Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Die Energiesparsprechstunde - ein Projekt der Gemeinde Wettenberg gemeinsam mit den Stadtwerken Gießen

Wettenberg | Gemeinsam mit den Stadtwerken Gießen will die Gemeinde Wettenberg auch zukünftig die Beratung zu allen Fragen der Energieeinsparung in Haushalten und zur effizienten Energienutzung fördern. Hierfür stehen die kommunalen Förderprogramme der "Wettenberger Gebäudecheck" und die Wettenberger "Vor-Ort-Beratung", sowie eine kostenfreie Energiesparberatung durch die Energieberater der Stadtwerke Gießen.

Bürgermeister Brunner: "Als uns vor einigen Wochen durch die Stadtwerke Gießen das Angebot einer Energiesparsprechstunde angetragen wurde, war das Mitmachen für uns selbstverständlich, denn darin sehen wir einen weiteren Baustein für unsere vielfältigen Klimaschutzaktivitäten, mit denen wir uns seit geraumer Zeit intensiv befassen. Energie, zumal diejenige die nicht erneuerbar ist, ist ein knappes, kostbares und auch kostspieliges Gut. Daher hilft nur ein intelligentes Energiemanagement in Verbindung mit einer steten Bewusstseinsbildung. Und hier hat die öffentliche Hand, haben unsere öffentlichen Einrichtungen eine Vorbildfunktion. Unser Energiebeirat begleitet und unterstützt diesen Prozess aktiv. Ich danke den Stadtwerken Gießen für dieses Projekt und für ihr Engagement unsere Kommune bei ihren Bemühungen um Energieeinsparung, Energieeffizienz und den Klimaschutz zu unterstützen. "

Mehr über...
Umwelt (120)Energie (122)Einsparung (3)Beratung (70)
Zum Auftakt der jährlich stattfindenden Beratungsaktion wird für die Zeit von vier Wochen - 20 KW bis 23 KW (16. Mai bis Pfingsten) - eine Ausstellung in der Gemeindeverwaltung und den Verwaltungsstellen über die Möglichkeiten der Energieeinsparung im Haushalt informieren. Weitere Schwerpunkte der Ausstellung sind der Wettenberger Gebäude-Check, die Vor-Ort- Beratung, die Beratungsangebote der Stadtwerke Gießen oder z. B. die Nutzung von Naturstrom. Ein aktuelles Informationsangebot über moderne Heizungstechnik, regenerative Energien, stromsparende Haushaltsgeräte, Wärmedämmung und Luftdichtheit u. a. runden das Angebot ab.

Für die Zeit der Ausstellung stellen die Stadtwerke Gießen weitere Stromverbrauchsmesser zur Überprüfung von Haushaltsgeräten zur Verfügung. Diese Messgeräte können in unserer Bauabteilung bei Frau Simon, Tel. 0641 804-24 ausgeliehen werden. Hierzu gibt es Messprotokolle mit aktuellen Verbrauchsvergleichswerten.

Am Montag, 06.06.2011 werden von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein Energieberater der Stadtwerke Gießen und Mitarbeiter
der Gemeinde in der Gemeindeverwaltung in Krofdorf-Gleiberg Ihre Fragen beantworten. Die Beratung erfolgt zu allen Themen der Energieeffizienz bzw. Energieeinsparung wie der Wettenberger Gebäude-Check, die Vor-Ort-Beratung (Wettenberger Förderprogramme) und Wärmedämmung, Heizungserneuerung, Blockheizkraftwerke, Wärmepumpen, regenerative Energien, Fernwärme/Nahwärme, kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaik, Haushaltsgeräte, Beleuchtung. Ener¬gieausweis, E-Check, Thermografie, Blower-Door Test, Strom-Einsparcheck, Heizungs-Check wie auch Informationen über Fördermöglichkeiten der BAFA und der KfW.

Im Bereich der Ausstellung und vor allem am Beratungstag erhalten die Bürgerinnen und Bürger Merkblätter der KfW und BAFA, allgemeine Energiesparinformationen und Informationen über Förderanträge der Gemeindeförderungen.

Nähere Informationen zu den Wettenberger Förderprogrammen oder zur Energiesparsprechstunde erhalten Sie von Michael Krick, Tel. 0641 804-54, (umweltbeauftragter@wettenberg.de), Carina Eichstädt, Tel. 0641 804-26, (hauptamt@wettenberg.de); und Sabine Utech, Tel. 0641 804-23, (sutech@wettenberg.de).

Wir würden uns freuen, möglichst viele interessierte Besucherinnen und Besucher in der Ausstellung und bei der Bürgerberatung begrüßen zu dürfen. Mit intelligenter Einsparung von Energie in bestehenden Wohngebäuden kann bei gleich bleibendem oder verbessertem Wohnkomfort ein erheblicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet und zugleich Geld eingespart werden.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Eine Leiche war nicht drin, aber das Nummernschild noch dran .
Kurz vor acht, die ersten THW und DLRG Fahrzeuge rollen über den...
Das geborgene Wrack wird sein Geheimnis behalten
Das Wrack, ein 3er BMW, ist aus der Lahn bei Dorlar geborgen, doch...
Kommt das Autowrack zwischen Garbenheim und Dorlar nun doch aus der Lahn ?
Gute Nachrichten. THW und DLRG übernehmen das Heben und machen eine...
Kein Bedarf?
An einem einzigen Tag in der Tageszeitung: Falscher Bankbeamter,...
Wälder retten – Wegwerfbecher stoppen!
Alle reden über Nachhaltigkeit, Deutschland sieht sich als...
Das Dach unter der Lupe. Wenn schon energetisch sanieren, dann aber richtig !
Die richtige energetische Dach-Sanierung von innen / außen -Luftdichtheit als wichtige Voraussetzung- Ein Vortrag im HENEF von Dipl. Ing. M. Großekathöfer, Schwetzingen.
Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 23. November 2016 um 19:00 Uhr....
Gottesdienst mit geistlicher Musik
Weilmünster (kmp / kr). Der Abschaffung des Buß- und Bettages als...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Brunner

von:  Thomas Brunner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Brunner
323
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Aktion Saubere Landschaft Wettenberg: Herzlicher Dank allen Helferinnen und Helfern!
Mehr als 100 Helferinnen und Helfer, darunter viele Kinder,...
Bescheidübergabe durch Frau Landrätin Schneider
300.000 € Förderung aus der Dorfentwicklung für den Neubau der gemeindlichen Kindertagesstätte in Wettenberg-Wißmar
Frau Landrätin Schneider und Frau Schäfer, Leiterin der Abteilung für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.