Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Josef „Peppi“ Kindler zum Ehrenschwan ernannt

Josef "Peppi" Kindler: Ab sofort ein "Ehrenschwan" mit großem Herz
Josef "Peppi" Kindler: Ab sofort ein "Ehrenschwan" mit großem Herz
Wettenberg | Aus den Reihen des Männerballetts „Die kleinen Schwäne“ wurde im Rahmen der diesjährigen Pfarrfaschingsveranstaltung von St. Anna Biebertal das langjährige Mitglied Josef „Peppi“ Kindler zum Ehrenschwan ernannt.

Dem liebevollen Ruf ihrer Dompteuse Dr. Gaby Mortan folgen seit vielen Jahren regelmäßig bis zu zehn männliche Schwäne, wobei sich in diesem Jahr sogar ein Weibchen hinzugesellt hatte. Mit dem Einsatz einiger Tropfen „Enthemmer“ (auch Sekt genannt) erlernen die Schwäne dann die für die jeweils aktuelle Kampagne passenden neuen Schrittkombinationen. Der Auftritt dieser Formation bildet alljährlich den krönenden Abschluss der kurzweilig gestalteten Faschingsveranstaltung in Biebertal, die am vergangenen Freitag unter dem Motto „St. Anna – mit einem Bein im Himmel“ stattfand.

Mit Ende der eigentlichen Vorstellung erschalten laute „Zugabe“-Rufe durch den Saal, was Beweis für die gute und ausgewogene Mischung aus Tradition und Neuem bei der Wahl der Musikstücke ist. Der „Tanz der kleinen Schwäne“ aus Tschaikowskys „Schwanensee“ ist die Erkennungsmelodie der grazilen Männer und wird gleichzeitig
Mehr über...
zur Eröffnung genutzt. Bevor die Schwäne leichtfüßig in den Saal schweben, erkennt das Publikum bereits das, was kommen wird. Neu in diesem Jahr war eine Choreografie auf den Song „As Sweet As You“, die gekonnt, ja fast schon professionell vorgetragen wurde. Bei der Zugabe kamen sowohl das Publikum als auch die Schwäne nochmal voll in Fahrt. Der Titel des Songs ist Programm: „We Are The Best Old Fashion Boygroup“, was das Publikum anschließend mit tosendem Applaus auch bestätigte.

Nach dem Auftritt wurde der langjährige Mitstreiter im Schwanenkreis, Josef „Peppi“ Kindler zum Ehrenschwan ernannt. Glückwünsche gab es umgehend von der Schwanendompteuse Dr. Gaby Mortan und allen Schwänen, die Ihren Ehrenschwan in die Mitte nahmen (Foto).

Im nächsten Jahr dürfen alle wieder darauf gespannt sein, welche Schritte die Truppe sich wieder einfallen lässt, um ihr Publikum zu begeistern.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lindy Hop tanzen in Gießen!
Lindy Hop ist ein Tanzstil der in den 30er Jahren in den USA getanzt...
Schwanenfamilie am Rübsamen-Steg
Am Ostufer der Lahn unterhalb des Rübsamen-Stegs stärkte sich die...
Tanzshow „Nacht der heißen Rhythmen“ in Butzbach
Zum ersten Mal veranstaltet der Tanz-Sport-Club Butzbach am 01....
Layali Oriental
Taal and Tarab- Tänze aus dem Orient und Indien
Für alle Freunde des Orientalischen Tanzes in Gießen ist die...
klassisch orientalischer Tanz
orientalisch indische Tanzshow Taal and Tarab
Vor ausverkauftem Haus verwandelte sich das Bürgerhaus Wieseck am...
Nil-, Grau- und Kanadagänse haben sich arrangiert
Sonntag an Schwanenteich und Lahn
Nach dem Regen am Samstag war am Sonntag ideales Radelwetter für eine...
Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Läufer

von:  Andreas Läufer

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Andreas Läufer
543
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gequältes Lächeln am Anstieg zum Bilstein (Quelle: TGV Schotten)
Premiere des Vogelsberger Vulkan-Trail
Zu einer besonderen Premiere hatte der TGV Schotten am vergangenen...
... im Ziel
Wenn der „Kine“ ruft, dann…
Alljährlich im September, wenn der Sommer zu Ende geht und der Herbst...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.