Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Jawoll! Wir sind XV!!!

Rugby in Krofdorf wächst und wächst unaufhaltsam: Gestern abend im Männertraining präsentierten sich XV Männer, ein paar Frauen und ein paar Nachwuchsspieler dem Fotografen
Rugby in Krofdorf wächst und wächst unaufhaltsam: Gestern abend im Männertraining präsentierten sich XV Männer, ein paar Frauen und ein paar Nachwuchsspieler dem Fotografen
Wettenberg | Der nächste wichtige Schritt ist getan für die Männer-Rugbymannschaft des TSV Krofdorf-Gleiberg. Nur zwei Monate nach der Gründung konnte das junge Team gestern abend im Training mit Milan Weil den 15. Spieler begrüßen. Damit hat die Mannschaft nun die Spielstärke erreicht, die für ein Spiel erforderlich ist, da beim Rugby eben 15 Spieler (im Rugbyjargon deswegen mit der römischen "XV" bezeichnet - ähnlich der "Elf" im Fußball) pro Team auf dem Platz stehen. Das erste Freundschaftsspiel kann also angepeilt und eventuell noch in diesem Jahr realisiert werden.

Das bedeutet natürlich nicht, dass das Männerteam nun komplett ist. - Um aktiv in die hessische Spielrunde einsteigen zu können, ist ein Spielerstamm von ca. 30 Spielern notwendig, um Ausfälle kompensieren zu können und mit Auswechselspielern immer die vollen 22 Mann auf dem Spielberichtsbogen stehen zu haben.

Die Suche nach neuen Spielern geht also weiter. Wie man auf dem Mannschaftsfoto sieht, gibt es keine speziellen körperlichen Voraussetzungen, die "Mann" erfüllen muss. Ob groß, klein, dick, dünn, jung, alt - für jede Statur und jedes Spielerprofil gibt es beim Rugby eine passende Spielposition. Für Sportschau-verwöhnte Ohren haben diese Positionen dann so ungewöhnliche Namen wie: Pfeiler, Hakler, Gedrängehalb, Verbinder, Innendreiviertel, Schluss, usw., was interessierte Männer ab Jahrgang 1993 aber nicht abschrecken sollte. Wer unverbindlich mal vorbei- oder gar reinschauen möchte, kann dies montags von 18.30 - 20.30 Uhr auf dem Sportplatz Seeküppel in Krofdorf-Gleiberg tun. Kontakt: rugbyspielen@email.de

Rugby in Krofdorf wächst und wächst unaufhaltsam: Gestern abend im Männertraining präsentierten sich XV Männer, ein paar Frauen und ein paar Nachwuchsspieler dem Fotografen
Rugby in Krofdorf wächst... 
Neue Spieler werden mit offenen Armen empfangen ... 1
Neue Spieler werden mit... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Trainers
Saisonrückblick des Gießener Rugbyvereins
An die vergangene Spielzeit werden sich Spieler und Freunde des...
Opfer im Bürgerpark
Vandalen und Berserker erobern den Bürgerpark
Ganz gelungen ist es ihnen zwar nicht, aber was sie aus vielleicht...
Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Rückblick der Gießener Rugby - Frauen
Obwohl bei den olympischen Spielen in Rio auch Frauen ihre...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 26.10.2010 um 14:31 Uhr
gut, fehlen zwar noch ein paar Spieler, aber eine erste Hürde ist geschafft, Glückwunsch!
Jens Hausner
545
Jens Hausner aus Wettenberg schrieb am 26.10.2010 um 14:37 Uhr
Danke! Wenn Sie jemanden kennen, der Spaß daran haben könnte: Schicken Sie ihn vorbei!
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 26.10.2010 um 14:47 Uhr
Wird gemacht! Schade, dass ich kein Mann bin :-(( (kicher)
Wie wär's mit einem Tag der offenen Tür? Sich und die Sportart schön "vorführen", Schnupperkurse für alle, Trikot und seltsam-befremdliche Spiel-Utensilien vorstellen und somit vielleicht die Hemmschwelle zu nehmen bei einer Sportart, die nicht so bekannt ist, wie Fußball!? (Ich weiß, dass sie schon schwer aktiv sind, in Schulen gehen, Turniere veranstalten, aber ein Tag der offenen Tür ist eben "unverbindlicher" ;-)
Jens Hausner
545
Jens Hausner aus Wettenberg schrieb am 26.10.2010 um 14:53 Uhr
Eine gute Anregung - Danke!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mia-Sophie Hermann, Saskia Lauz, Fynn Connor Bensmann, Hannah Elbert, Nina Pfaffl, Lara Schneider (v.l.n.r.)
Fynn Connor Bensmann auf Platz 2
(kk)Die Jüngsten der aktiv Schwimmenden der DLRG Lollar nahmen am 12....
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...

Weitere Beiträge aus der Region

“Ruhe und Bewegung“
Johannes Eucker am 25.10.2016 Pressetext zur fünften...
2. KuKuK-KuKi-Tausch
2. KuKuK-KuKi-Tausch am 11. Dezember 2016 um 15 Uhr im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.