Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Ausflugstipp: Das Ewige Eis im Westerwald

Wettenberg | Die Dornburg liegt nördlich von Frickhofen, einem Ortsteil der gleichnamigen Gemeinde Dornburg im Westerwald. Das besondere an dieser Basaltformation ist, dass sich die Kälte des Winters im Innern des Berges hält. Am Fuße des Berges strömt im Sommer kalte Luft heraus, was sich eine Brauerei zu Nutze machte, und keine Stollen in den Berg trieb, um Eis für die Kühlung des Biers bis in den Sommer zu bewahren. Im Winter gibt es eisfreie Stellen auf dem Hochplateau. Man sollte an einem sehr warmen Sommertag einen Ausflug zur Dornburg machen, damit man auch wirklich die Kälte spürt, die aus den Stollen zu kriechen scheint.

Und hier noch ein Link: http://www.ich-geh-wandern.de/ewiges-eis-dornburg

 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Blick vom Koppeturm, im Gladenbacher Bergland ist immer mal wieder eine Besteigung wert. Frische Luft nach der einigermaßen überstandenen Wintergrippe war ein gesetztes Ziel für mich!
Höhenblick vom Koppeturm im Gladenbacher Bergland
Ausflugstipp: Schweinsberger Moor
Seit 1977 steht das südlich der Stadt Schweinsberg (Stadtteil von...
Streifzug mit Ulf Perkitny - Miteinander Politik gestalten
Wir laden die Bürgerinnen und Bürger herzlich – gemeinsam mit unserem...
Der junge gestrandete Pottwal von 2016 in der Ausstellung beim National-Haus-Wangerooge
Natur- und Nationalpark Wangerooge
Wangerooge | Die Insel im Überblick (West-Ost-Ausdehnung) 8,5...
Anker-Turm . erbaut 1266 als Teil der Stadtbefestigung
Interessante Städte an der Deutschen Fachwerkstraße (1)
Seit 1990 gibt es die Deutsche Fachwerkstraße. Sie umfasst...
Weinhaus (1538) und Rathaus
Interessante Städte an der Deutschen Fachwerkstraße (2) Alsfeld
Dass Alsfeld eine ganz besondere Perle in der Kette der Städte an der...

Kommentare zum Beitrag

Christiane Pausch
5.890
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 18.07.2010 um 13:23 Uhr
Wußte gar nicht dass es soetwas in unseren Gefilden gibt.Danke für den Tip!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dr. Tim Mattern

von:  Dr. Tim Mattern

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Dr. Tim Mattern
630
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zum Jubiläum 11.4.1991-11.4.2016 ein neuer Anstrich am Mast
Das Krofdorfer Schwalbenhaus - auf die nächsten 25 Jahre und viele weitere Bruten unter deinem Dach!!
Die Beteiligten bei der Körung der Jungbullen in Rudlos: Hubertus von Schnurbein, Martin Marx, Matthias Uhl, Jost Grünhaupt, Astrid Steinhoff, Jürgen Martin und Viola Wurm (von links)
Verein will Vermarktung unterstützen und in Zuchtfragen beraten
Auf Betreiben des Vereins zur Erhaltung und Roten Höhenviehs wurden...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 67
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Nach der Hitze kam der große Regen und dieser junge Eichelhäher sah ganz schön bedröppelt aus!
Das war ganz schön Nass ...
Beginn der Wanderung!
Die Tour rund um den Wasserfall !
Der Nationalpark in Fulufjället liegt im Nordwesten Dalarnas, in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Kunst und Kreativmarkt im KuKuK Wettenberg
Am Sonntag, den 17.09.2017 findet im Hof der Ausstellungshalle des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.