Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Rugbytag des TSV Krofdorf-Gleiberg ein voller Erfolg – bis auf die Ergebnisse…

von Jens Hausnerin Sportam 28.03.20111016 mal gelesen2 Kommentare
U8: Fabian Gombert entwischt Luca Hildebrandt, der bei der TGS Hausen aushilft
U8: Fabian Gombert entwischt Luca Hildebrandt, der bei der TGS Hausen aushilft
Wettenberg | Zwölf Nachwuchsteams waren am Samstag zum Rugby spielen nach Krofdorf-Gleiberg gekommen, die weiteste Anreise mit über 130 km hatte dabei die U14 aus Worms. Die äußeren Bedingungen waren optimal – auch wenn die Markierung der Spielfelder sich zunächst ein wenig verzögerte, da der Kreidewagen des TSV „auf Reisen war“ und die Sportkollegen aus Vetzberg dankenswerterweise mit ihrem Gerät aushalfen. Das Wetter hielt, auch wenn es deutlich kälter war als an den Vortagen, der Rasen war gut bespielbar und so stand einem interessanten Rugbytag nichts mehr im Wege.

Den Anfang machten die Nachwuchsturniere der Hessischen Rugbyjugend in den Altersklassen U8 und U12. Einziger Wermutstropfen für die Veranstalter und die Krofdorfer U10 Spieler war, dass die U10 Mannschaften aus Frankfurt und Heusenstamm nicht nach Krofdorf kamen sondern lieber in Frankfurt gegeneinander spielten.

Für die U8 lief es auf eigenem Platz leider nicht so gut , wie zuletzt noch beim HRJ-Turnier in Heusenstamm. Irgendwie war der Wurm drin und den Jüngsten Ruggern des TSV wollte einfach kein Sieg gelingen. Auch das Spiel gegen die TGS Hausen,
Mehr über...
Wettenberg (283)Rugby (187)Krofdorf-Gleiberg (90)Hessen (374)Gießen (2164)Frankfurt (190)
gegen die sie bei den letzten Turnieren immer als Sieger vom Platz gehen konnten, ging knapp mit 7:9 Versuchen verloren. Bereits das Auftaktspiel gegen den RK Heusenstamm ging 7:12 verloren. Auch gegen das schwarze Team des SC 1880 Frankfurt stand am Ende nur eine 4:12 Niederlage. Nach einem 4:10 gegen die rote Mannschaft von 1880 musste sich das Team von Trainer Jayson Reed sich vor heimischer Kulisse mit dem letzten Platz begnügen.

Die U12 von Trainer Jens Hausner startete mit viel Elan in die erste Partie gegen Heusenstamm. Neuling Leonidas Engelhardt gelang dabei sogar in seinem ersten Spiel ein Versuch. Mit viel Herz gingen die fünf Mädchen und sieben Jungen in die Zweikämpfe und konnten viele Bälle erobern. Die Angriffe blieben jedoch immer wieder in der Heusenstammer Verteidigung stecken. Die eigene Defensive war aufgrund fehlender Spielerfahrung noch zu unkoordiniert. Immer wieder boten die Rot-Weißen den Heusenstammern viel Platz auf außen, den diese auch nutzen konnten. Am Ende stand eine 5:55 Niederlage (1:11 Versuche). In der Partie gegen 1880 Frankfurt zwang die forsche Spielweise der Krofdorfer die erfahrenen Jungs aus Frankfurt immer wieder zu Fehlern, die zu Krofdorfer Gedrängen führten. Diese konnte die pfeilschnelle
U14/U16 Spieler beim Großen Rugbytag in Krofdorf-Gleiberg aus Obertshausen, Heusenstamm, Marburg, Worms und natürlich aus Krofdorf-Gleiberg
U14/U16 Spieler beim Großen Rugbytag in Krofdorf-Gleiberg aus Obertshausen, Heusenstamm, Marburg, Worms und natürlich aus Krofdorf-Gleiberg
Agnesa Arifi immer wieder zu ihren Angriffsläufen nutzen. Die Frankfurter Verteidigung bot ihr aber wenige Lücken und konnte sie immer wieder durch konsequente Tackles stoppen. Gerade diese Konsequenz fehlte dem TSV Nachwuchs. Selten schafften die Spieler es, den Gegner tief zu halten. Hinzu kam das gegenüber der Heusenstamm-Partie nur leicht verbesserte Stellungsspiel, das den Frankfurten ausreichend Durchbruchsmöglichkeiten über außen bot. Fazit: Die U12 des TSV schaffte es, den Favoriten ein wenig zu ärgern und verbesserte sich bei der unausweichlichen Niederlage mit einem Endergebnis von 0:50 (0:10 Versuche) gegenüber dem letzten Turnier (0:70) zumindest in der Punktedifferenz.

