Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Clevere Knappen, fiese Hexen und drollige Zwerge - "Schneewittchen" des Wettenberger Sammelsurium Amateurtheaters feiert gelungene Premiere

Der fiese Minister und die zaubernde Kammerfrau
Der fiese Minister und die zaubernde Kammerfrau
Wettenberg | „Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab…“ beginnt das Märchen von Schneewittchen und so hat auch der Nachmittag am vergangenen Samstag, an dem fünfhundert Besucher zur Premiere in die Mehrzweckhalle in Krofdorf-Gleiberg eilten, begonnen. Bereits zum 22. Mal führten die Theaterschaffenden vom Amateurtheater e.V. Wettenberger Sammelsurium dort ein Weihnachtsmärchen auf. In diesem Jahr präsentierten sie „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ in einer überarbeiteten Bühnenfassung von Vereinsgründer Uli Sucker.
Die rund 50 Akteure auf der Bühne und das Team hinter den Kulissen leisteten ganze Arbeit und schufen ein Theatererlebnis von Familien für Familien. Wo sonst sieht man gut gelaunte, spielfreudige Akteure von 5 bis 70 Jahren gemeinsam auf der Bühne. Auch beim Publikum waren alle Altersgruppen vertreten und nicht nur die Kinder, die sich im Laufe der dreistündigen Vorstellung direkt vor der Bühne sammelten, um die Geschichte aus der ersten Reihe miterleben zu können und „die Guten“ anzufeuern, hatten ihren Spaß. Bezaubernd waren die fantasievollen Kostüme und die liebevoll gestaltete Kulisse, voran das herzige Häuschen der Zwerge. Für Staunen sorgte die Darstellung des sprechenden Zauberspiegels mithilfe einer Spezialfolie und einem dahinter befindlichen „Geist“ (Christiana Scharf).
Mehr über...
Weihnachtsmärchen (7)Theater (337)Sammelsurium Wettenberg (1)Märchen (73)Kindertheater (41)
Zu den bekannten Figuren kamen auch einige neu erfundene hinzu. So erfährt man die Geschichte vor allem aus der Sicht des Hofstaates, der maßgeblich an der Handlung bis zum-natürlich glücklichen- Ende beteiligt war. Auf der Seite der „Guten“ befanden sich die Edeldamen Hildegunde, Kunigunde und Eulalia (Ina Nestler, Simone Schöck und Claudia Helmus)- die eine geschwätzig, die andere in Reimen sprechend- ebenso wie der schlaue Knappe Kuno (Jonathan Heil), des Jägers Berthold (Joachim Heil) kesse Tochter Marie (Colin Schwanengel) und der Page Willibald, der immer die "Wechsstaben verbuchtelte" und "Schnapprikapitzel" essen wollte- eine erstaunliche Gedächtnisleistung von Darsteller Leonhard Neiberger. Auf der Gegenseite assistierten der bösen Königin (Nadine Schalch)- herrlich fies- der Minister (Rolf Bernhard) und die zauberkundige Kammerfrau (Chris Naujokat). Im Wald traf das fliehende Schneewittchen (Sina Köhler) auf wilde Tiere: zwei Bären, Igel, Wolf, Schmetterling, Reh, zwei findige Eichhörnchen und eine Geige spielende Grille. Die kleinsten Darsteller bezauberten hier als schwirrende Bienchen und zuckersüße Kleeblätter. Nachdem Schneewittchen schließlich den Apfel ausspuckte, und somit auch den letzten Tötungsversuch seitens ihrer bösen Stiefmutter überlebte, zog sie mit ihren Prinzen (Jens Kirch) zurück ins Schloss, um an der Seite der drolligen sieben „Orgelpfeifen“-Zwerge Wurzel, Brummel, Schlafmütz, Möpschen, Zappel, Hatschi und Schnupfi den Thron zu besteigen. "Und dann lebten sie glücklich und zufrieden bis"- im Sommer 2011 wieder die Proben für das neue Weihnachtsmärchen „Peterchens Mondfahrt“ beginnen werden.
Weitere Aufführungen von „Schneewittchen“ finden in der Mehrzweckhalle Krofdorf-Gleiberg am 10.12. um 10 und 15 Uhr, am 11.12. um 14 und 19 Uhr und am 12.12. um 10 und 15 Uhr statt.

