Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Auf Höhenflug: Jahreshauptversammlung des KuKuK Wettenberg

Wettenberg | In zweifacher Hinsicht kann man der KuKuK Wettenberg bescheinigen, dass er sich mit Erfolg steigert.
Die Mitgliederzahl ist von 22 Gründungsmitgliedern im Jahre 2006 auf nunmehr knapp 80 gestiegen. In dieser Zahl sind ordentliche (sprich praktizierende) Mitglieder und sogenannte Fördermitglieder enthalten. Seit 2006 steigt die Zahl der ordentlichen und der Fördermitglieder kontinuierlich.
Auf der Höhe fühlt sich der Verein auch mit seiner Ausstellungstätigkeit. Im Jahr 2010 präsentierte er 15 Ausstellungen von Vereinsmitgliedern und Gästen in den vereinseigenen Räumen der Kunsthalle in Wißmar, in der Goethestraße 4b. Gelungen war die Zusammenarbeit mit der der Gesamtschule Gleiberger Land. Die Klasse 9a mit Achim Schwarz-Tuchscherer stellte im Juni im KuKuK aus. In 2011 soll die Zusammenarbeit bei zwei Projekten fortgesetzt werden.
In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte der Vorsitzende Dieterich Emde an vier erfolgreiche Workshops. - Die Ergebnisse des Workshops Holzpoesien wurden im Sommer 2010 in einer Ausstellung präsentiert, die Ergebnisse des jetzt laufenden Workshops Bäume werden im Sommer dieses
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Jahres ausgestellt. Die Ergebnisse einer Reise von KuKuK - Mitgliedern nach Paris wurden in der Ausstellung „Paris in Bild und Ton“ präsentiert und vom 4. bis 5. September 2010 fand ein erster Keramik-Workshop im KuKuK mit Ines Scheurmann statt.
Außerdem wurde erinnert an Kleinkunstveranstaltungen im KuKuK, an Patrick Süskind, Der Kontrabass, das Ein-Personenstück mit Hartmut Stroth, an den Jazz-Frühschoppen mit der Skyline Brass Band, eine Lesung mit Norbert Schmidt: Literarische Streifzüge durch Paris und an Ça… C’est Paris, einen Konzertabend mit Pariser Liedern mit Barbara Yeo-Emde, Gesang, Daniela Werner, Akkordeon.
Hervorgetan hat sich eine Gruppe innerhalb des KuKuK, die sich Kunstspinnerei nennt. Sie glänzte mit einem „Dinner in Rot“, bei dem jede Person eine rote Speise, Gedanken zur Farbe Rot usw. beitrug und mit der Veranstaltung „Eat – Art“ im letzten Jahr, die man als gelungenen Vorlauf auf die gerade zu sehende Ausstellung „Mahlzeit“ verstehen kann.
KuKuK-Mitglieder beteiligten sich auch 2010 wieder an Veranstaltungen außerhalb des Vereins, in Gießen, in Wettenberg, bei anderen Vereinen und mit einer ständigen Ausstellung von Werken bei einem Sponsor des KuKuK, dem Modehaus Köhler.
Der Kassenbericht von Margit Stork und der Etatentwurf für 2011 ergaben, dass der Verein in 2011 aufgrund von Rücklagen noch keine Beitragserhöhung vornehmen wird. Allerdings wünscht sich der Verein weitere Sponsoren und Fördermitglieder, um seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen zu können.
Kein Problem hatte der Vorsitzende Dieterich Emde in der Jahreshauptversammlung die Beschlussfähigkeit festzustellen. Es waren weit mehr ordentliche Mitglieder anwesend als die Satzung verlangt. In dieser Teilnehmerzahl spiegelt sich das Interesse der meisten Vereinsmitglieder an der Mitgestaltung des Vereinslebens wieder. Insofern kann der Verein zuversichtlich aufbrechen in das neue Ausstellungsjahr. Das Programm liegt gedruckt vor und kann im Internet unter www.kukuk-wettenberg.de eingesehen werden.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.