Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Erstes Rugby-Jugendtraining des TSV trotz strömenden Regens nicht ins Wasser gefallen

Ließen sich vom feuchten Wetter nicht abschrecken - im Gegenteil! Die Jugend der Rugbyabteilung des TSV: (vl) Simon, Waldemar, Josua, Caro, Marc, Clemens, Trainer Hausner, Philip
Ließen sich vom feuchten Wetter nicht abschrecken - im Gegenteil! Die Jugend der Rugbyabteilung des TSV: (vl) Simon, Waldemar, Josua, Caro, Marc, Clemens, Trainer Hausner, Philip
Wettenberg | Am Montag endete für die Rugbyabteilung des TSV Krofdorf-Gleiberg die Sommerpause. Der Wettergott hätte keinen besseren Rahmen dazu liefern können. Teilweise sintflutartig öffnete er die Pforten des Himmels und ließ den Regen in Strömen auf den Krofdorfer Sportplatz niederprasseln. Die U8 hatte zuvor noch Glück und trainierte trockenen Fußes. Doch während sich der Fußballnachwuchs auf der anderen Sportplatzhälfte unter das Vordach des Vereinsheims verkroch, ließen sich die jungen Rugger der U16 im Anschluss von „dem bisschen Wasser von oben“ den Spaß an ihrem Sport nicht verderben. Besonders beliebt bei diesem Wetter: Gilbert tacklen. Gilbert ist quietschgelb, zylinderförmig und aus Schaumstoff in einer Hülle aus LKW-Plane. Er ist ein Tacklesack, an dem Rugbyspieler in aller Welt ihre Fertigkeit im „Tiefhalten“, so die deutsche Übersetzung des englischen Begriffs „Tackling“ üben und verbessern. Die Spieler rennen auf Gilbert zu, knallen mit ihren Schultern in ihn hinein und reißen ihn zu Boden, frei nach der alten Weisheit: „Und ist der Rasen nass, macht es doppelt Spaß“. Um den frisch sanierten Rasen des Sportplatzes Seeküppel zu schonen, wurde diese Übung natürlich auf den Grünstreifen hinter der Absperrung verlegt. Pünktlich zum Trainingsende riss die Wolkendecke auf und die Sonne lachte vergnügt in den Krofdorfer Abendhimmel hinein…

Mehr über

Wettenberg (282)TSV Krofdorf-Gleiberg (29)TSV (15)Rugby (185)Regen (94)Nachwuchs (53)Jugend (419)Hessen (420)Gießen (2124)Biebertal (222)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Laubach: Asbest im zukünftigen Jugendcafé
Auf der Sondersitzung des Haupt-, Finanz- und Bauausschusses der...
Ansprache des Trainers
Saisonrückblick des Gießener Rugbyvereins
An die vergangene Spielzeit werden sich Spieler und Freunde des...
Opfer im Bürgerpark
Vandalen und Berserker erobern den Bürgerpark
Ganz gelungen ist es ihnen zwar nicht, aber was sie aus vielleicht...
Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.