Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Erstes gemeinsames Sommerfest der Launsbacher Bildungseinrichtungen für Kinder von 0 bis 10 Jahren

Wettenberg | Gemeinsam unterwegs - so lautet das Motto des ersten gemeinsamen Sommerfestes der Grundschule Launsbach und der Kindertagesstätten Ameise und Mäusenest im Wettenberger Ortsteil Launsbach. Im Prozess der lokalen Agenda wurden in der Vergangenheit pädagogische Konferenzen geplant und durchgeführt, der Launsbacher Kalender zum Übergang in die Grundschule erstellt und seitdem mit viel Erfolg durchgeführt.

Seit der Einführung des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes für Kinder von 0 bis 10 Jahren finden jedes Jahr gemeinsame Fortbildungen und pädagogische Tage statt, die die Zusammenarbeit der Einrichtungen intensiviert haben.

Bei allen Beteiligten entstand der Wunsch ein gemeinsames Sommerfest durchzuführen, um zu verdeutlichen, dass aus dem räumlichen Nebeneinander ein pädagogisches Miteinander entstanden ist. Mit der Unterstützung der Gemeinde Wettenberg fand am 21. Mai 2011 in den Räumen der Kindertagesstätte Mäusenest und der Grundschule Launsbach in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr das erste gemeinsame Sommerfest statt. Wichtig erschien den Beteiligten in der Planung, dass die gute Zusammenarbeit
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
der drei Bildungseinrichtungen auch für die Eltern und die Launsbacher Bevölkerung durch das Sommerfest verdeutlicht werden sollte Um die täglichen Begegnungen zwischen Kindertagesstätte und Schule zu intensivieren, wurde der Zaun, der Kita und Schule trennt, am Tag des Sommerfests geöffnet. Diese Öffnung soll nun dauerhaft bestehen bleiben. Bürgermeister Thomas Brunner hielt im Namen der Gemeinde Wettenberg die Begrüßungsrede am neu geöffneten Zaun. Die Leiterin der Kindertagesstätte Mäusenest Anita Stork sowie der Schulleiter der Launsbacher Grundschule Dr. Matthias C. Fink zeigten sich erfreut über die Zaunöffnung, die durch die Gemeinde Wettenberg ermöglicht wurde.

Diesem ersten Sommerfest sollen noch weitere gemeinsame Aktivitäten folgen. Die drei Einrichtungen hatten Plakatwände gestaltet, die auf die nächste gemeinsame Veranstaltung hinweisen sollten: im Herbst wird eine gemeinsame Elternveranstaltung zum Thema „Kindliche Emotionen“ stattfinden. Die Veranstaltung findet am 28.09.2011 ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Launsbach statt. Alle Interessierten Eltern und Mitbürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Am Sommerfest selbst bestand die Möglichkeit, die einzelnen Einrichtungen mit ihrem Angebot näher kennenzulernen. Im Kindergarten Mäusenest wurden Farbexperimente sowie ein Kinderschminken angeboten. Der Förderverein bot eine Tombola an. Daneben gab es Bewegungsspiele auf der Bürgerhauswiese. Die Schule präsentierte sich mit Arbeiten aus der Themenwoche, die zum Thema „Schule der Sinne“ stattfand. Einzelne Kunstwerke der Kinder wurden versteigert oder verkauft – ebenso fand eine Musical-Darbietung statt. Die Kindertagesstätte Ameise präsentierte sich mit einem Sinnes-Pfad, der die Kinder zum ganzheitlichen Erleben einlud. Für das leibliche Wohl gab es Kaffee, Kuchen und Getränke sowie heiße Würstchen. Dr. Fink verwies abschließend auf den Symbolgehalt des gemeinsamen Festes, mit dem der gemeinsame Weg gestärkt werden soll.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Brunner

von:  Thomas Brunner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Brunner
323
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Aktion Saubere Landschaft Wettenberg: Herzlicher Dank allen Helferinnen und Helfern!
Mehr als 100 Helferinnen und Helfer, darunter viele Kinder,...
Bescheidübergabe durch Frau Landrätin Schneider
300.000 € Förderung aus der Dorfentwicklung für den Neubau der gemeindlichen Kindertagesstätte in Wettenberg-Wißmar
Frau Landrätin Schneider und Frau Schäfer, Leiterin der Abteilung für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.