Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Jungen der Wißmarer Grundschule gewinnen Handballkreisentscheid "Jugend trainiert für Olympia", Mädchen erreichen Platz 2

Die siegreichen Teams
Die siegreichen Teams
Wettenberg | Am Mittwoch, 10. März fand der Handballkreisentscheid "Jugend trainiert für Olympia" für Grundschulen in Langgöns statt.
Am Start waren 9 Jungenmannschaften, sowie 7 Mädchenmannschaften.

In der Gruppenphase setzten sich die Jungs der Grundschule Wißmar mit 15:1 gegen die Schule am Diebsturm aus Grünberg durch. Im zweiten Spiel erreichten sie ein 7:7 gegen die Wilhelm-Leuschner-Schule Heuchelheim. Auf Grund des besseren Torverhältnisses war Platz 1 in der Gruppe gesichert.

Im Anschluss standen für alle Mannschaften Platzierungsspiele an. Die Wißmarer Jungs spielten gegen die Limesschule Pohlheim, sowie die Grundschule Holzheim um die Plätze 1 bis 3.
Im ersten dieser Gruppenspiele siegte die Mannschaft von Holzheim mit 5:3 gegen Pohlheim. Das zweite Gruppenspiel lautete Wißmar gegen Pohlheim. Dieses endete 9:6 für die Mannschaft aus Wißmar.
Somit wurde das letzte Turnierspiel auch gleichzeitig das Endspiel um den Kreismeistertitel.
In diesem Spiel boten die Jungs aus Wißmar eine starke Mannschaftsleistung und setzten sich souverän mit 10:6 durch.
Das bedeutete den Sieg für die Mannschaft aus Wißmar!

Die Mädchenmannschaft hatte sich in Ihrer Dreiergruppe mit den Mannschaften aus Lich und Langgöns auseinander zu setzen. Hier gab es eine 2:6 Niederlage gegen Lich, sowie einen 5:3 Sieg gegen Langgöns.
Dies bedeutete Platz 2 in der Gruppe und den Einzug in das Halbfinale.
Der nächste Gegner war die Mannschaft aus Annerod. In diesem Spiel konnte sich jedoch keine der Mannschaften absetzen, so dass der Spielstand nach der regulären Spielzeit 5:5 lautete. Jetzt ging es in das 7-Meter-Werfen. Hier behielten die Mädchen aus Wißmar die Oberhand und gewannen 3:2.
Im Endspiel war der Gegner wieder die Mannschaft aus Lich.
Leider konnte gegen den verdienten Sieger nicht gewonnen werden. Wie schon in der Vorrunde verloren die Mädchen wieder, diesmal jedoch nur mit 1:3.
Der zweite Platz ist jedoch als großer Erfolg zu werten.
Für die Grundschule Wißmar ist es das beste Ergebnis seit langem.
Für Wißmar spielten: Marc Stroh, Nick Stroh, Janek Henke, Noah Krug, Noah Kemper, Lukas Foos, Lucca Schmitz, Johannes Till und Julian Ruppert bei den Jungs, sowie
Sophie Stroh, Alina Rüspeler, Demi Payne, Fabienne Eggebrecht, Jana Freimuth, Lisa Behr, Sara Fee Panzer, Celine Pioch, Lara Jäger, Lara Schmidtner und Rieke Till bei den Mädchen.
Betreut wurden die Jungs von Janina Foos und die Mädchen von Jana Pohl, sowie Frau Fischer von der Grundschule Wißmar.

