Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Am 1. Advent eröffnete der Weihnachtsmarkt in Krofdorf

von Jasmin Hahnam 29.11.20101829 mal gelesen1 Kommentar
Ursula Thome zeigt ihre handgefertigten Weihnachtsdekorationen
Ursula Thome zeigt ihre handgefertigten Weihnachtsdekorationen
Wettenberg | Pünktlich zum 1. Advent eröffnete am Sonntag um 12 Uhr der Weihnachtsmarkt in Krofdorf. Die insgesamt 35 Stände rund um das Heimatmuseum boten eine Vielzahl an Allem, was ein Weihnachtsmarkt braucht. Bei den winterlichen Temperaturen schmeckten Glühwein oder Punsch besonders gut. Crêpes, Weihnachtsgebäck, Suppen, Lebkuchenherzen, Bratwürste und weitere leckere süße und deftige Speisen durften da natürlich auch nicht fehlen. Für die Kleinen stand ein buntes Karussell bereit. Besonders beeindruckend waren die vielen liebevoll handgefertigten Weichnachtsdekorationen, Bilder und Tablets. Damit man sich den Temperaturen auch optisch anpassen konnte, gab es viele warme Pullover, Jacken, Handschuhe, Schals und weitere Accessoires zur Auswahl.

Ursula Thome zeigt ihre handgefertigten Weihnachtsdekorationen
Bei den winterlichen Temperaturen schmeckt der Glühwein besonders gut
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf
Weihnachtsmarkt in Krofdorf

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Iris Reuter - GZ Team
1.411
Iris Reuter - GZ Team aus Gießen schrieb am 29.11.2010 um 17:04 Uhr
Schade, dass auf den Bildern nur die "fahrenden Händler" von außerhalb abgebildet wurden und wenig über die regen Aktivitäten und Stände der Vereine berichtet wurde!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jasmin Hahn

von:  Jasmin Hahn

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jasmin Hahn
738
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mobilität-Plakat
„Mobilität in Schwarz-Weiß"
„Mobilität in Schwarz-Weiß" lautete das Motto des ersten...
Marita Meurer
Verwandlungen im KuKuK Wettenberg
Sechs Künstler/innen, darunter ein Gast, zeigen im KuKuK...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.