Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Hohe tänzerische Qualität beim TSC Wettenberg

Die erfolgreichen Wettenberger Tänzer nach der DTSA-Abnahme
Die erfolgreichen Wettenberger Tänzer nach der DTSA-Abnahme
Wettenberg | Bei der diesjährigen Prüfung zum Deutschen Tanzsportabzeichen (DTSA) des TSC Wettenberg wurde durch eine erneute 100prozentige Erfolgsquote wiederum das gute Leistungsniveau der Wettenberger Tänzer bestätigt.

Die Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) beim Tanzsportclub Wettenberg e.V. (TSC) im Bürgerhaus Launsbach kann erneut als gelungene sportliche Aktion bezeichnet werden, die nun bereits zum 5. Male in Folge ausgerichtet wurde. Mit etwas weniger Beteiligung als in den letzten Jahren, jedoch mit deutlich gesteigerter Qualität gingen die Prüfungen über die „Bühne“.

Den Anfang machte die Kindergruppe „Speedys“, die in diesem Jahr mit inzwischen bereits sieben Gruppentänzen ihre Leistung bei der Abnahme zum DTSA in Bronze, Silber und Gold deutlich zeigte. Die Vielfalt der Tänze begeisterte nicht nur die übrigen Teilnehmer, sondern auch die beiden Prüfer und nicht zuletzt die Eltern. Betreut durch den Trainer der Gruppe, Michael Krutsch und die Jugendwartin des TSC, Melanie Bepperling, meisterten die acht- bis elfjährigen die Herausforderung souverän. Neben der Kindergruppe stellten sich weitere acht Erwachsenenpaare den prüfenden Augen der Abnehmer.

Mehr über...
Wettenberg (283)TSC Wettenberg (8)TSC (26)Tanzen (360)Tanz (173)
TSC-Vorsitzendener Andreas Läufer konnte diesmal als Prüfer Michael Fischer und Beate Werner aus Reiskirchen gewinnen. Beide waren in der Lateinsektion mehrfache Sieger auf internationalem Parkett, so u.a. in Belgien, Deutschland und England. Mit kritischen Augen und Ohren achteten sie auf Takt, Fußarbeit (Technik) und Körperlinien, die gleichrangig nebeneinander gelten und gaben den Prüflingen im Anschluß an die gezeigten Tänze wertvolle Hinweise für das zukünftige Training.

Das hohe sportliche Niveau des TSC Wettenberg wurde nicht zuletzt dadurch bestätigt, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Abnahme bestanden haben, wenn auch vor Anstrengung so mancher Schweißtropfen aufs Parkett fiel. Das goldene Abzeichen konnte zum wiederholten Male an Traudel und Manfred Dort (Reiskirchen) sowie an Christa und Helmut Schnepp (Lollar) verliehen werden. TSC-Gründungsmitglieder Hans und Hilde Kubitschek (Lahnau) – übrigens im reifen Alter über 70 – ertanzten sich das DTSA in Gold mit Kranz genauso wie Andreas und Christine Läufer (Wettenberg). Alle anderen Sportler/innen erhielten die DTSA-Medaillen in Bronze, Silber oder Gold.

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Tänzerinnen und Tänzer mit den Prüfern Michael Fischer und Beate Werner (3. und 4 von rechts) und dem 1. Vorsitzenden des TSC Wettenberg, Andreas Läufer mit Ehefrau Christine (rechts außen).

Näheres über den TSC Wettenberg ist auf dessen Homepage unter www.tsc-wettenberg.de zu finden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
VP Jubiläumskonzert/copyright Vocal Pur
20 Jahre Vocal Pur, Jubiläumskonzert am 17.03.2017, 19.30 Uhr im BGH Wettenberg-Launsbach
Nachdem Vocal Pur als Vorgruppe für Die Drei Stimmen auf der Gießener...
Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...
Winter in Wettenberg
Wer zurzeit in Wettenberg spazieren geht, kann eine Winterlandschaft...
Bauchtanz - Orientalischer Tanz: Choreographie mit zwei Schleierfächern - Rot Weiß Club Gießen: " Moon Trance" eine ausdrucksvolle Choreographie
Der Tanz mit den Schleierfächern ist eine Fusion zwischen...
Modern Voices mit Andreas Stein
Wintergala im Winterwald
Mit dem Titel „Wintergala“ hatte der gemischte Chor „Modern Voices“...
klassisch orientalischer Tanz
orientalisch indische Tanzshow Taal and Tarab
Vor ausverkauftem Haus verwandelte sich das Bürgerhaus Wieseck am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Läufer

von:  Andreas Läufer

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Andreas Läufer
543
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gequältes Lächeln am Anstieg zum Bilstein (Quelle: TGV Schotten)
Premiere des Vogelsberger Vulkan-Trail
Zu einer besonderen Premiere hatte der TGV Schotten am vergangenen...
... im Ziel
Wenn der „Kine“ ruft, dann…
Alljährlich im September, wenn der Sommer zu Ende geht und der Herbst...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Johannes Schläfer (am Ball) Topscorer der Partie mit 27 Pkt.
TV Lich Basketball Die Zwote gewinnt in Stuttgart gegen guten MTV
Der drittletzten Spieltag der Saison 2016/2017 der Regionalliga 1...
Sportliche Erfolge für die DLRG Lich
Am 11. und 12. März fanden im Hallenbad in Lollar die...

Weitere Beiträge aus der Region

„Kleinkunst im KuKuK“ sucht Kulturinteressierten, die als Mitglied im Bereich „Kleinkunst im KuKuK“ mit arbeiten und das jährliche Programm mit organisieren und gestalten.
Interessieren Sie sich für die darstellende Kunst? Würden Sie gerne...
Der spätere Sieger des ersten "Chorpreises Lahn-Dill": GV "Concordia" Münchholzhausen (Leitung: Matthias Schmidt)
„Concordia“ Münchholzhausen gewinnt ersten „Chorpreis Lahn-Dill“ des Solmser Sängerbundes (SSB)
Nachdem beim letztjährigen Bundesleistungssingen und...
Schönheit der Natur im KuKuK
Ausstellung im KuKuK - Schönheit der Natur
Vernissage ist am 21.4.2017 um 19 Uhr mit dem Chor „SingsteMit“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.