Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Rugby Kelten Des TSV Krofdorf-Gleiberg beenden ihre erste Saison in der Regionalliga Hessen

Mike Appel (am Ball) und andere Schwergewichte des TSV...
Mike Appel (am Ball) und andere Schwergewichte des TSV...
Wettenberg | Am Sonntag beendete der TSV Krofdorf-Gleiberg mit seinem letzten Heimspiel gegen die TGS Hausen seine erste Saison in der Regionalliga Hessen. Zwar steht noch ein Nachholspiel gegen den benachbarten Uni Rugby Club aus Gießen aus, beide Vereine konnten sich aber nicht auf einen Termin einigen. Da der URC bereits ankündigte, den daraufhin von Uwe Kaelcke, Staffelleiter der Liga, angesetzten Ersatztermin am 19. Mai nicht wahrnehmen zu wollen, wird das Spiel wohl für beide Teams als verloren gewertet. An Krofdorf-Gleibergs roter Laterne in der Abschlusstabelle wird das nichts ändern. Die Kelten konnten sich zwar im Verlauf der Runde von Spiel zu Spiel steigern, zu einem Sieg reichte es in ihrer ersten Spielzeit jedoch nicht.

Auch gegen den Toppfavoriten aus Obertshausen hatte der TSV keine Chance. Die ambitionierte Mannschaft um den neuseeländischen Spielertrainer Bevan Gray wird in der kommenden Saison – je nach dem, ob das neue Ligakonzept des Deutschen Rugby Verbands sich durchsetzt – in der 3. Liga Süd-West oder in der zweiten Bundesliga West spielen. Diesen Klassenunterschied merkte man deutlich. Zwar
Mehr über...
Wettenberg (298)Sport (886)Rugby (190)Hessen (391)Gießen (2258)Frankfurt (194)
verteidigten die Kelten wieder mit großer Hingabe und so manches Tackle ließ die beeindruckten Zuschauer am Seeküppel den Atem anhalten – mit 16 gelegten Versuchen ließen die Löwen aus Hausen aber keinen Zweifel an ihrer Überlegenheit. Immerhin sind sie das Team mit dem stärksten Angriff und der sichersten Verteidigung der Liga – zum großen Nachteil der Kelten. Die zeigten auch im Angriff ihr bisher bestes Spiel mit schönen Angriffspassagen sowohl im Sturm als auch auf der Reihe – ohne jedoch zu Punkten zu gelangen. Dabei war die stärkste Phase der Gastgeber in der Schlussviertelstunde, in der Krofdorf-Gleiberg auf Augenhöhe spielte, keinen Versuch zuließ und selbst wiederholt bis kurz vor das Malfeld der Gäste kam. Dieser Abschnitt kostete die Kelten allerdings die letzten Kraftreserven und so konnte Hausen in den letzten zwei Minuten noch dreimal ins Malfeld einlaufen – zum Endstand von 0:94.

Trotz der hohen Niederlage stellte sich bei den Rugby Kelten keine Niedergeschlagenheit ein. Zu Recht können die Männer des TSV stolz auf ihre erste Saison sein, die sie außer dem Rückspiel gegen Gießen ohne Spielabsage wegen Spielermangels absolviert haben. Dass es nicht leicht werden würde und sie viel Lehrgeld zahlen müssten, war klar.
Familienrugby in der Rugbyfamilie des TSV Krofdorf-Gleiberg
Familienrugby in der Rugbyfamilie des TSV Krofdorf-Gleiberg
Schließlich trat die Männermannschaft des TSV außer Spielertrainer Jens Hausner, dem französischen Routinier Davide Galasso und Jakob Seifert, der zuvor schon beim RC Leipzig spielte, ausschließlich mit Rugby-Neulingen in der Regionalliga an. Aus diesem Haufen „blutiger“ Anfänger (bei diesem Sport nach manchem Spiel im wahrsten Sinne des Wortes zu verstehen …) ist im Verlauf der Runde ein eingeschworenes Team zusammengewachsen, dass in der kommenden Spielzeit sicher in der Lage sein wird, die eine oder Mannschaft hinter sich zu lassen.