Der fiese Minister und die zaubernde Kammerfrau
Schneewittchen und der Prinz inmitten der Zwerge
Die Kammerfrau verhext Kamm und Apfel
Die böse Königin verwechselt den Knappen mit dem Prinzen
Tanz bei Hofe
Die böse Königin bedroht Schneewittchen
Die böse Königin und ihre Kammerfrau
Süße Bienchen umschwirren die beiden Bären
Die wilden Tiere sind Schneewittchen wohl gesonnen
Schneewittchen verteilt Essen an die Tiere
Wie die Orgelpfeifen- die sieben Zwerge
Wie die Orgelpfeifen- die sieben Zwerge
Schneewittchen erzäht ihre Geschichte
Der Hofstaat ist auf Schneewittchens Seite
Die böse Königin steckt Schneewittchen den vergifteten Kamm ins Haar
Die Zwerge befreien Schneewittchen vom vergifteten Kamm
Marie und die Hofdame tuscheln
Die böse Königin schenkt Schneewittchen den Apfel
In der ersten Reihe sieht man am besten!
Happy End: Marie, Jäger Bertold, Zwerge, Schneewittchen, Prinz und Kappe
Die Gaukler turnen bein Thronbesteigungsfest
Die Frau hinter dem Spiegel
Schneewittchen und ihr Prinz

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Passing Strangers Poster, copyright by the Keller Theatre
The Keller Theatre spielt "Passing Strangers", eine Komödie von Eric Chappell - Premiere am 26.06.2016 um 19.30 Uhr
Das englischsprachige Keller Theatre wartet zum Schluss der Spielzeit...
Der Königsball
...die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen!: Aschenputtel lässt Kinderherzen höher schlagen!
Mit einem guten Herzen und dem Glauben an einen selbst kann man jedes...
Während der Aufführung in Langgöns
„Nonnenpoker“ wird nächste Woche in Garbenteich gespielt
Nachdem die Laienspieler der Theatergruppe „Friends on stage“ des GV...
Katrin Troendle
Musikalisch-kabarettistische Weihnachtsrevue mit der Sachsendiva Katrin Troendle in Reiskirchen
Mit der Kabarettistin und Entertainerin Katrin Troendle und ihrer...
Lust beim Keller Theatre mitzuspielen? Vorsprechtermine am 28. und 30. Juni 2016
Das englischsprachige Keller Theatre lädt am Dienstag, den 28.06.2016...
Der Neue Markt und der Wetterauer Bote luden gemeinsam mit der Stadt Butzbach zur Familienmatinee auf dem Butzbacher Altstadtfest. Gespielt wurde "Schneewittchen" vom Gießener TInko Kindertheater
Tinko Kindertheater begeistert beim Butzbacher Altstadtfest
Butzbach. „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im...
Wer möchte Theater spielen? - the Keller Theatre lädt ein am 01. und 03.11.2016 um 19.30 Uhr in die Kleine Bühne
Das englischsprachige Keller Theatre Gießen lädt am Dienstag, den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Kowollik

von:  Christiane Kowollik

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Christiane Kowollik
1.608
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Erste Stadtrat Werner Wirth überreicht Bürgermeister Rainer Wengorsch (links) die Jubiläumsurkunde
Hungens Bürgermeister Wengorsch feiert 25jähriges Dienstjubiläum
Am 1.Juli feierte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch sein 25....
Bürgermeister Rainer Wengorsch, Stefan Buck, Anne Dietz und Dirk Siebert präsentieren die neuen Leseausweise. (von links nach rechts)
Die neuen Leseausweise der Hungener Stadtbücherei sind fertig
Rund 8.000 Leseausweise hat die Stadtbücherei Hungen bisher...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.