Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Rugby: U16 des TSV Krofdorf-Gleiberg besiegt Rugby Union Marburg 40:20

Till Kracht
Till Kracht
Wettenberg | Im Vorprogramm der Regionalligabegegnung Rugby Union Marburg gegen SC 1880 Frankfurt III am vergangenen Sonntag lud der Nachwuchs der Marburger die U16 des TSV Krofdorf-Gleiberg zu einem Freundschaftsspiel auf die Affölerwiesen ein.

Die RUM konnte ihre offensichtliche körperliche Überlegenheit gegen wendigere, schnellere und besser zusammen spielende Krofdorfer nicht nutzen. Der TSV ging bereits früh durch einen Versuch von Till Kracht in Führung (5:0). Wenige Minuten später legte Kracht nach, bevor Victor Gebhardt den Ball im Marburger Malfeld zum 15:0 ablegte. Auf Marburger Seite konnte sich in der ersten Spielhälfte allein Johannes Bingel gegen solide verteidigende Krofdorfer durchsetzen und den Ball zum zwischenzeitlichen 15:5 aus Krofdorfer Sicht ablegen. Kurz vor der Pause punktete diesmal Till Beyer für den TSV zum 20:5 Halbzeitstand. In der ersten Hälfte zeichnete sich bereits eine teilweise übertriebene Härte einzelner Marburger Spieler ab, die versuchten, ihrer Frustration über den Spielverlauf dadurch Luft zu machen. Krofdorf ließ sich glücklicherweise davon weder anstecken, noch aus dem Konzept
Mehr über...
Wettenberg (282)Rugby (185)Marburg (525)Krofdorf-Gleiberg (87)Hessen (420)Gießen (2124)
bringen. Diszipliniert besannen sich die Spieler auch im zweiten Durchgang auf ihre Stärken und ließen sich von Unsportlichkeiten nicht beeindrucken. Diese Stärken waren: gute Tackles, gutes Zusammenspiel und Schnelligkeit. Defizite zeigten sich lediglich im offenen Spiel, wo zu oft freie Bälle nicht erobert wurden oder der Ballbesitz nach einem Tackle verloren ging.

Beyer eröffnete die Punkteliste in Halbzeit zwei (25:5). Es begann nun eine knifflige Phase für den Schiedsrichter Janick Kühn, der jedoch den Überblick behielt und einen Marburger Spieler wegen anhaltender Unsportlichkeit mit einer gelben Karte zeitweise vom Platz stellte. In dieser Zeit wurde Marburg jedoch stärker und kämpfte sich drei Mal ins Krofdorfer Malfeld vor. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichener. Aber auch der TSV punktete noch drei Mal durch Malte Kracht, Till Beyer und Till Kracht. Am Ende siegte der TSV Krofdorf-Gleiberg verdient 40:20.

Die Marburger Männer machten es im Anschluss besser als ihr Nachwuchs. Sie besiegten den SC 1880 Frankfurt in einer attraktiven, fairen Partie 41:10.

Für den TSV Krofdorf spielten: Till Kracht (15 Punkte), Victor Gebhardt (5), Till Beyer (15), Malte Kracht (5), Theo Ulbrich, Josua Lenz

Till Kracht
Till Kracht 
Theo Ulbrich (mit Ball) findet die Lücke in der Marburger Verteidigung
Theo Ulbrich (mit Ball)... 
Der Krofdorfer Till Kracht versetzt Marburgs Johannes Bingel und kann sich der Unterstützung seines Bruders Malte und seines Namensvetters Till Beyer sicher sein.
Der Krofdorfer Till... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Trainers
Saisonrückblick des Gießener Rugbyvereins
An die vergangene Spielzeit werden sich Spieler und Freunde des...
Opfer im Bürgerpark
Vandalen und Berserker erobern den Bürgerpark
Ganz gelungen ist es ihnen zwar nicht, aber was sie aus vielleicht...
Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.