Am nächsten Samstag wird zunächst die Siebenerauswahl des TSV bei den hessischen Meisterschaften im Siebenerrugby in Obertshausen antreten. Siebenerrugby ist im Vergleich zum XVer Rugby („15er“) die Turniervariante mit sieben Spielern pro Mannschaft, die ab 2016 olympische Sportart sein wird. Im XVer Rugby steht noch der Mittelhessenpokal „s’Deppche“ an, der zwischen Krofdorf-Gleiberg, Marburg und Gießen ausgespielt wird. Außerdem hat Eintracht Frankfurt sich schon für ein Freundschaftsspiel auf dem Seeküppel angekündigt und auch der RC Leipzig will in der Saisonvorbereitung nach Krofdorf-Gleiberg kommen.

Mike Appel (am Ball) und andere Schwergewichte des TSV...
Familienrugby in der Rugbyfamilie des TSV Krofdorf-Gleiberg
Routinier Davide Galasso ist nur schwer aufzuhalten.
Gedränge für die TGS Hausen
Einwurf ins Gedränge für Krofdorf-Gleiberg unter dem strengen Blick des Maskottchens, des "Rugby Kelten".
Der Krofdorf-Gleiberger Sturm hat den Ball im Gedränge erobert und Gedrängehalb Jayson Reed passt ihn auf die Reihe.
Verbinder Jakob Seifert überkickt die Hausener Verteidigung.
Hier setzt Seifert sich in der 1zu1 Situation gegen Shuta Watari aus Hausen durch.
Außencenter Janis Kreuder im Tackle.
Jayson Reed erspitzelt sich den Ball im offenen Gedränge und verhindert so den Hausener Versuch.
Die Krofdorfer Verteidiger schieben die Hausener Angreifer ins Aus - kurz vor dem Malfeld.
Stürmerball durch Mike Appel.
Offenes Gedränge für Hausen.
"Wo ist der Ball?"
Eckdreiviertel Robin Schleenbäcker setzt zum Tackle gegen Philipp Felbinger an.
Toni Miene kommt Jayson Reed zu Hilfe.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Konzert „It´s showtime – Chor meets Orchestra" am 29. Oktober in Krofdorf-Gleiberg
„20 Jahre beim selben Arbeitgeber…“ – das muss schon in...
28. Festival Golden Oldies - Zeitreise in vergangene Epochen
„Ich würde sagen, wir sind gut vorbereitet“, so Bürgermeister Thomas...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Schwitzen und Grillen bei der Karate „Sommerschule“ in Lich
Am Freitag, den 30. Juni reisten Karateka aus dem ganzen Bundesgebiet...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mehr Bilder von der Limes-Winterlaufserie gibt es auf turnverein07.de, facebook.com/turnverein07 und instagram.com/tv07_watzenbornsteinberg.
Haustein und Hoffmann gewinnen Auftakt der Limes-Winterlaufserie
Beim 10-km-Lauf der 43. Limes-Winterlaufserie hat Oliver Hoffmann...
Die Mannschaft
Ein echter Überraschungscoup für die Königsjäger!
Der letztjährige Tabellenzweite, SV Fechenheim II gastierte bei den...

Weitere Beiträge aus der Region

Auch der Herbst hat noch schöne Tage / Blumen
"Spätzünder"
Der Nordische Winter zieht um nach Kloster Altenberg (Solms)
Was einst in Wettenberg (Krofdorf) erfolgreich begann, findet in...
Fünfte Gemeinschaftsausstellung im KuKuK Wettenberg – Freies Thema
Fünfte Gemeinschaftsausstellung im KuKuK Wettenberg – Freies Thema
Der KuKuK Wettenberg kündigt eine neue Ausstellung an:….. Vom...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.