Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

"50 Jahre für Mensch und Natur" - eine Bilanz

Wettenberg | Das Jubiläumsjahr des NABU Krofdorf-Gleiberg - vor 50 Jahren als Bund für Vogelschutz gegründet - neigt sich dem Ende zu. Der Verein wirkt seit 5 Jahrzehnten in und für die Natur in und um Krofdorf-Gleiberg. Neben all der Arbeit im Arten- und Biotopschutz kamen auch vergnüglichere Aktivitäten wie Exkursionen, Mehrtagefahrten und die "Vogelkirmes" nicht zu kurz.

Einen Querschnitt durch das reichhaltige Vereinsleben legte der NABU zu seinem Jubiläum in Buchform vor: Auf knapp 300 Seiten sind Fotos aus dem Bildarchiv zu finden, Zusammenstellungen der Aktivitäten und Fahrten sowie eine umfangreiche Auswertung des gesammelten Datenmaterials zur heimischen Natur. Eine Besonderheit ist beispielsweise die bereits seit 1959 lückenlos dokumentierte Datenreihe der Nistkastenkontrolle oder die Datenreihe der seit 1961 durchgeführten Mehlschwalbenzählungen. Zwei größere Artikel sind auch dem Schwarzstorch gewidmet - ist man doch um eine Ansiedlung des seltenen Vogels im Krofdorfer Forst bemüht, was auch im Rahmen eines Festvortrages im Frühjahr thematisiert wurde. Neben der Vogelwelt kommen aber auch andere Bestandteile der Natur wie Amphibien und Reptilien, Schmetterlinge und Orchideen nicht zu kurz.

Das Buch ist am kommenden Sonntag, 27.11.11, am Stand des NABU auf dem Weihnachtsmarkt in Krofdorf-Gleiberg zum Preis von 18 Euro erhältlich. Vor dem evangelischen Gemeindehaus werden zudem wieder Winterfutter, Nisthilfen, Getränke und Infomaterialien zu den Jahresvögeln angeboten. Ein offenes Feuer und Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen und zur (Fach-)Gesprächen ein.

Eingeladen wird zudem zur traditionellen Zwischen-den-Jahren-Wanderung am 28.12.11. Treffpunkt ist vor der Gaststätte "Lava", in die später auch eingekehrt wird. die Wanderung führt "ronderim", es werden verschiedene Wirkungsstätten des Vereins besichtigt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Buchtipp: „Mit Hanna nach Havanna“ von Theresia Graw
„Mit Hanna nach Havanna“ - das klingt irgendwie nett. So war es denn...
Meine Lektüre im Januar 2018 : Wolfgang Schorlau u.a.
Wegen einer Sturzverletzung musste ich die letzten Wochen vorwiegend...
Buchtipp: „Antonias Tochter“ von Nora Elias
Nachkriegszeit, 1945 bis Sommer 1947. Antonia von Brelow ist vom...
Buchtipp: „Die Geschichte vom Hund“ von Gertraud Barthel
Anno 1956/57 leben der neunjährige Peter und die kleine, 5 Jahre alte...
Buchtipp: Die Hamburg-Trilogie von Cay Rademacher
Schauplatz der 3 Krimis um Oberinspektor Frank Stave, seinem ihm von...
Lesetipp für nervenstarke Krimileser
Zurzeit hat uns der Winter fest im Griff. Nachts Minusgrade, tagsüber...
Soeben ausgelesen: „Ein König für Deutschland“ von Andreas Eschbach
Ich bin nicht ganz sicher, was ich da gelesen habe. Einen...

Kommentare zum Beitrag

Wolfgang Heuser
7.061
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 23.11.2011 um 20:24 Uhr
Gratulation dazu, eine lange Zeit ist das für diesen Naturschutz Verein!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dr. Tim Mattern

von:  Dr. Tim Mattern

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Dr. Tim Mattern
639
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vortragsreihe: Dreimal voll besetzter Seminarraum im Holz- und Technikmuseum
„Der Klimawandel betrifft und als Menschen. Um das Leben auf der Erde...
Zum Jubiläum 11.4.1991-11.4.2016 ein neuer Anstrich am Mast
Das Krofdorfer Schwalbenhaus - auf die nächsten 25 Jahre und viele weitere Bruten unter deinem Dach!!

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur+Umwelt

Natur+Umwelt
Mitglieder: 43
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...
Ein Pärchen von diesem Distelfink hat in unseren Gartenbereichen ihr Revier, auch im Sommer! In Lohra-Damm kann ich sie seit Jahren schon das ganze Jahr über am Salzböde-bereich beobachten!
Der Stieglitz in den Garten- und Ortsbereichen!

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: Magdalena Kaim
"Alles Banane?!" Clowntheaterstück im KuKuK
"Alles Banane?!" Am 13. Juni um 10 Uhr (und nicht wie ursprünglich...
Begegnungen im KuKuK
Gemeinschaftsausstellung „Begegnungen“ im KuKuK
Vernissage 25.5. um 18 Uhr mit Musik vom Grundschulchor Launsbach....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.