Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

TSV Krofdorf-Gleiberg nach Sommerpause erstmals Zweiter bei der U8

Erinnerungsfoto nach dem Spiel der U14 SG Krofdorf-Gleiberg/Heusenstamm gegen LOU Lyon
Erinnerungsfoto nach dem Spiel der U14 SG Krofdorf-Gleiberg/Heusenstamm gegen LOU Lyon
Wettenberg | Am Samstag endete für den hessischen Rugbynachwuchs die Sommerpause. Für viele Spieler bedeutete dies den Wechsel in die nächsthöhere Altersklasse. Für die U8 des TSV Krofdorf-Gleiberg jedoch änderte sich nicht viel – außer, dass die Spieler der gegnerischen Teams nicht mehr deutlich älter sind. Die meisten Spieler des TSV gehen 2011/12 bereits in ihre dritte Saison. Angefangen haben sie mit fünf, manche sogar schon mit vier Jahren. Da die U8 die jüngste Altersklasse in Hessen ist, spielten sie im ersten Jahr gegen deutlich ältere Teams, was oft zu hohen Niederlagen führte. Jetzt beginnt es sich auszuzahlen, dass die Mini-Rugger durchgehalten haben und dabei geblieben sind. Diese jungen „alten Hasen“ mussten sich in Frankfurt auf dem Sportgelände des Bundesligisten SC 1880 Frankfurt nur dem roten Team des Gastgebers mit 1:6 geschlagen geben. Alle anderen Spiele bis auf eine Ausnahme endeten mit Krofdorfer Siegen. Nur ausgerechnet gegen die Newcomer der Rugby Union Marburg, die in Frankfurt ihr erstes Turnier und gegen den TSV ihr allererstes Spiel absolvierten, kam die U8 nur zu einem 5:5 Unentschieden.
Mehr über...
Wettenberg (283)Rugby (187)Krofdorf-Gleiberg (90)Hessen (374)Gießen (2166)Frankfurt (190)
Am Ende reichte es jedoch aus, dass Krofdorf-Gleiberg bei einem Turnier der Hessischen Rugby Jugend erstmals den zweiten Platz belegen konnte. Die weiteren Ergebnisse: TSV – RK Heusenstamm 8:6, TSV – SC 1880 Frankfurt schwarzes Team 3:1. Es spielten Noah Apel, Marius Henkelmann, Sebastian Weber, Finn Prötz und Isaiah Reed.

In den Altersklassen U10 und U12 konnte der TSV am vergangenen Wochenende keine Teams aufstellen, dafür aber bei den unter 14jährigen mit Unterstützung von drei Spielern des Rugby Club Mainz. Im Spiel gegen Heusenstamm setzte der RK sich dank seiner Erfahrung, seines besseren Zusammenspiels und seiner körperlichen Überlegenheit deutlich mit 8:0 Versuchen durch. Die besondere Überraschung wartete aber nach diesem Spiel auf den Nachwuchs des TSV: An diesem Wochenende hatte der SC 1880 Frankfurt den Nachwuchs des Rugbyvereins der französischen Partnerstadt Lyon zu Gast. Die erste Männermannschaft von Lyon Olympique Universitaire schaffte dieses Jahr den Aufstieg in die erste französische Profiliga „Top 14“ und darf sich nun mit den besten Teams in einer der stärksten Ligen der Welt messen. Lorenzo, der Trainer der U13 kam nach dem Spiel gegen Heusenstamm auf die Krofdorfer zu und fragte, ob sie Lust auf ein Spiel
Einwurfgasse für Krofdorf-Gleiberg/Heusenstamm
Einwurfgasse für Krofdorf-Gleiberg/Heusenstamm
gegen seine Jungs hätten. Er brauchte nicht zweimal fragen und aufgrund der zu geringen Spielerzahl wurde spontan eine Spielgemeinschaft mit Heusenstamm gebildet. Gegen die „Wölfe“ aus Frankreich, wo Rugby neben Fußball Nationalsport ist, hatte die SG Krofdorf-Gleiberg/Heusenstamm keine Chance – zu groß waren die Unterschiede der spielerischen Niveaus. Es entwickelte sich aber ein munteres Spiel, bei dem der Hessen SG viele gute Aktionen und schöne Tackles gelangen. Nach einem gewonnenen Gedränge 10 Meter vor dem Malfeld der Franzosen und einem geschickten Pass von Gedrängehalb Samuel de Brito konnte die SG K-G/H sogar zum Versuch ins Malfeld von Lyon einlaufen. Der Jubel und die Freude darüber waren bei den hessischen Spielern riesengroß. Das Lob für die Rot-Weißen und Rot-Grünen nach dem Spiel von Lorenzo, der die Partie auch als Schiedsrichter leitete, ließ so manche Rugbybrust vor stolz noch ein bisschen mehr anschwellen…
Für den TSV spielten Nick Schmidt, Johannes Reuter, Johannes Swoboda, Samuel de Brito, Janik Bierau, Hüseyin Sogukcesme und Johannes Laudt.

