Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Orte zum Genießen - Der Bayerische Wald (II)

Panoramablick bis hin ins Alpenland
Panoramablick bis hin ins Alpenland
Wettenberg | Der Kaitersberg, dessen Höhenrücken sich nach Osten bis hin zum Arber zieht, wird von den Einwohnern der Stadt Bad Kötzting als ihr Hausberg bezeichnet. Einer der den Berg und die Umgebung wie seine Westentasche kannte, war der „Schinderhannes des Bayerwaldes“: Der Räuber Heigl. Er suchte an dem lang gestreckten Bergzug oft Unterschlupf.

Michael Heigl aus Beckendorf - von der Obrigkeit als "Räuber Heigl" gesucht, von der Bevölkerung als Volksheld verehrt. Mitte des 19. Jahrhunderts machte er die Gegend um Bad Kötzting unsicher, aber nur für diejenigen, die nach damaligem Maßstab mit Wohlstand ausreichend versorgt waren. Die kleinen Leute profitierten von seinen Raubzügen. Die Räuber-Heigl-Höhle ist noch heute hier zu sehen, wenn man sich zu einer der schönsten Wandertouren im Bayerischen Wald aufmacht.

Ein ganz besonderer Leckerbissen ist jedoch die Aussicht von der Panoramaterrasse der 1040 Meter hoch gelegenen Kötztinger Hütte. Diese ist ganzjährig bewirtschaftet und bei einer Rast kann der Wanderer hier den Augen- mit dem Gaumenschmaus ganz vortrefflich verbinden.

Bei klarer Sicht reicht der Blick hinunter auf ein Kleinod aus der Rokokozeit, die Wallfahrtskirche Weißenregen. Lässt man bei dieser Gelegenheit das Auge etwas weiter schweifen, kann man am Horizont sogar den Watzmann erkennen.

Am schönsten ist es außerhalb der Urlaubszeit. Einfach hier oben sitzen und in Ruhe einem Adler gleich ein großes Stück Natur genießen. Die folgenden Bilder stellen lediglich einen kleinen „Appetithappen“ dar. Viele Spaß beim Genießen.

Panoramablick bis hin ins Alpenland
Panoramablick bis hin... 
Wallfahrtskirche Weißenregen - Kleinod aus der Rokokozeit
Wallfahrtskirche... 
Das Regental bei Bad Kötzting
Das Regental bei Bad... 
Birke am Fluß
Birke am Fluß 
Herbstliches Regental
Herbstliches Regental 
Herbstnachmittag auf der Kötztinger Hütte
Herbstnachmittag auf der... 
Genuß bis zum Sonnenuntergang
Genuß bis zum... 

Mehr über

Wandern (257)Räuber Heigl (1)Kötztinger Hütte (1)Herbst (402)Bayerwald (1)Bayerischer Wald (3)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wandern ist Volkssport
Auf zu den 42. Europäischen Volkswandertagen
Zum wiederholten Male veranstalten die Volkssportfreunde Gießen mit...
Letzte Herbstblüten...
Bevor Sturm und Regen kamen, war ich noch einmal mit meiner Kamera...
Herbst
Herbst
Herbst Schon ins Land der Pyramiden Flohn die Störche übers...
Herbstliches Allerlei
Herbstbild. Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah! Die Luft...
Abtsteich
Herbstliche Impressionen
Der Oktober geht bunt zu Ende
Herbst des Lebens
Wann ist er da dieser Herbst, wenn das Haar sich grau verfärbt, das...
Die schönen Farben des Herbstes
Am Sonntag war ich mit meiner Kamera zunächst an der Lahn und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Läufer

von:  Andreas Läufer

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Andreas Läufer
543
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gequältes Lächeln am Anstieg zum Bilstein (Quelle: TGV Schotten)
Premiere des Vogelsberger Vulkan-Trail
Zu einer besonderen Premiere hatte der TGV Schotten am vergangenen...
... im Ziel
Wenn der „Kine“ ruft, dann…
Alljährlich im September, wenn der Sommer zu Ende geht und der Herbst...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.