Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Weihnachtliche Kunst im KuKuK

Wettenberg | Der kunsthandwerkliche Weihnachtsbasar ist zu Ende gegangen. Nun schließt sich im KuKuK Wettenberg als letzte Ausstellung des Jahres eine weihnachtliche Kunstausstellung an. Sie wird am Samstag, 13. Dezember, um 15 Uhr vom Vorsitzenden Dieterich Emde eröffnet und endet am Sonntag, 21. Dezember, um 17 Uhr mit der Jahresabschlussfeier.
Diese beiden Ausstellungen – die eine von mehr Kunsthandwerklichem, die andere von mehr Künstlerischem zusammen genommen illustrieren den offenen Kunstbegriff, wie er in der Satzung festgeschrieben ist. Aus organisatorischen Gründen und um möglichst vielen KuKuK-Mitgliedern eine Ausstellungsmöglichkeit zu geben, wurden in diesem Jahr zwei getrennte Weihnachtsausstellungen angesetzt.
An der nun beginnenden Kunstausstellung, die von Ulrike Kirschbaum organisiert wir, werden 20 KuKuK-Künstler teilnehmen. Dies bringt für die Besucher den Vorteil und den Augenschmaus, die ganze Palette der verschiedenen Kunstauffassungen nebeneinander zu sehen.
Malereien in verschiedenen Techniken (Öl, Aquarell, Acryl, Colorprints und deren Übermalung) und Darstellungsweisen (von naturgetreu bis abstrakt, von dekorativ bis symbolisch und informell), entsprechend auch Zeichnungen und Grafik, Cartoons, Graffiti, dazu Plastiken in Eisen, Aluminium und Stein, sowie kinetische Objekte werden ausgestellt.
Sofern die Witterung es erlaubt, wird der Hof in die Ausstellungsaktivitäten mit einbezogen.
Am Sonntag, 21. Dezember, wird um 17 Uhr das Vokalensemble „Fascinating Rhythms“ mit Gesangssolisten unter Leitung von Barbara Yeo-Emde die Jahresabschlussfeier mit einem weihnachtlichen Konzert eröffnen.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.156
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auch bei der GZ ist der Frühling eingekehrt....
Einladung zum Bürgerreporter-Treffen
Liebe Bürgerreporter, gerne greifen wir Ihren Vorschlag auf, und...
Der 1. April 2017.
Letzte Chance: Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Wettenberg verfolgt kombinierten Ansatz bei der Entwicklung neuer Gewerbeflächen
„Unser Königsweg besteht in der intelligenten Kombination von drei...
Geschäftsführer Mario Rustler, Fachbearbeiterinnen Christin Schneider und Diana Valle, Shopleiter Rüdiger Gruhn, Fachbearbeiter Lothar Assler
Mattern & Rustler vergrößert sich im Westpark in Wettenberg
„Die Kunden schätzen faire Beratung – darauf legen wir wert“, so der...
Flohmarkt-Event von Kindern für Kinder mit dem Wettenberger Spielmobil
Am Freitag, 05.05.2017 findet der erste Flohmarkttermin 2017 von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.