Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Trainingsauftakt für den Rugbynachwuchs des TSV Krofdorf-Gleiberg

Rugby für Kinder ab zwei Jahren: Rugby beim TSV Krofdorf-Gleiberg! Der Rugbyzug setzt sich wieder in Bewegung - und ist nicht mehr aufzuhalten...
Rugby für Kinder ab zwei Jahren: Rugby beim TSV Krofdorf-Gleiberg! Der Rugbyzug setzt sich wieder in Bewegung - und ist nicht mehr aufzuhalten...
Wettenberg | Der Sommer ist vorbei - das Wetter wird langsam besser... So oder ähnlich hat der Wettergott wohl gedacht, der zum Trainingsauftakt des Rugbynachwuchses des TSV Krofdorf-Gleiberg am Montag, den 15. August Bilderbuchwetter allererster Qualität zauberte. Die Rugbykinder dankten es ihm und kamen scharenweise zum Sportplatz Seeküppel.

Über dreißig Kinder waren in den verschiedenen Altersklassen gekommen, um nach einer langen Sommerpause endlich wieder dem ovalen Ball nachzujagen. Die Rugbyabteilung war auf diesen Ansturm bestens vorbereitet. Mit Jakob Seifert, Oliver Meißner und Boris Saizew als frisch gebackene Nachwuchstrainer unterstützten drei Spieler der Männermannschaft das Krofdorfer Übungsleiterteam um Jayson Reed.

Den Anfang machten die Allerkleinsten. Ab dieser Saison bietet der TSV nämlich eine "Rugby-Krabbelgruppe" für Kinder unter vier Jahren (!) an - vermutlich der jüngste Rugbynachwuchs in ganz Deutschland! Tamina und Oscar sind dabei mit gerade mal zwei Jahren zwar die jüngsten aber dennoch völlig ohne Scheu und mit viel Spaß und Begeisterung dabei. Darüber wird Kindern und Jugendlichen
Mehr über...
Wettenberg (286)Sport (851)Rugby (188)Hessen (376)Gießen (2178)Frankfurt (191)
zwischen vier und 17 Jahren beim TSV altersgerecht und mit viel pädagogischem Feingefühl die faszinierende Sportart mit dem Ei vermittelt. Kinder unter acht Jahren spielen Rugby ohne Körperkontakt. Statt durch Tacklings wird der Gegner durch das Abziehen eines Fähnchens gestoppt, das mit Klettband am Gürtel befestigt ist. Erst bei Kindern ab acht Jahren wird es etwas robuster und sie können im Rahmen eines engen Regelwerks ihren Drang nach Bewegung und Körperkontakt, nach Rangeln und Raufen ausleben. Wilde Raufbolde sind Rugbyspieler aber nicht - eher im Gegenteil. Rugbyspieler leben ihren Sport nach einem weltweit für Trainer, Spieler, Eltern und Zuschauer gültigen Verhaltenskodex. Obwohl es manchmal hart "zur Sache" geht, ist der Umgang untereinander, mit Gegner und Schiedsrichter von gegenseitigem Respekt, Höflichkeit und echtem Fairplay geprägt.

Ab Ende August werden die Nachwuchsteams des TSV wieder bei Turnieren der Hessischen Rugby Jugend HRJ auf Punktejagd gehen und sich mit Teams aus Frankfurt, Obertshausen, Offenbach, Heusenstamm und erstmals auch aus Marburg messen. Es bleibt also noch genügend Zeit für Kinder und Jugendliche, die sich für Rugby interessieren und es gerne auch einmal ausprobieren möchten, einzusteigen und mitzumachen. Rugby ist schnell gelernt. Wer mit einem Ball in der Hand laufen kann, erfüllt die Grundvoraussetzung. Schwierige Dribbeltechniken und komplizierte Schrittregeln gibt es nicht. Und - Rugby ist ein Sport für jeden! Ob groß, klein, dick oder dünn - für jede Statur gibt es eine passende Position.

