Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Gründung einer „Pellet-Einkaufsgemeinschaft Mittelhessen“

Wettenberg | Holzpellets günstig per Sammelbestellung beziehen und sich unte-reinander austauschen: Das sind die Vorteile einer Pellet-Einkaufsgemeinschaft.
Sie möchten als Betreiber eines Pelletheizsystems eine optimale Bestellmenge ordern, aber der eigene Pelletbedarf macht nur ei-nen Bruchteil einer LKW-Ladung aus? Da liegt die Möglichkeit nah, mit Nachbarn, Bekannten oder weiteren Mitstreitern eine Sammel-bestellung aufzugeben.
Vom Heizöl her längst bekannt, bilden sich mittlerweile auch Pellet-Einkaufsgemeinschaften. Das kommt Verkäufern und Käufern zugute. Eine reibungslose Organisation einer Lieferung durch diese Gemeinschaft kann einem Lieferanten die Arbeit und Koordination deutlich erleichtern. Dadurch können Sonderkonditionen (verringerte Anfahrtspauschalen) oder Terminlieferungen erzielt werden. Einen weiteren positiven Aspekt, stellt neben dem finanziellen Vorteil dabei der gegenseitige Erfahrungsaustausch in Bezug auf den Heizbetrieb und technische Details dar.
Ein Beispiel für die Organisation von gemeinsamen Einkäufen ist die Rosenthaler Holzpellet-Einkaufsgemeinschaft. Im April 2007 beschlossen die
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Rosenthaler Pelletheizer sich zusammen zuschlie-ßen. Dieser Entschluss wurde durch die regionale Presse öffentlich bekannt gegeben und bereits im selben Monat meldeten sich 28 Interessierte. Inzwischen umfasst die ehrenamtlich tätige Einkaufsgemeinschaft 384 Mitglieder in Nord- und Mittelhessen.
Bei der Gründung einer Einkaufsgemeinschaft ist allerdings einiges zu beachten. Die BioRegio-Holz Lahn im Landkreis Gießen wird durch die Klimaschutz- und Energieagentur Mittelhessen (KEM) koordiniert. Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Hessen-Rohstoffe (HeRo) veranstaltet sie für alle Interessierten einen kostenlosen Gründerworkshop. Dabei werden Details und Hinweise für die Erstellung eines Bewertungs- und Ausschreibungskataloges weitergegeben und anhand praktischer Erfahrungen von Gründern veranschaulicht. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 15. Oktober, um 17.30 Uhr im Holz-Technik Museum, Wettenberg, Im Schacht 6, statt. Fragen werden von der KEM unter Telefon: 0641-9698511 (Stefan Scupin) oder per E-Mail an: s.scupin@kem-energieagentur.de beantwortet.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.