Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Montag morgen, Seestraße Krofdorf

Mehlschwalben sammeln sich auf Antennen
Mehlschwalben sammeln sich auf Antennen

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vortragsreihe: Dreimal voll besetzter Seminarraum im Holz- und Technikmuseum
„Der Klimawandel betrifft und als Menschen. Um das Leben auf der Erde...
Hänsel (Marius Henkelmann) im Käfig
Vorhang auf für Hänsel und Gretel in Krofdorf
Es ist dunkel im Wald. Zwei Kinder sitzen in der finsteren Nacht...
Amselnest direkt vorm Fenster - ein echter Vertrauensbeweis :-) -
"Die Vögel...!
Mmmh, was haben wir denn da.....
Erdnussräuber
Ich habe mich schon die ganz Zeit gefragt, warum die Erdnüsse...
KLEINER CASANOVA GENESIS - vermittelt
Genesis kam mit der Polizei ins Tierheim. Verbrochen hatte der...
Schwanzmeise
Kleiner Teddy mit Flügel

Kommentare zum Beitrag

Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 09.08.2010 um 19:40 Uhr
Oh je... ist es tatsächlich schon wieder so weit, dass die Vögel sich zum Aufbruch bereit machen... kommt mir vor wie aus Hitchcock´s "Vögel".. :-))
Dr. Tim Mattern
639
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 09.08.2010 um 21:38 Uhr
Tja, aus ornithologischer Sicht hat der Herbst schon vor ein paar Wochen begonnen, spätestens jedoch mit dem Abzug der Mauersegler vor rund einer Woche. Die Schwalben haben aber noch bis Mitte September Zeit, ein Großteil verschwindet ab Ende August.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 09.08.2010 um 22:30 Uhr
Ach... ich mag noch gar nicht an den Herbst denken.... :-((
Stimmt, seit Wochen fallen auch schon viele Blätter von Bäumen und Sträuchern.. Naja bis Mitte September ist noch ein bisschen Zeit..
lg. Doris K.
Christiane Pausch
6.035
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 10.08.2010 um 11:55 Uhr
Das sind aber wirklich sehr viele.Ist das das Haus welches Sie besichtigt haben??
Wolfgang Heuser
7.080
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 10.08.2010 um 14:19 Uhr
Auch die ziehen wie jedes Jahr wieder in den Süden, mal früher, mal später, sehr schön festgehalten! GW
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dr. Tim Mattern

von:  Dr. Tim Mattern

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Dr. Tim Mattern
639
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vortragsreihe: Dreimal voll besetzter Seminarraum im Holz- und Technikmuseum
„Der Klimawandel betrifft und als Menschen. Um das Leben auf der Erde...
Zum Jubiläum 11.4.1991-11.4.2016 ein neuer Anstrich am Mast
Das Krofdorfer Schwalbenhaus - auf die nächsten 25 Jahre und viele weitere Bruten unter deinem Dach!!

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur+Umwelt

Natur+Umwelt
Mitglieder: 43
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Kernbeißer ist im Moment ein häufiger und gern gesehener Gast
Kernbeißer, Finken und Co., im eigenen Gartenbereich
Der eigene Gartenbereich kann für die Pflanzen, Insekten und...
Die letzten Blüten von diesem Flieder wurden da noch genutzt!
Ein Schönwetter-Falter ist er, der Schwalbenschwanz!
In diesem Frühjahr, bei diesen warmen Temperaturen, waren sie schon...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.