Die siegreichen Teams
Die siegreichen Teams 
So feiern Sieger :-)
So feiern Sieger :-) 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Blumen für Marion Rentrop vom HTM-Museumsleiter Dieter Mülichieter
Holz- u. Technikmuseum Wettenberg: Dank für 4.000 Stunden ehrenamtliche Mitarbeit in 2018
"Das Essen und Trinken sind kein Lohn, sondern sollen unsere...
Museumsbeirat und Freundeskreis zogen eine positive Bilanz 2018
Holz- und Technikmuseum mit beeindruckender Jahresbilanz 2018
Seit Januar 2006 wird die Arbeit des Holz- und Technikmuseums durch...
Wettenbergs Bürgermeister Thomas Brunner (2. v. l.), der 1. Beigeordnete Reinhard Bamberger (2. v. r.), die SWG-Vorstände Jens Schmidt (r.) und Matthias Funk, Carina Eichstädt, Leiterin des Hauptamts von Wettenberg (l.) und Ina Weller, Prokuristin der SWG
Konzessionsvertrag verlängert
In der Gemeinde Wettenberg ist eine weitreichende Entscheidung...
Eine Kanone und viele Böller so startet das Jahr für die Kanoniere
Neujahrsschiessen im Gleiberger Feld mit Blick auf den Gleiberg
Zum 140-jährigen Jubiläum 1.Wettenberger Weinwanderung
Die Verabschiedung langjähriger Vorstandsmitglieder stand im...
Sei auch Du dabei: "Ein Lied für Wettenberg"
Zum 40. Geburtstag: „Ein Lied für Wettenberg“
Auf ihr 40-jähriges Bestehen kann die Gemeinde Wettenberg in diesem...
Wettenberger Partnerschaftsvereine und Gleiberg-Verein zeigen Flagge
Rechtzeitig zum "Europatag" am 9. Mai enthüllten gestern auf dem...

Kommentare zum Beitrag

12
Klaus Kirschbaum aus Wettenberg schrieb am 10.03.2010 um 20:18 Uhr
Herzlichen Glückwunsch den Mädchen und Jungen sowie ihren Betreuerinnen zu den grandiosen Erfolgen!
Das gibt bestimmt Ansporn für das weitere Training.
Petra Stroh
54
Petra Stroh aus Wettenberg schrieb am 10.03.2010 um 20:41 Uhr
Super Leistung ,
ein großes Lob,
an die Mädchen & Jungen Mannschaft der Grundschule Wißmar,

Wir sind stolz auf Euch. :O)
7
Katja Specht aus Wettenberg schrieb am 11.03.2010 um 20:15 Uhr
Liebe Handballer der Grundschule Wissmar, Ihr ward superspitzenmäßig gut!! Ganz herzlichen Glückwunsch von der Fam. Specht-Rüspeler
Walther Süßkind
1.144
Walther Süßkind aus Heuchelheim schrieb am 22.01.2011 um 16:16 Uhr
Super Leistung!!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Janina Foos

von:  Janina Foos

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Janina Foos
84
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Männliche B-Jugend der HSG Wettenberg stärkt Teamgeist und Armmuskeln
Die Landesliga ruft in der kommenden Saison und so stehen für die...
Trainingscamp der HSG Wettenberg wieder erfolgreich
Auch dieses Jahr veranstaltete die HSG Wettenberg wieder ein...

Veröffentlicht in der Gruppe

Handball

Handball
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Männliche B-Jugend der HSG Wettenberg stärkt Teamgeist und Armmuskeln
Die Landesliga ruft in der kommenden Saison und so stehen für die...
Trainingscamp der HSG Wettenberg wieder erfolgreich
Auch dieses Jahr veranstaltete die HSG Wettenberg wieder ein...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ausstellung im KuKuK Farben Formen Elemente - Vernissage am 5.7. um 19 Uhr
Die nächste Ausstellung im Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (KuKuK)...
Vor dem Start in Hanau: v.l.o. Oliver Lauff - Ruth Graulich - Moritz Weiß - Martin Kukral - Max Otto - Siegfried Otto - Sam Franken - Heike Bader. v.l.unten: Heiko Sichau - Elke Triller - Sebastian Mauthe - Franziska Rachowski - Kristina Jago
Erfolgreiche LGV Marathon Giessen beim 35. Brüder-Grimm-Lauf
Der Brüder-Grimm-Lauf ist eine Laufveranstaltung mit Kultstatus über...
Swing und Jazz im KuKuK - Samstag, 13. Juli um 19.30 Uhr Michele Alberti Trio mit Vincent Rocher
Ein beschwingter und entspannter Abend im Wettenberg-Wißmar ist zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.