Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

6. Launsbacher Erntedankmarkt im Zeichen der Dickwurz

junge Launsbacherinnen bieten Apfelweingelee an
junge Launsbacherinnen bieten Apfelweingelee an
Wettenberg | Am Sonntagmorgen ist der 6. Launsbacher Erntedankmarkt mit einem Festgottesdienst und einem Böllerschuss der Wettenberger Kanoniere eröffnet worden.
Auf einer Bühne vor dem Backhaus dankte Bürgermeister Gerhard Schmidt den Markt-Initiatoren für deren Engagement im Vorfeld der Veranstaltung und stellte den Bürgern und Besuchern die erste Launsbacher Marktprinzessin vor, die 16-jährige Launsbacherin Julia Lison. Die erfolgreiche Sportkeglerin ist in der Jugendfeuerwehr und der Karnevalsabteilung des TSV Launsbach tätig und, so Schmid, „ein Beispiel für junge Menschen, die Verantwortung in der Gemeinde übernehmen“.
Bei der Marktgestaltung habe man sich in diesem Jahr - als kleines Gegengewicht gegen das amerikanisierte Halloween - dem heimischen Thema „Kürbis und Dickwurz“ angenommen, so hätten zum Beispiel die Launsbacher Grundschule und die örtlichen Kindertagesstätten das Thema begleitet und mit den Kindern vorbereitet. Nach dem Grußwort folgte eine Gesangsdarbietung des Gesangverein Liedertafel Launsbach,
Beim Gang über den Markt konnten sich die Besucher bei leider wolkenverhangenem, regnerischem
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Wetter auf unterschiedlichste Art auf den kommenden Herbst einstimmen. Herbstfarbenfrohe Stände in den Straßen um das Launsbacher Backhaus inspirierten, informierten oder luden zur Verköstigung ein. Kalten oder warmen Apfelsaft konnte man am Stand des Obst- und Gartenbauvereins genießen, die Kuchentheke des Launsbacher Gesangsvereins bot Kaffee und Kuchen, es gab frisch geräucherte Forellen, Bratwürste und das beliebte langos. Unter dem Pavillion der Grundschule Launsbach waren Kinder und Erwachsene beim Schnitzen und Gestalten von Dickwurzmännern oder beim Bilderlegen kreativ. Marktbesucher, die sich für Weihnachtsdeko und erste Geschenkideen interessierten, war bestens bedient. Sie konnte Kürbisse, Dekoartikel, Bücher, Kunstwerke, Holundersaft und Konfitüre aus eigener Herstellung erstehen. Junge Launsbacherinnen boten Apfelwein-Gelee und Zwetschgen-Kompott an, ein Baumstammdesigner und Kettensägenschnitzer zeigte seine Arbeiten und erklärte Interessierten die Bearbeitungsweisen verschiedener Holzarten.
Auch hatten die Veranstalter ein vielfältiges musikalisches Programm auf die Beine gestellt. In der evangelischen Kirche lauschten die Besucher Instrumentalmusik, am Nachmittag gab die Launsbacher Jugendband "Eleven-five-one" Kostproben ihres Könnens, die Tanzgruppe der Awo und des Kindergartens Mäusenest unterhielten bestens, Am Nachmittag spielte der Musikverein Allendorf/Lahn Böhmische Blasmusik.

junge Launsbacherinnen bieten Apfelweingelee an
der Markt wird eröffnet
Dickwurzmaus
Dickwurzschiff
Dickwurztransport
fachsimpeln?
gestalten
an der Kuchentheke
mit Spaß dabei
die sind super
ein Prachtexemplar
Tiere?
einkaufen - heute?
wo will der denn hin?
damit wurden mal böse geister vertrieben, dann ein kinderspaß
wirbt für gesunden Fisch

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tomas Schrewe

von:  Tomas Schrewe

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akteure bei der Kulturentwicklungsplanung (vl), OB Dietlind Grabe-Bolz, Jörg Wagner, Annette Eidmann, Cerstin Gerecht, Manuela Weichenrieder, Dr. Friedhelm Häring
Oberbürgermeisterin stellt Kulturentwicklungsplan für 2011 vor
Am letzten Donnerstag hat die Gießener Oberbürgermeisterin und...
Lahnauer Musicalbande
Atzbacher Adventmarkt 2010 lockt Besucher an
Am Wochenende hatten die Atzbacher zum 29. Mal Gäste aus Nah und Fern...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.