Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Hoffnungsvoller Saisonausklang des Wettenberger Rugbynachwuchses

Die spurtstarke Agnesa Arifi wird vom ebenfalls pfeilschnellen Heusenstammer Gedrängehalb Jan gestoppt
Die spurtstarke Agnesa Arifi wird vom ebenfalls pfeilschnellen Heusenstammer Gedrängehalb Jan gestoppt
Wettenberg | Das letzte Turnier der Saison wurde am Samstag dem 14.5. in Hausen gespielt. Nicht ganz so sicher wie beim letzten Turnier zeigte sich die U8 des TSV. Hatte man in der letzten Woche noch das Zusammenspiel gelobt, war es diesmal genau das, was zum Erfolg gefehlt hat. Unsichere Pässe, Ballverluste und Verletzungen kosteten die Minirugger den Sieg. Besonders erfreut war Coach Jayson Reed jedoch, dass die Kinder in dem Spiel gegen Heusenstamm Rot sich darauf einigten, Tacklerugby zu spielen. Erst ab der U10 wird diese Variante gespielt und auch im Training wurde es nur kurz geübt. Der 5 jährige Levin Thomas überraschte, indem er sich auf jeden stürzte der ihm in die Quere kam, obwohl er noch nie zuvor getacklet hatte.

Alles in Allem waren die fünf Spiele schön anzusehen, denn besonders in Wendigkeit und Schnelligkeit kann den U8ern so schnell keiner was vormachen. Coach Jayson Reed würde die Sommerpause gerne nutzen um den Kindern noch einmal die Wichtigkeit des Zusammenspiels näher zu bringen und das Ballhandling zu verbessern.

Vorher, nämlich am 29.5.2011 ab 13 Uhr, spielt der Nachwuchs auf dem heimischen
Mehr über...
Wettenberg (298)Sport (886)Rugby (190)Hessen (391)Gießen (2260)Frankfurt (194)
Sportplatz Seeküppel Freundschaftsspiele gegen den Nachwuchs der anderen hessischen Rugbyvereine und lädt alle Sport interessierten Zuschauer ein. Im Anschluss daran, um 15 Uhr, spielt die Männermannschaft des TSV - die Rugby Kelten - gegen den Meister der Regionalliga aus Rheinland-Pfalz, die Ramstein Rogues.

Ergebnisse: SC 1880 Frankfurt Schwarz - TSV 8:2, SC 1880 Frankfurt Rot - TSV 10:3, RK Heusenstamm rot - TSV13:0, RK Heusenstamm grün - TSV 15:13, TGS Hausen - TSV 7:7

Für die U8 des TSV spielten: Leon Dippel 7 Versuche (35 Punkte), Isaiah Reed 8 (40), Marius Henkelmann 7 (35), Vincent Möller 4 (20), Fabian Gombert, Anny Thomas, Levin Thomas

Die U12 spielte in Hausen mit drei Gastspielern aus Mainz, die sich gut ins Team einfügten. Im ersten Spiel überraschte das Team die rote Mannschaft des SC 1880 Frankfurt mit einer sensationellen Leistung. Statt einer erwarteten deutlichen Niederlage bahnte sich zunächst eine kleine Sensation an. In der ersten Halbzeit spielten die Rot-Weißen absolut auf Augenhöhe. Frankfurt legte nur einen Versuch. Agnesa Arifi gelang fast der Ausgleich. Ihr Versuch konnte von Schiedsrichter Peter Keller nicht gewertet werden, da sie mit ihrem Fuß die Auslinie berührte, bevor sie den Ball
Einwurfgasse von Hüseyin Sogukcesme für den TSV im Spiel gegen SC 1880 Frankfurt rot
Einwurfgasse von Hüseyin Sogukcesme für den TSV im Spiel gegen SC 1880 Frankfurt rot
im Frankfurter Malfeld ablegte. Zu Beginn der zweiten Hälfte setzten die Wettenberger ihr gutes Zusammenspiel fort und kamen durch den Mainzer Philipp Greifenstein zum Erfolg. Frankfurt schien durch den Ausgleich wach gerüttelt und gewann am Ende mit dem bisher knappsten Ergebnis von 5:1 Versuchen.

