Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Narren feiern in Krofdorfs Straßen

Wettenberg | Strahlender Sonneschein und frühlingshafte Temperaturen meinten es gut mit den Narren beim Faschingsumzug am heutigen Faschingsdienstag in Krofdorf-Gleiberg. Der närrische Lindwurm startete dort pünktlich um 14.11 Uhr und schlängelte sich von der Rodheimer Straße über die Wißmarer Straße, die Wiesenstraße, die Wetzlarer Straße und die Hauptstraße. Neben den verschiedenen Wagen und Fußgruppen der Krofdorf-Gleiberger Fassenachtsfreunde (KFF) waren auch die Karnevalisten des Turn- und Sportvereins (TSV) Launsbach mit ihrem Prinzenpaar sowie einige Narren aus Wißmar dabei. Auch der Carnevalclub Ruttershausen (CCR ) und der Karnevalsverein Großen-Buseck hatten sich dazu gesellt. Darüber hinaus beteiligten sich zahlreiche Vereine am närrischen Treiben, etwa die Minifeuerwehr Krofdorf-Gleiberg, der örtliche Naturschutzbund, der für Fledermaus- und Vogelschutz warb, oder der Fanfarenzug Gießen-West. Auch kritische Stimmen gab es, machte man sich doch über die "Krötenwanderung" lustig - zuviel Geld ist nach Meinung vieler seitens der Gemeinde in die Sanierung des Wißmarer Bürgerhauses geflossen. Auch Bürgermeister Thomas Brunner und sein Vorgänger Gerhard Schmidt bekamen ihr Fett weg.

Da kommt der närrische Lindwurm angerollt...
Beliebte Zugteilnehmer: Die "Klecksel".
Die Knorzelgarde.
Die Knorzelgarde.
Krofdorf-Gleibergs Altweiber sind echte Raketen.
Bei der KFF steppte zum Teil der Bär.
Typisches Thema: Krofdorf vs. Wißmar.
Diese Damen machen dem Elferrat gerne mal Beine.
Auf der Baggerschaufel geht's hoch hinaus.
Krofdorfs Faschingsprinzessin Lisa II..
Prinzenpaar: Tim I. und Lisa II..
Freundliche Neandertalerinnen.
Minifeuerwehr Krofdorf-Gleiberg.
Dieser Clown hatte es auf Altbürgermeister Gerhard Schmidt abgesehen.
Ein passender Spruch in der Karnevalszeit.
1
Spielmannszug aus Wißmar.
Die Crew vom Wißmarer Geiersberg feiert eine Almparty.
Holz vor der Hüttn.
1
Der Kanuverleih Sonnenstraße kann's auch närrisch.
Schnaps gibt's vom Launsbacher Elferrat.
Als Rosenkavaliere erwiesen sich die Mitglieder des Launsbacher Jugendelferrats.
Das Kinderprinzenpaar aus Launsbach, Moritz III. und Lotte I..
Der Fanfarenzug aus Gießen-West trat als bunter Zoo auf.
Hier bekommt Bürgermeister Thomas Brunner sein Fett weg.
Der Elferrat des CCR aus Ruttershausen.
Die Garde aus Ruttershausen.
Mal anders für den Vogelschutz geworben.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
10.833
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 13.03.2011 um 15:12 Uhr
Danke für die interessante, gute und gelungene Bilderserie Frau Glinke! Muss in der Tat ein schöner Umzug gewesen sein.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabine Glinke

von:  Sabine Glinke

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Sabine Glinke
5.280
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Big/Gun reißen jeden mit.
Big/Gun, Soliloquy und Cuma rocken das "Jokus"
Rockig wird es am Samstag, 21. Mai, im Gießener Kultur- und...
Neivi Martinez stellt erste eigene CD am 9. April vor
"Für mich ist ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen", sagt die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.