Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Rugby - erklärt von Marius (6) und Julius (9) aus Krofdorf

von Jens Hausnerin Sportam 08.11.20101696 mal gelesen6 Kommentare
Marius spielt Rugby in der U8 das TSV Krofdorf-Gleiberg
Marius spielt Rugby in der U8 das TSV Krofdorf-Gleiberg
Wettenberg | Diesen Text hat Marius' und Julius' Mama gestern im Kinderzimmer ihrer Söhne gefunden. Marius spielt seit anderthalb Jahren Rugby in der U8 des TSV Krofdorf-Gleiberg.

"Rugby ist eine Ballsportart. Ein Rugbyball ist nicht rund, sondern sieht aus wie ein Ei. In einer Rugbymannschaft spielen meistens sechs Kinder zusammen. Wir Kleinen spielen Tag-Rugby. Tags sind Bänder, die an einen Gürtel geklebt werden. Man darf das Tag immer nur dem Kind aus der gegnerischen Mannschaft abnehmen, das den Ball hat. Das Kind, das den Ball hat, muss versuchen, den Ball ins Malfeld zu bringen. So nennt man das Tor beim Rugby. Wenn man das Tag abgezogen bekommt muss man den Ball an ein anderes Kind aus der eigenen Mannschaft abgeben. Dabei muss man aufpassen, dass man den Ball nicht zum Gegner oder zu einem Kind, das vor einem steht, wirft. Der Ball muss immer zu einem Kind, das hinter einem steht, gespielt werden - sonst ist es ein "Vorball" und das ist verboten. Wenn man trotzdem einen Vorball macht, bekommt die andere Mannschaft den Ball. Ein Spiel dauert im Turnier 2x6 Minuten (glaub' ich). Wer die meisten Punkte hat gewinnt. Rugby ist cool - probiert's mal aus!"

Marius und Julius Henkelmann

Marius spielt Rugby in der U8 das TSV Krofdorf-Gleiberg
Marius spielt Rugby in... 
Sechs Freunde müsst ihr sein!
Sechs Freunde müsst ihr... 
Die U8 des TSV vl.: Isaiah, Noah, Jannis, Leon, Fabian (verdeckt) und Marius
Die U8 des TSV vl.:... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

MESSERATTACKE IM GIESSENER LINIENBUS
Am zweiten Weihnachtsfeiertag um 19.30 Uhr ist es in Gießen im...
Faschingsumzug 2015 in Gießen
Tolles Wetter,tolle Stimmung.Ein wunderschöner,fröhlicher Tag in Gießen!!!!!!
Maximilian Krause as Gethin - copyright by the Keller Theatre
the Keller Theatre spielt "Perve" von Stacey Gregg
Gethin hat gerade seinen Filmkurs an der Universität beendet und...
Gemeinsam in Gießen - Vielfalt leben!
Gemeinsam in Gießen - Vielfalt leben! Kundgebung am Samstag,...
The Importance of being Earnest - Poster by the Keller Theatre
The Keller Theatre führt "The Importance of being Earnest" auf
Mit "The Importance of being Earnest" lädt das englischsprachige...
Alle Jahre wieder...
Anlässlich der bevorstehenden Osterfeiertage üben die Jungen...
Michel Drouart im Gespräch mit Eckhard Ehlers
Die Stadt Gießen in den Wirren des Ersten Weltkrieges
Das Kriegsgefangenenlager, in dem während des Ersten Weltkrieges in...

Kommentare zum Beitrag

Yvonne Gombert
430
Yvonne Gombert aus Wettenberg schrieb am 08.11.2010 um 14:46 Uhr
Es ist faszinierend wie die binnen von einem Jahr ein solches Team geworden sind.
Jens Hausner
544
Jens Hausner aus Wettenberg schrieb am 08.11.2010 um 14:53 Uhr
Wahnsinn! Und beim Turnier in Heusenstamm vorgestern haben sie insgesamt 24 Versuche gelegt (so heißt das beim Rugby, wenn man ein Tor schießt ;-{)
Jens Hausner
544
Jens Hausner aus Wettenberg schrieb am 08.11.2010 um 14:53 Uhr
Smiley mit "Mo" :-{)
Simone Linne
5.038
Simone Linne aus Gießen schrieb am 08.11.2010 um 15:26 Uhr
Hallo ihr beiden, das ist super, dass ihr allen, die sich damit nicht so gut auskennen, den Sport so klasse erklärt!!!
Astrid Patzak-Schmidt
3.371
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 08.11.2010 um 17:38 Uhr
Marius und Julius sind ja richtige Fachleute, wenn es um Rugby geht.
Doch sie spielen noch ohne "Mo", richtig?

Ich auch ;-) = Smiley OHNE "Mo"
Nein, ich spiele nicht, ich finde euch klasse - und kann als Frau die Mo-Idee natürlich irgendwie schlecht mitmachen (grins, doch das soll´s ja auch geben, gelle, Jänz?)
Gaby Hopfenmüller
207
Gaby Hopfenmüller aus Gießen schrieb am 08.11.2010 um 19:12 Uhr
Prima erklärt! Jetzt weiß ich, wie Rugby funktioniert :o)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
544
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 128
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Laura Sanden
Licher Karateka auf internationalem Krokoyama-Cup
Zum mittlerweile 20. Mal fand der internationale Krokoyama-Cup in der...
Gelungene Saisoneröffnung gegen Frankfurt
Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit. Die American Footballer...

Weitere Beiträge aus der Region

(v.li.) Bürgermeister Thomas Brunner, Gerrit Ohl und Elisabeth Köster von der Firma Heinen + Löwenstein, Klaus Brückner, Geschäftsführer IfM, Thorsten Tromm, Vertriebsleiter IfM sowie Ingo Hoff, Geschäftsführer Industriebau Hoff und Partner.
IfM GmbH baut in Wettenberg Bürogebäude: Fertigstellung für Ende Dezember 2015 geplant
Als Ein-Mann-Betrieb 1985 von Lothar Leiche gegründet, kann die Firma...
MAYBEBOP um Oliver Gies - am 30. Mai in der Krofdorfer MZWH
Vocal-Quartett MAYBEBOP kommt nach Krofdorf-Gleiberg
In seinem 125-jährigen Jubiläumsjahr gönnt sich der Solmser...
Moderator Willi Weitzel (Mitte) fragt die Brüder Ulrich, die als Schlagerduo „Die Amigos“ bekannt sind, warum für sie Mittelhessen Heimat bedeutet.
Prominente Botschafter präsentieren Mittelhessen
Was verbindet Sie mit der Region Mittelhessen? Die Antworten auf...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.