Leider schaffte die Mannschaft es nicht, die gute Leistung auch in die übrigen beiden Partien abzurufen. Gegen das schwarze Team des SC 1880 stand am Ende eine 0:11 Niederlage. Gegen Heusenstamm verlor die U12 0:9.

In der Partie Heusenstamm gegen Frankfurt rot halfen vier Krofdorfer Spieler den in Personalnot geratenene Heusenstammern aus und zeigten ausgerechnet im grün-roten Trikot Heusenstamms noch einmal ihr Können. Mihriban Sogukcesme legte den einzigen Heusenstammer Versuch in der knappen Begegnung, die der SC 1880 2:1 gewann.

Für die U12 des TSV Krofdorf-Gleiberg spielten: Agnesa Arifi, Mihriban Sogukcesme, Hüseyin Sogukcesme, Nick Schmidt (C), Leonidas Engelhardt, Frederik Katz, Philipp Greifenstein (RC Mainz), Erik (RC Mainz), Leon (RC Mainz), Jonas Bingel (RU Marburg)

Die spurtstarke Agnesa Arifi wird vom ebenfalls pfeilschnellen Heusenstammer Gedrängehalb Jan gestoppt
Einwurfgasse von Hüseyin Sogukcesme für den TSV im Spiel gegen SC 1880 Frankfurt rot
Gedränge für Krofdorf
- ... Gedränge gewonnen! Gedrängehalb Philipp Greifenstein passt den Ball auf die Reihe
Leonidas Engelhardt sucht im Tackle nach seiner Unterstützung
Diesmal stehen Nick Schmidt und Leon bereit
Ankick nach Versuch von Hüseyin Sogukcesme
Einwurf ins Gedränge von Krofdorfs Mihriban Sogukcesme
Die (fast) erfolgreiche U12 nach der knappen Niederlage gegen das rote Team des SC 1880 Frankfurt: vl Mihriban Sogukcesme, Agnesa Arifi, Leonidas Engelhardt, Nick Schmidt, Hüseyin Sogukcesme, Leon, Frederik Katz, Jonas Bingel, Philipp Greifenstein, Erik
Ungewohnt in grün-rot: Hüseyin hilft Heusenstamm im Spiel gegen Frankfurt (rot) aus
Mannschaftsfoto zweier befreundeter Teams: Die U12 des RK Heusenstamm und des TSV Krofdorf-Gleiberg

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Konzert „It´s showtime – Chor meets Orchestra" am 29. Oktober in Krofdorf-Gleiberg
„20 Jahre beim selben Arbeitgeber…“ – das muss schon in...
28. Festival Golden Oldies - Zeitreise in vergangene Epochen
„Ich würde sagen, wir sind gut vorbereitet“, so Bürgermeister Thomas...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Schwitzen und Grillen bei der Karate „Sommerschule“ in Lich
Am Freitag, den 30. Juni reisten Karateka aus dem ganzen Bundesgebiet...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das Spitzenbrett Dennis Moritz siegt
Königsjäger verlieren gegen den Klassenprimus Gießen
In der Bezirksklasse Frankfurt waren die Königsjäger Hungen zu Gast...
Mehr Bilder von der Limes-Winterlaufserie gibt es auf turnverein07.de, facebook.com/turnverein07 und instagram.com/tv07_watzenbornsteinberg.
Haustein und Hoffmann gewinnen Auftakt der Limes-Winterlaufserie
Beim 10-km-Lauf der 43. Limes-Winterlaufserie hat Oliver Hoffmann...

Weitere Beiträge aus der Region

Wettenberger Frauen verlieren knapp - Samstag Heimspiel um 18.00 Uhr
Die Oberliga-Frauen der HSG Wettenberg verloren ihre Auswärtspartie...
Auch der Herbst hat noch schöne Tage / Blumen
"Spätzünder"
Der Nordische Winter zieht um nach Kloster Altenberg (Solms)
Was einst in Wettenberg (Krofdorf) erfolgreich begann, findet in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.