Erinnerungsfoto nach dem Spiel der U14 SG Krofdorf-Gleiberg/Heusenstamm gegen LOU Lyon
Erinnerungsfoto nach dem... 
Einwurfgasse für Krofdorf-Gleiberg/Heusenstamm
Einwurfgasse für... 
Samuel De Brito wirft ins Gedränge ein, das seine Stürmer gegen die Franzosen gewinnen
Samuel De Brito wirft... 
Typischer Größenunterschied bei Rugby und damit der Beweis, dass Rugby ein Sport für jede Statur ist: Der eine hat das Händchen, der andere die Kraft: Samuel und Jean-Noah
Typischer... 
Janik Bierau setzt zum Tackle an.
Janik Bierau setzt zum... 
Spielszene aus dem Spiel der U14 gegen Heusenstamm
Spielszene aus dem Spiel... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Internationaler Protest gegen Verherrlichung der Waffen SS in Lettland
Keine Ehrung der lettischen Waffen-SS! Aufruf zu internationalen...
Neue Töne Ebsdorf beim letzten Konzert
"Musik & Buffet" zum 11. Mal
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
ÄNDERUNG DER ANKÜNDIGUNG- Lesung mit Texten von Matthias Beltz in Gießen
AUSGEWÄHLTE UNTERTREIBUNGEN Eine Lesung mit Texten des...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Rugby: Gießen mit Heimsieg gegen Kassel
Samstag, 14 Uhr in Gießen: 9 Grad, Wind, Regen: Perfektes...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Johannes Schläfer (am Ball) Topscorer der Partie mit 27 Pkt.
TV Lich Basketball Die Zwote gewinnt in Stuttgart gegen guten MTV
Der drittletzten Spieltag der Saison 2016/2017 der Regionalliga 1...
Sportliche Erfolge für die DLRG Lich
Am 11. und 12. März fanden im Hallenbad in Lollar die...

Weitere Beiträge aus der Region

„Kleinkunst im KuKuK“ sucht Kulturinteressierten, die als Mitglied im Bereich „Kleinkunst im KuKuK“ mit arbeiten und das jährliche Programm mit organisieren und gestalten.
Interessieren Sie sich für die darstellende Kunst? Würden Sie gerne...
Der spätere Sieger des ersten "Chorpreises Lahn-Dill": GV "Concordia" Münchholzhausen (Leitung: Matthias Schmidt)
„Concordia“ Münchholzhausen gewinnt ersten „Chorpreis Lahn-Dill“ des Solmser Sängerbundes (SSB)
Nachdem beim letztjährigen Bundesleistungssingen und...
Schönheit der Natur im KuKuK
Ausstellung im KuKuK - Schönheit der Natur
Vernissage ist am 21.4.2017 um 19 Uhr mit dem Chor „SingsteMit“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.