Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Rugby - erklärt von Marius (6) und Julius (9) aus Krofdorf

von Jens Hausnerin Sportam 08.11.20102177 mal gelesen6 Kommentare
Marius spielt Rugby in der U8 das TSV Krofdorf-Gleiberg
Marius spielt Rugby in der U8 das TSV Krofdorf-Gleiberg
Wettenberg | Diesen Text hat Marius' und Julius' Mama gestern im Kinderzimmer ihrer Söhne gefunden. Marius spielt seit anderthalb Jahren Rugby in der U8 des TSV Krofdorf-Gleiberg.

"Rugby ist eine Ballsportart. Ein Rugbyball ist nicht rund, sondern sieht aus wie ein Ei. In einer Rugbymannschaft spielen meistens sechs Kinder zusammen. Wir Kleinen spielen Tag-Rugby. Tags sind Bänder, die an einen Gürtel geklebt werden. Man darf das Tag immer nur dem Kind aus der gegnerischen Mannschaft abnehmen, das den Ball hat. Das Kind, das den Ball hat, muss versuchen, den Ball ins Malfeld zu bringen. So nennt man das Tor beim Rugby. Wenn man das Tag abgezogen bekommt muss man den Ball an ein anderes Kind aus der eigenen Mannschaft abgeben. Dabei muss man aufpassen, dass man den Ball nicht zum Gegner oder zu einem Kind, das vor einem steht, wirft. Der Ball muss immer zu einem Kind, das hinter einem steht, gespielt werden - sonst ist es ein "Vorball" und das ist verboten. Wenn man trotzdem einen Vorball macht, bekommt die andere Mannschaft den Ball. Ein Spiel dauert im Turnier 2x6 Minuten (glaub' ich). Wer die meisten Punkte hat gewinnt. Rugby ist cool - probiert's mal aus!"

Marius und Julius Henkelmann

Marius spielt Rugby in der U8 das TSV Krofdorf-Gleiberg
Marius spielt Rugby in... 
Sechs Freunde müsst ihr sein!
Sechs Freunde müsst ihr... 
Die U8 des TSV vl.: Isaiah, Noah, Jannis, Leon, Fabian (verdeckt) und Marius
Die U8 des TSV vl.:... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ informiert: Unser Ausstellungsangebot – Infotafeln „Energiepass Hessen“ kostenlos ausleihbar!
„Die beiden Infotafeln „Energiepass Hessen“ gehören zum...
Neue Töne Ebsdorf beim letzten Konzert
"Musik & Buffet" zum 11. Mal
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Rugby: Gießen mit Heimsieg gegen Kassel
Samstag, 14 Uhr in Gießen: 9 Grad, Wind, Regen: Perfektes...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...

Kommentare zum Beitrag

Yvonne Gombert
430
Yvonne Gombert aus Wettenberg schrieb am 08.11.2010 um 14:46 Uhr
Es ist faszinierend wie die binnen von einem Jahr ein solches Team geworden sind.
Jens Hausner
545
Jens Hausner aus Wettenberg schrieb am 08.11.2010 um 14:53 Uhr
Wahnsinn! Und beim Turnier in Heusenstamm vorgestern haben sie insgesamt 24 Versuche gelegt (so heißt das beim Rugby, wenn man ein Tor schießt ;-{)
Jens Hausner
545
Jens Hausner aus Wettenberg schrieb am 08.11.2010 um 14:53 Uhr
Smiley mit "Mo" :-{)
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 08.11.2010 um 15:26 Uhr
Hallo ihr beiden, das ist super, dass ihr allen, die sich damit nicht so gut auskennen, den Sport so klasse erklärt!!!
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 08.11.2010 um 17:38 Uhr
Marius und Julius sind ja richtige Fachleute, wenn es um Rugby geht.
Doch sie spielen noch ohne "Mo", richtig?

Ich auch ;-) = Smiley OHNE "Mo"
Nein, ich spiele nicht, ich finde euch klasse - und kann als Frau die Mo-Idee natürlich irgendwie schlecht mitmachen (grins, doch das soll´s ja auch geben, gelle, Jänz?)
Gaby Hopfenmüller
207
Gaby Hopfenmüller aus Gießen schrieb am 08.11.2010 um 19:12 Uhr
Prima erklärt! Jetzt weiß ich, wie Rugby funktioniert :o)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Platz 1 - Streckentauchübung (177 Stimmen)
Bilder aus der Übungsstunde im Schwimmbad - Die Siegerbilder im Fotowettbewerb des des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2016
Alljährlich veranstaltet der DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg...
Tanz in den Mai
Frühlingsball mit Tanz in den Mai im Busecker „Kulturzentrum Schlosspark“
Der Tanzsportverein Rot-Weiß-Club Gießen lädt am Sonntag, den 30....

Weitere Beiträge aus der Region

Herr Petermann und seine Frau - Oma lässt grüßen
Herr Petermann und seine Frau - Oma lässt grüßen
Eine Lesung mit Musik mit Jacqueline und Peter Herrmann Herr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.