Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Josef „Peppi“ Kindler zum Ehrenschwan ernannt

Josef "Peppi" Kindler: Ab sofort ein "Ehrenschwan" mit großem Herz
Josef "Peppi" Kindler: Ab sofort ein "Ehrenschwan" mit großem Herz
Wettenberg | Aus den Reihen des Männerballetts „Die kleinen Schwäne“ wurde im Rahmen der diesjährigen Pfarrfaschingsveranstaltung von St. Anna Biebertal das langjährige Mitglied Josef „Peppi“ Kindler zum Ehrenschwan ernannt.

Dem liebevollen Ruf ihrer Dompteuse Dr. Gaby Mortan folgen seit vielen Jahren regelmäßig bis zu zehn männliche Schwäne, wobei sich in diesem Jahr sogar ein Weibchen hinzugesellt hatte. Mit dem Einsatz einiger Tropfen „Enthemmer“ (auch Sekt genannt) erlernen die Schwäne dann die für die jeweils aktuelle Kampagne passenden neuen Schrittkombinationen. Der Auftritt dieser Formation bildet alljährlich den krönenden Abschluss der kurzweilig gestalteten Faschingsveranstaltung in Biebertal, die am vergangenen Freitag unter dem Motto „St. Anna – mit einem Bein im Himmel“ stattfand.

Mit Ende der eigentlichen Vorstellung erschalten laute „Zugabe“-Rufe durch den Saal, was Beweis für die gute und ausgewogene Mischung aus Tradition und Neuem bei der Wahl der Musikstücke ist. Der „Tanz der kleinen Schwäne“ aus Tschaikowskys „Schwanensee“ ist die Erkennungsmelodie der grazilen Männer und wird gleichzeitig
Mehr über...
zur Eröffnung genutzt. Bevor die Schwäne leichtfüßig in den Saal schweben, erkennt das Publikum bereits das, was kommen wird. Neu in diesem Jahr war eine Choreografie auf den Song „As Sweet As You“, die gekonnt, ja fast schon professionell vorgetragen wurde. Bei der Zugabe kamen sowohl das Publikum als auch die Schwäne nochmal voll in Fahrt. Der Titel des Songs ist Programm: „We Are The Best Old Fashion Boygroup“, was das Publikum anschließend mit tosendem Applaus auch bestätigte.

Nach dem Auftritt wurde der langjährige Mitstreiter im Schwanenkreis, Josef „Peppi“ Kindler zum Ehrenschwan ernannt. Glückwünsche gab es umgehend von der Schwanendompteuse Dr. Gaby Mortan und allen Schwänen, die Ihren Ehrenschwan in die Mitte nahmen (Foto).

Im nächsten Jahr dürfen alle wieder darauf gespannt sein, welche Schritte die Truppe sich wieder einfallen lässt, um ihr Publikum zu begeistern.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„18. Gießener Tanztage“ mit Frühlingsball des Rot-Weiß-Clubs Gießen
„Tanzsport pur“ mit Standard- und lateinamerikanischen Tänzen ist...
Abwechslungsreiches Programm…
…bot der Folkloretanzkreis Gambach & Musikhof Trais den Senioren und...
Frühlingsball des Tanzsportvereins Rot-Weiß-Club am 21. April 2018 im Busecker „Kulturzentrum Schlosspark“
Der Tanzsportverein Rot-Weiß-Club Gießen lädt am Samstag, den 21....
Für 40 Jahre Mitgliedschaft ehrte Vorsitzende Lullu Kühle (re.) Rita und Hans Jung.
Tanzen: „Auf zu neuen Ufern“ – Rot-Weiß-Club bucht auf Jahreshauptversammlung Passage auf neuem DLRG-Schiff
Nachdem am 7. Januar 2017 das DLRG-Gebäude im Uferweg - und damit...
Höckerschwäne
Lahnaue im Winter
Am 3.3.2018 fiel nach einer längeren, trockenen Kälteperiode wieder...
Salsa mit Judy bei der TSG Leihgestern
Salsa – Temperament und Leichtigkeit, gute Laune und viel Spaß! Komm...
Unser internationaler Gast: Rachid Alexander
Alenya‘s Zauber der orientalischen Nacht in Pohlheim geht am 9. Juni in die nächste Runde
Hochkarätige, national, international und regional beliebte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Läufer

von:  Andreas Läufer

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Andreas Läufer
563
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Marburger Schloß vor blauem Himmel
Marburg an einem schönen Herbsttag
Sonnenschein und milde Temperaturen sorgten für einen perfekten...
Selten, aber flach geht auch...
Zweite Auflage des Vogelsberger Vulkan-Trail
Nach der gelungenen Premiere genau vor einem Jahr hatte der TGV...

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: Magdalena Kaim
"Alles Banane?!" Clowntheaterstück im KuKuK
"Alles Banane?!" Am 13. Juni um 10 Uhr (und nicht wie ursprünglich...
Begegnungen im KuKuK
Gemeinschaftsausstellung „Begegnungen“ im KuKuK
Vernissage 25.5. um 18 Uhr mit Musik vom Grundschulchor Launsbach....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.