Reinschnuppern in das Training der Rugbyabteilung ist jederzeit möglich. Das Training findet immer auf dem Sportplatz Seeküppel in Krofdorf-Gleiberg statt (Seeküppelstraße). Die Trainingszeiten sind:
Rugby-Krabbelgruppe (U4): montags ab 17 Uhr
U6, U8 und U10: montags und mittwochs von 17:30 - 18:30 Uhr
U12, U14, U16, U18: montags und mittwochs vom 17:30 - 19 Uhr
Männermannschaft ("Die Rugby-Kelten") und Frauenteam: montags und mittwochs von 19 - 21 Uhr

Kontakt: rugbyspielen@email.de

Rugby für Kinder ab zwei Jahren: Rugby beim TSV Krofdorf-Gleiberg! Der Rugbyzug setzt sich wieder in Bewegung - und ist nicht mehr aufzuhalten...
Tamina, von Geburt an dabei - um ihrem großen Bruder Leon zuzusehen. Jetzt darf sie endlich selbst ran. Darauf freut sie sich schon lange!
Auch Klein-Oscar ist am Ball schon ein ganz Großer.
Auch den U8 Spielern macht die Krabbelgruppenlandschaft Spaß
Anfangsschwierigkeiten... Leon ist jetzt acht und spielt ab dieser Saison Tackle-Rugby. Trainer Jakob Seifert hat alle Backen voll zu tun...
Nächster Versuch, Gilbert zu tacklen.
... und plötzlich sind die Kleinen von gestern die Großen von heute... Noah (U8) hilft Oscar ...
... und kann es selbst mindestens genau so gut...
... Rugby beim TSV
"Noch bist du stärker - aber warte, wenn ich groß bin ...!
"Mein Ball!"
Spaß für Groß und Klein - hier mit den Nachwuchstrainern Jakob Seifert und Boris Saizew

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Internationaler Protest gegen Verherrlichung der Waffen SS in Lettland
Keine Ehrung der lettischen Waffen-SS! Aufruf zu internationalen...
Die „Hessische Energiespar-Aktion“ informiert: Unser Ausstellungsangebot – Infotafeln „Energiepass Hessen“ kostenlos ausleihbar!
„Die beiden Infotafeln „Energiepass Hessen“ gehören zum...
Neue Töne Ebsdorf beim letzten Konzert
"Musik & Buffet" zum 11. Mal
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Dr. Christiane Schmahl, Bauverantwortliche des Landkreises, das Leitungsteam der Theo-Koch-Schule, Mitglieder von Elternbeirat und Lehrerschaft sowie Schülerinnen und Schüler feierten die Einweihung auf der neuen Tribüne. Bild: Landkreis Gießen
Theo-Koch-Schule in Grünberg: Sporthalle nach Sanierungsarbeiten eingeweiht
„Die Sanierung war wegen der Betriebssicherheit und der Energetik...
ÄNDERUNG DER ANKÜNDIGUNG- Lesung mit Texten von Matthias Beltz in Gießen
AUSGEWÄHLTE UNTERTREIBUNGEN Eine Lesung mit Texten des...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Platz 1 - Streckentauchübung (177 Stimmen)
Bilder aus der Übungsstunde im Schwimmbad - Die Siegerbilder im Fotowettbewerb des des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2016
Alljährlich veranstaltet der DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg...
Tanz in den Mai
Frühlingsball mit Tanz in den Mai im Busecker „Kulturzentrum Schlosspark“
Der Tanzsportverein Rot-Weiß-Club Gießen lädt am Sonntag, den 30....

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Wettenberg verfolgt kombinierten Ansatz bei der Entwicklung neuer Gewerbeflächen
„Unser Königsweg besteht in der intelligenten Kombination von drei...
Geschäftsführer Mario Rustler, Fachbearbeiterinnen Christin Schneider und Diana Valle, Shopleiter Rüdiger Gruhn, Fachbearbeiter Lothar Assler
Mattern & Rustler vergrößert sich im Westpark in Wettenberg
„Die Kunden schätzen faire Beratung – darauf legen wir wert“, so der...
Flohmarkt-Event von Kindern für Kinder mit dem Wettenberger Spielmobil
Am Freitag, 05.05.2017 findet der erste Flohmarkttermin 2017 von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.