Jagger, sichtlich bewegt, dankte dem Publikum, äußerte sich jedoch nicht zu einer möglichen Fortsetzung der Jubiläumstour 2013.

Mehr über...
Die erste, vorläufige Bilanz der „50 and Counting Tour“ liest sich folglich so: Fünf Konzerte, 100.000 Zuschauer, mehr als fünfzehn special guests – von Jeff Beck über Mary Blige, Eric Clapton, Bruce Springsteen bis hin zu den Ex-Stones Bill Wyman und Mick Taylor. Musikalisch boten die Stones eine umfassend packend präsentierte Retrospektive auf ihr beeindruckendes Werk: „Get Off My Cloud“, „Jumpin´Jack Flash“, „Gimme Shelter“, „Brown Sugar“, „Start Me Up“,… Die Darbietungen der neuen Singleauskopplungen „Doom and Gloom“ und „One More Shot“ gerieten vor diesem Hintergrund erwartungsgemäß zum Beiwerk. Und sonst? Auch wenn die hohen Ticketpreise zum Ende der Tour hin kaum mehr Thema waren, selbst hartnäckige Kritiker die erstaunlich physische Performance der bald 70jährigen Rocker lobten, - der ganz große Innovationsschub, den die Stones in 50 Jahren on stage bislang geboten hatten, blieb diesmal aus.
So gab es beispielsweise keine Direktübertagungen einzelner Konzerte in ausgewählte Kinos, ein Trend aus dem Klassikbereich, den Experten nicht zuletzt nach dem Erfolg des Led Zeppelin-Films „Celebration Day“ mittlerweile auch für die Rockbranche in Betracht ziehen.
Somit sieht alles danach aus, als müssten sich Kritiker und Fans vorerst mit der einzigartigen Rolle begnügen, mit der die Rolling Stones fast alle - heute längst gängigen Livekonzepte - initiiert haben. Die Stationen dieses Wegs lesen sich beinahe wie die Geschichte des modernen Rockkonzerts selbst: Die Durchführung des ersten Open-Air-Konzerts in Deutschland (1976 in Stuttgart); die erste komplette Stadiontournee mit der US-Tour ´81; der Einsatz von Videoleinwänden, ausfahrbaren Brücken, B-Bühnen und Web-Votings in den 90ern…

Aber vielleicht legen die Rolling Stones noch einmal nach. Sehr wahrscheinlich handelte es sich beim gestrigen Konzert nicht um den berühmten „One Last Shot“ der gleichnamigen Pay Per View –Übertragung, wie auch Ex-Rolling Stone Mick Taylor gegenüber dem Billboard-Magazin meinte: „It's more than just nostalgia. I think they just feel re-energized and possibly very enthusiastic about doing things in the future.”

(Sebastian Haß: 50 Jahre On Tour – Die Livegeschichte der Rolling Stones auf amazon.de).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Das gemischte Ensemble „Inspiration“ von der Heiterkeit Annerod mit Martin Gärtner
Musik & Buffet, lecker wie eh und je!
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, war das Frühlingskonzert „Musik...
Neue Töne Ebsdorf beim letzten Konzert
"Musik & Buffet" zum 11. Mal
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Popcorn zum Finale von Chor- und Orgelkonzert
„Popcorn“ zum Konzert Finale, gab‘s tatsächlich am Samstagabend in...
VP Jubiläumskonzert/copyright Vocal Pur
20 Jahre Vocal Pur, Jubiläumskonzert am 17.03.2017, 19.30 Uhr im BGH Wettenberg-Launsbach
Nachdem Vocal Pur als Vorgruppe für Die Drei Stimmen auf der Gießener...
Orgelführung
Wetzlar (kmp). Kantor Michael Harry Poths aus Selters-Haintchen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sebastian Haß

von:  Sebastian Haß

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
61
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Live On Stage - Die Tourgeschichte von Led Zeppelin", eBook auf amazon.de/tolino-media.de
“What Is And What Should Never Be”: Led Zeppelin – Live On Stage
Robert Plant nennt neue Tourdaten, während Jimmy Page sich weiterhin...
Rolling Stones starten Nordamerika-Tour 2015
Am Sonntag startet die nächste Nordamerikatour der Rolling Stones in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.