Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Wettenberger Kinderbetreuung im Netzwerk

Wettenberg | Das Angebot der Wettenberger Kinderbetreuungseinrichtungen bietet mit fünf kommunalen Einrichtungen und sechs Elternvereinen eine flexible Kinderbetreuung für Kinder von 1 – 10 Jahren. Die Gemeinde Wettenberg unterstützt als familienfreundliche Kommune schon seit Jahren die privaten Träger, um ein solch umfassendes Angebot vorzuhalten.
Daher wurde dieser Tage an die fünf Wettenberger Schülerbetreuungsvereine wieder eine finanzielle Unterstützung in Form eines Schecks von Bürgermeister Thomas Brunner übergeben. Die Vereine werden mit je 5.600 Euro nachhaltig unterstützt. Sie stehen im Netzwerk eines umfassenden Betreuungsangebotes als wichtiger Baustein für die Weiterführung der zeitlich umfangreichen Betreuung in den gemeindlichen Kindertagesstätten während der Schulzeit. In den fünf Schülerbetreuungsvereinen sind derzeit rund 90 Kinder angemeldet. Für die Vereine im Ortsteil Krofdorf-Gleiberg nahmen Frau Claudia Link (Verein Wilde 13), Frau Stefanie Muskau (Schülerbetreuung im Kastanienweg) und Frau Sonja Grabowski (Räuberhöhle) und Frau Katja Marx für die Schülerbetreuung in Launsbach sowie Herr Dr.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Tino Engländer für die Schülerbetreuung in Wißmar die Schecks gerne entgegen. Bürgermeister Thomas Brunner dankte ihnen für die ehrenamtlich geleistete Arbeit und lobte die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Die Vereine stehen im Dialog mit der gemeindlichen Familienbeauftragten Frau Tanja Meyer, die ebenfalls anwesend war. Im Rahmen des Treffens wurde auch über die voraussichtliche Belegung für das nächste Schuljahr gesprochen. Alle Vereine werden erfreulicherweise wieder voll ausgelastet sein und sehen weiterhin einen großen Bedarf im Bereich der Schülerbetreuung. Bürgermeister Brunner versicherte, dass die Gemeinde trotz schwieriger Haushaltslage auch zukünftig großen Wert auf eine umfangreiche Betreuung der Kinder von 1 – 10 Jahren legen wird. Die Gemeinde erwarte jedoch auch, dass sich der Landkreis als Schulträger stärker für eine qualifizierte Nachmittagsbetreuung in den Wettenberger Schulen engagiere. Die Interessen der Betreuungsvereine sollen hierbei jedoch nicht vernachlässigt werden.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.