Nach dem HRJ-Turnier hatte der TSV alle hessischen Vereine mit U14 und U16 Spielern, aber noch ohne vollzählige Teams in diesen Altersklassen geladen, um bei einem Freundschaftsspiel Spielpraxis zu sammeln. Dem Ruf gefolgt waren auch zehn Spieler aus dem Nachbarbundesland Rheinland-Pfalz. Trainer Jeffrey Herkommer nahm mit seinen Spielern die weite Anfahrt von über 130 Kilometern in Kauf, um in Krofdorf dabei sein zu können. Außer den neun Gastgeberspielern kamen zudem acht Spielerinnen und Spieler aus Heusenstamm, fünf aus Obertshausen und acht aus Marburg. Gespielt wurde in drei Dritteln à 20 Minuten in jeweils wechselnden Zusammensetzungen. Im Anschluss an das U14/U16 Spiel folgte das erste Spiel der Männermannschaft des TSV Krofdorf-Gleiberg.

U8: Fabian Gombert entwischt Luca Hildebrandt, der bei der TGS Hausen aushilft
2
U14/U16 Spieler beim Großen Rugbytag in Krofdorf-Gleiberg aus Obertshausen, Heusenstamm, Marburg, Worms und natürlich aus Krofdorf-Gleiberg
Die Krofdorferin Caro Repp fest im Griff von Hausens U16 Hessenauswahlspieler Lukas Grau Eberhardt
U12: Der TSV gewinnt das Gedränge und Agnesa Arifi startet des Angriff ...
... sie läuft und läuft ...
... und wird ...
... getacklet - und hat Spaß dabei!
Hier erwischt es Leonidas Engelhardt
Agnesa Arifi versucht es erneut - Hannah Dreißigacker traut sich gar nicht, hinzusehen ...
... und wieder endet der Angriff im Frankfurter Tackle.
Der Krofdorfer Angriff mit (vl.) Anny Thomas, Isaiah Reed, Marius Henkelmann (am Ball) und Fbaian Gombert
und wieder Marius Henkelmann
Isaiah Reed macht es seinem Vater vor, wie es geht. Ein paar Stunden später legt Jayson Reed des Versuch gegen Marburg
Noah Apel (am Ball) wird von Marius Henkelmann und Isaiah Reed unterstützt
Finn Prötz (am Ball) und Marius Henkelmann
Und wieder Finn, verfolgt von seinen Mannschaftskollegen Leon Dippel und Luca Hildebrandt im blau-gelben Dress der TGS Hausen
Finn
Caro Repp stoppt "Joschi" aus Marburg

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Internationaler Protest gegen Verherrlichung der Waffen SS in Lettland
Keine Ehrung der lettischen Waffen-SS! Aufruf zu internationalen...
Neue Töne Ebsdorf beim letzten Konzert
"Musik & Buffet" zum 11. Mal
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
ÄNDERUNG DER ANKÜNDIGUNG- Lesung mit Texten von Matthias Beltz in Gießen
AUSGEWÄHLTE UNTERTREIBUNGEN Eine Lesung mit Texten des...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Rugby: Gießen mit Heimsieg gegen Kassel
Samstag, 14 Uhr in Gießen: 9 Grad, Wind, Regen: Perfektes...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Johannes Schläfer (am Ball) Topscorer der Partie mit 27 Pkt.
TV Lich Basketball Die Zwote gewinnt in Stuttgart gegen guten MTV
Der drittletzten Spieltag der Saison 2016/2017 der Regionalliga 1...
Sportliche Erfolge für die DLRG Lich
Am 11. und 12. März fanden im Hallenbad in Lollar die...

Weitere Beiträge aus der Region

„Kleinkunst im KuKuK“ sucht Kulturinteressierten, die als Mitglied im Bereich „Kleinkunst im KuKuK“ mit arbeiten und das jährliche Programm mit organisieren und gestalten.
Interessieren Sie sich für die darstellende Kunst? Würden Sie gerne...
Der spätere Sieger des ersten "Chorpreises Lahn-Dill": GV "Concordia" Münchholzhausen (Leitung: Matthias Schmidt)
„Concordia“ Münchholzhausen gewinnt ersten „Chorpreis Lahn-Dill“ des Solmser Sängerbundes (SSB)
Nachdem beim letztjährigen Bundesleistungssingen und...
Schönheit der Natur im KuKuK
Ausstellung im KuKuK - Schönheit der Natur
Vernissage ist am 21.4.2017 um 19 Uhr mit dem Chor „SingsteMit“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.