Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Rugby "erschnuppern" in der Kita Finkenweg

Am Rugbyball "geschnuppert" und Spaß dabei gehabt - die 15 Kinder der Kita Finkenweg: (hi vl) Paulina, Lenni, Vivien, Santino, Anna-Lene, Noah, Alexander, (vo) Tino, Fabian, Matti, Pascal, Celina, Enni, Trainer Jens Hausner, Sophie, Tamino
Am Rugbyball "geschnuppert" und Spaß dabei gehabt - die 15 Kinder der Kita Finkenweg: (hi vl) Paulina, Lenni, Vivien, Santino, Anna-Lene, Noah, Alexander, (vo) Tino, Fabian, Matti, Pascal, Celina, Enni, Trainer Jens Hausner, Sophie, Tamino
Wettenberg | Santino klemmt sich das Ei unter den Arm und läuft los, doch Noah hat den Braten gerochen, heftet sich an seine Fersen, reißt ihm mit einem lauten "Ratsch" das gelbe Fähnchen vom Klettgürtel, hält es hoch in die Luft und ruft "Tag!" (engl. "Fähnchen"). Jetzt muss Santino den Ball abgeben. Er passt ihn zu Vivien, die sofort losspurtet.

Sechs Mädchen und neun Jungen hatten am Donnerstag jede Menge Spaß bei dem Rugby-Schnuppertraining, das der TSV Krofdorf-Gleiberg im Krofdorfer Kindergarten Finkenweg für die Fünfjährigen anbot. Nach ein paar Aufwärmspielchen und einer Wettstaffel stand nach der Frühstückspause ein richtiges Tag-Rugbyspiel auf dem Programm. Die Kinder brauchten nur wenige Minuten, um die Spielidee zu verinnerlichen: Nach vorne laufen, nach hinten passen und dabei versuchen, den Ball im Malfeld der anderen Mannschaft abzulegen - ist doch kinderleicht. Aber aufgepasst! Wenn ein Spieler der anderen Mannschaft dem Ballträger ein "Tag" vom Gürtel zieht, muss der Ball gleich an einen Mitspieler weitergepasst werden.

Die Erzieherin der Kinder, Frau Scherer, sah zwischen der roten und der gelben Mannschaft ein spannendes Spiel mit zwei gleich starken Teams. Als beide Mannschaften sich nach Rugbytradition nach dem Spiel am Mittelpunkt in zwei Reihen gegenüberstanden, um vom Schiedsrichter das Spielergebnis zu erfahren, lautete der Endstand 4:4. Super, zwei Sieger! Jubel auf beiden Seiten. Beide Mannschaften riefen sich noch als gegenseitige Respektsbekundung einen Sportsgruß zu, dann gingen die Spieler aufeinander zu und schüttelten sich die Hände: "Gut gespielt!".

Ganz bestimmt wird der Trainer des TSV das eine oder andere Gesicht der 15 Teilnehmer wieder sehen, wenn am Montag, den 23. August die Sommerpause endlich vorbei ist und das Training um 16:30 Uhr für die unter Achtjährigen auf dem Sportplatz Seeküppel in Krofdorf wieder losgeht.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Konzert „It´s showtime – Chor meets Orchestra" am 29. Oktober in Krofdorf-Gleiberg
„20 Jahre beim selben Arbeitgeber…“ – das muss schon in...
28. Festival Golden Oldies - Zeitreise in vergangene Epochen
„Ich würde sagen, wir sind gut vorbereitet“, so Bürgermeister Thomas...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Das Drachenbootteam „Rohrleger“, die Betriebsmannschaft der Stadtwerke Gießen
Erfolgreiche Rohrleger mit langem Atem
Vor einigen Tagen hat das Drachenboot-Team „Rohrleger“ der Stadtwerke...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Weitere Beiträge aus der Region

Wettenberger Frauen verlieren knapp - Samstag Heimspiel um 18.00 Uhr
Die Oberliga-Frauen der HSG Wettenberg verloren ihre Auswärtspartie...
Auch der Herbst hat noch schöne Tage / Blumen
"Spätzünder"
Der Nordische Winter zieht um nach Kloster Altenberg (Solms)
Was einst in Wettenberg (Krofdorf) erfolgreich begann, findet in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.